Restaurants haben wieder geöffnet - und..............

Off-Topic. Alles, was ihr sonst noch loswerden wollt.
Antworten
x2x
Beiträge: 190
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 15:00

Restaurants haben wieder geöffnet - und..............

Beitrag von x2x » Mi 13. Mai 2020, 15:37

Hier in NRW dürfen seit dieser Woche Montag (11.05.2020) Restaurants wieder öffnen. Es gibt zwar dazu einige Be-und Einschränkungen, aber im Grundsatz darf wieder geöffnet werden.

Seit der Schließung für alle gastronomischen Betriebe in NRW ab dem 16. März 2020, sind jetzt 2 Monate vergangen. Für fast alle Restaurants haben die 2 Monate bedeutet:

* Keine oder nur geringe Einnahmen im Segment TO GO.

* Betriebskosten liefen vielfach ganz oder teilweise weiter.

* Kurzarbeit für Mitarbeiter und/oder Entlassungen.

* Es ging oder geht an die Existenz. Für den Betrieb, für die Mitarbeiter und für den Betreiber.

Das Klagelied über diese 2 Monate wurde berechtigt lange und ausdauernd gesungen. Ergo müsste die Freude über die Möglichkeit der Eröffnungen ab dieser Woche durchgängig groß sein. Bei vielen Gastro-Betreibern war das auch so. Doch es gab auch andere, negative Stimme.

Mir viel schon während der Zeit der Schließung auf, dass nicht wenige Restaurant in meiner Region ihren Internet-Auftritt nicht bearbeitet haben. Bei einigen war der längst überfällig. Immer noch waren dort Weihnachts-und Ostermenüs angeboten, Speisekarten die längst überholt waren und von Corona kein Wort.

Dazu mäkelten einige Besitzer, dass das Land NRW erst 48 Stunden vor dem Eröffnungs-Termin über die Einschränkungen informiert hätte. Das wäre viel zu kurzfristig gewesen, man hätte sich nicht vorbereiten können. Außerdem lag dazwischen ein Wochenende.

Sorry liebe Gastronomen, wenn ich am Freitag (8.05.2020) erfahren hätte das ich meinen Betrieb am 11.05.2020 wieder eröffnen darf, hätte ich mir den Arsch aufgerissen, Himmel und Hölle aktiviert, dass ich für meine Gäste am 11.05.2020 wieder mit dem geöffneten Restaurant zu Verfügung stehe. Die notwendigen Mitarbeiter hätte ich aus den Betten geholt. Über die regionale Presse, über das Internet und das lokale Radio hätte ich gemeinsam mit anderen Gastronomen informiert und mit einem Eröffnungs-Benefit die Eröffnung zum Event gemacht.

Doch davon war hier nichts zu sehen. Stattdessen vielfach Kritik über die Landesregierung, die Informationen wäre zu spät gekommen. Sorry ihr Gastronomen, es hätte immer kommen können. Auch wenn man über die Beschränkungen erst 48 vorher informiert wurde, hatte man 2 Monate Zeit (man hatte viel Zeit) sich auf die Eröffnung vorzubereiten.

Auch heute noch ist bei vielen Gastronomen auf deren Internet-Präsenz immer noch keine Info, wann man wieder geöffnet.

Ganz persönlich habe ich gestern 3 mir gut bekannte Restaurants in meiner Stadt per E Mail angeschrieben und nett und freundlich gefragt, wann das Restaurant wieder geöffnet hat, weil auf der Homepage nur der Hinweis zu finden war, dass wegen des Corona Virus zur Zeit geschlossen ist. Schließlich möchte ich am Wochenende wieder in einem Restaurant essen.

Von allen 3 Restaurants habe ich bis jetzt nach 30 Stunden noch nicht einmal ein Antwort erhalten. Offenbar ist das Internet für einige Gastronomen immer noch eine störende Einrichtung.

Morgen früh versuche ich die Restaurants mit einer Brieftaube zu erreichen. Vielleicht meldet sich ein Gastronom und antwortet mir per Rauchzeichen.

DerBorgfelder
Beiträge: 208
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 08:08

Re: Restaurants haben wieder geöffnet - und..............

Beitrag von DerBorgfelder » Mi 13. Mai 2020, 21:25

Krise ist auch Chance. Aber für manche eben die letzte. Ich bin auch schon auf mehreren Seiten gewesen, um nach Infos zu schauen (hier geht’s am 18.5. los) - nada.

AndiHa
Beiträge: 549
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: Restaurants haben wieder geöffnet - und..............

Beitrag von AndiHa » Do 14. Mai 2020, 10:49

Der Internetauftritt vieler (nicht aller) Restaurants ist wahrlich ein Trauerspiel.
Da hätte man in der Lockdown-Zeit sicherlich etwas erwarten dürfen.
Was die kurze Zeitspanne angeht kann ich mir durchaus vorstellen, daß dies sehr schwer bis gar nicht zu bewerkstelligen ist (oder sein kann). Häuser die kein Takeaway anboten hatten eben leere Vorratskammern. Freitagnachmittag zu ordern und Samstag zu bekommen dürfte nicht immer möglich gewesen sein. Zumal so Manches ja auch noch entsprechend Vorlaufzeit benötigt.
So weit mein Erklärungsversuch zur "Jammerei".
Bei uns wir auch erst Montag (18.05.) geöffnet und dann erstmal auch fast nur draußen. Wir hoffen also auf gutes Wetter die nächsten Wochen :D
Ein Stau ist nur hinten blöd.
Vorne geht's eigentlich

PetraIO
Beiträge: 80
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 15:07

Re: Restaurants haben wieder geöffnet - und..............

Beitrag von PetraIO » Do 14. Mai 2020, 20:46

Wir haben vollstes Verständnis für die mehr als schwierigen Wochen der Gastronomie.

Nachdem, zum Glück, wieder langsam alles anläuft, muss viel organisiert werden. Auch der Einkauf.
Aber ich teile die Erfahrungen der Kollegen.

Unseren gebuchten Oststeeurlaub konnten wir, völlig problemlos, um 2 Tage nach hinten schieben.
Anreise ab 25.05.20.

Bis auf 2 Tage habe ich nun für jeden Abend einen Tisch im Restaurant gebucht.
Mit sicherlich sehr vielen Gästen und reduzierten Restaurantplätzen war mir dies wichtig.
So gerne ich koche, ich habe keine Lust in der Ferienwohnung mit alten Pfannen, stumpfen Messern und fehlendem Kräutergarten zu kochen. Es soll einfach Urlaub sein.

Meine aktuellen Reservierungserfahrungen:
- top Erreichbarkeit der Restaurants, oft trotz Ruhetag
- sofortiger Rückmail- oder ruf bei Nachricht per Mail oder Anrufbeantworter
- alle Kontakte sehr freundlich, hochmotiviert und froh, dass es weiter geht

Aber auch wenige Gastronomen melden sich schon dauerhaft geschlossen.
Und unverständlich mit veralterten Winter- und Frühlingsmenüs auf der Homepage, telefonisch nicht erreichbar.
Der Knaller auf meine email-Anfrage: Seebrücke Zingst: Ich soll mich noch mal am 25. oder 26.05. melden...
Nö, dann sind wir im Kochwerk mit super freundlicher telefonischer Reservierung!

Dieser Urlaub wird komplett anders werden. Wir freuen uns drauf, aber mit gemischten Gefühlen. Die gewohnte Unbekümmert- und Freiheit wird fehlen. Noch nie habe ich einen Urlaub so "durchgetaktet".

DerBorgfelder
Beiträge: 208
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 08:08

Re: Restaurants haben wieder geöffnet - und..............

Beitrag von DerBorgfelder » Do 14. Mai 2020, 21:57

Wird spannend!

simba47533
Beiträge: 182
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 10:54

Re: Restaurants haben wieder geöffnet - und..............

Beitrag von simba47533 » Fr 15. Mai 2020, 09:21

Schönen Urlaub an der See trotz "Durchtaktung" und kommt gesund wieder; schon allein um die vielen Rezensionen für uns zu schreiben :)

Carsten1972
Beiträge: 110
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 15:53

Re: Restaurants haben wieder geöffnet - und..............

Beitrag von Carsten1972 » Fr 15. Mai 2020, 09:52

Ich schließe mich Petra an, unsere beiden nächsten Urlaube haben wir wegen der 50% Reduzierung der Kapazitäten auch komplett durch reserviert in Bezug auf Abendessen. An Fronleichnam in der Feldberger Seenlandschaft äußerst zuvorkommende Betreuung sowohl im Hotel Hullerbusch, im Gutshof Kraatz, und natürlich auch in Bezug auf Unterkunft und Essen in der alten Schule. Ende Juni auf Sylt sind das Strönholt und Kai3, nun ja mit einem Stern, sowie in Rantum Coast, Strandmuschel fest gebucht, auch die Strandmuschel macht nun nur Reservierungen am Abend. Das Samoa weiß noch nicht so recht, wie es es machen sollen, man soll ab übernächster Woche reservieren.....einziger unkoordinierter Ausfall bis jetzt.

simba47533
Beiträge: 182
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 10:54

Re: Restaurants haben wieder geöffnet - und..............

Beitrag von simba47533 » Sa 16. Mai 2020, 09:50

Bei Inlandsurlauben, z.B. Nonnenhorn oder Hinterzarten haben wir schon vor Corona bereits von zuhause aus jeweils für die ersten drei Abende telefonisch reserviert und anschließend dann bis zum Urlaubsende vor Ort "Auge in Auge" mit dem Wirt oder der Restaurantleitung jeweils für den Folgeabend. Beim ersten Hinterzartenurlaub vor etlichen Jahren waren wir nämlich mitten in der Saison blauäugig ohne jede Reservierung angereist und mussten deshalb während der ersten Tage entweder im Hotel essen,was nicht so prickelnd war, oder uns stattdessen in einer Art Imbiss verpflegen, was für einen Abend in Ordnung war, mehr aber auch nicht :)

Antworten