Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Off-Topic. Alles, was ihr sonst noch loswerden wollt.
Joss2000
Beiträge: 130
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 12:54
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von Joss2000 » So 30. Nov 2014, 23:35

Die Erfahrungen als Chilly-Tester !!

Dies sind die Erfahrungen als Chillytest bei meinem letzten urlaub in Texas.

Kuerzlich wurde mir die Ehre zuteil, als Ersatzpunktrichter bei einem Chili_Kochwettbewerb zu fungieren. Der urspruengliche Punktrichter war kurzfristig erkrankt und ich stand gerade in der Naehe des Punktrichtertisches herum und erkundigte mich nach dem Bierstand, als die Nachricht ueber seine Erkrankung eintraf.

Die beiden anderen Punktrichter (beide gebuertige Texaner) versicherten mir, dass die zu testenden Chilis nicht allzu scharf sein wuerden. Ausserdem versprachen sie mir Freibier waehrend des ganzen Wettbewerbes und ich dachte mir PRIMA, LOS GEHT`S!

Hier sind die Bewertungskarten des Wettbewerbes:

Chili Nr. 1: Mike`s Maniac Mobster Monster Chili

Richter 1: Etwas zu tomatenbetont; amuesanter Kick

Richter 2: Angenehmes, geschmeidiges Tomatenaroma. Sehr mild.

Edgar: Ach Du Scheisse! Was ist das fuer'n Zeug!? Damit kann man getrocknete Farbe von der Autobahn loesen!! Brauchte zwei Bier um die Flammen zu loeschen; ich hoffe, das war das uebelste; Diese Texaner sind echt bescheuert!


Chili Nr. 2: Arthur`s Nachbrenner Chili

Richter 1: Rauchig, mit einer Note von Speck. Leichte Pepperonibetonung

Richter 2: Aufregendes Grill Aroma, braucht mehr Pepperonis, um ernst genommen zu werden.

Edgar: Schliesst dieses Zeug vor den Kindern weg! Ich weiss nicht, was ich ausser Schmerzen hier noch schmecken koennte. Zwei Leute wollten mir erste Hilfe leisten und schleppten mehr Bier ran, als sie meinen Gesichtsausdruck sahen.


Chili Nr. 3: Fred`s beruehmtes "Brennt die Huette nieder" Chili

Richter 1: Exzellentes Feuerwehrchili! Mordskick! Braeuchte mehr Bohnen.

Richter 2: Ein bohnenloses Chili, ein wenig salzig, gute Dosierung roter Pfefferschoten.

Edgar: Ruft den Katastrophenschutz! Ich habe ein Uranleck gefunden. Meine Nase fuehlt sich an, als haette ich Rohrfrei geschnieft. Inzwischen weiss jeder was zu tun ist: bringt mir mehr Bier!! Die Barfrau hat mir auf den Ruecken geklopft; jetzt haengt mein Rueckgrat vorne am Bauch. Langsam krieg ich eine Gesichtslaehmung von dem ganzen Bier.


Chili Nr. 4: Bubba`s Black Magic

Richter 1: Chili mit schwarzen Bohnen und fast ungewuerzt. Enttaeuschend.

Richter 2: Ein Touch von Limonen in den schwarzen Bohnen. Gute Beilage fuer Fisch und andere milde Gerichte, eigentlich kein richtiges Chili.

Edgar: Irgendetwas ist ueber meine Zunge gekratzt, aber ich konnte nichts schmecken. Ist es moeglich einen Tester auszubrennen? Sally, die Barfrau stand hinter mir mit Biernachschub; die haessliche Schlampe faengt langsam an, HEISS auszusehen; genau wie dieser radioaktive Muell, den ich hier esse. Kann Chili ein Aphrodisiakum sein?


Chili Nr. 5: Lindas legaler Lippenentferner

Richter 1: Fleischiges, starkes Chili. Frisch gemahlener Cayennepfeffer fuegt einen bemerkenswerten Kick hinzu. Sehr beeindruckend.

Richter 2: Hackfleischchili, koennte mehr Tomaten vertragen. Ich muss zugeben, dass der Cayennepfeffer einen bemerkenswerten Eindruck hinterlaesst.

Edgar: Meine Ohren klingeln, Schweiss laeuft in Baechen meine Stirn hinab und ich kann nicht mehr klar sehen. Musste furzen und 4 Leute hinter mir mussten vom Sanitaeter behandelt werden. Die Koechin schien beleidigt zu sein, als ich ihr erklaerte, dass ich von Ihrem Zeug einen Hirnschaden erlitten habe. Sally goss Bier direkt aus dem Pitcher auf meine Zunge und stoppte so die Blutung. Ich frage mich, ob meine Lippen abgebrannt sind.



Chili Nr. 6: Veras sehr vegetarisches Chili

Richter 1: Duennes aber dennoch kraeftiges Chili. Gute Balance zwischen Chilis und anderen Gewuerzen.

Richter 2: Das beste bis jetzt! Aggressiver Einsatz von Chilischoten, Zwiebeln und Knoblauch. Superb!

Edgar: Meine Daerme sind nun ein gerades Rohr voller gasiger, schwefeliger Flammen. Ich habe mich vollgeschissen als ich furzen musste und ich fuerchte es wird sich durch Hose und Stuhl fressen. Niemand traut sich mehr hinter mir zu stehen. Kann meine Lippen nicht mehr fuehlen. Ich habe das dringende Beduerfnis, mir den Hintern mit einem grossen Schneeball abzuwischen.

Chili Nr. 7: Susannes "Schreiende-Sensation-Chili"

Richter 1: Ein moderates Chili mit zu grosser Betonung auf Dosenpepperoni.

Richter 2: Ahem, schmeckt als haette der Koch tatsaechlich im letzten Moment eine Dose Pepperoni reingeworfen. Ich mache mir Sorgen um Richter Nr. 3. Er scheint sich ein wenig unwohl zu fuehlen und flucht voellig unkontrolliert.

Edgar: Ihr koennt eine Granate in meinen Mund stecken und den Bolzen ziehen; ich wuerde nicht einen Mucks fuehlen. Auf einem Auge sehe ich gar nichts mehr und die Welt hoert sich wie ein grosser rauschender Wasserfall an. Mein Hemd ist voller Chili, das mir unbemerkt aus dem Mund getropft ist und meine Hose ist voll mit lavaartigem Schiss und passt damit hervorragend zu meinem Hemd. Wenigstens werden sie bei der Autopsie schnell erfahren, was mich getoetet hat. Habe beschlossen das Atmen einzustellen, es ist einfach zu schmerzvoll. Was soll`s, ich bekomme eh keinen Sauerstoff mehr. Wenn ich Luft brauche, werde ich sie einfach durch dieses grosse Loch in meinem Bauch einsaugen.


Chili Nr. 8: Helenas Mount Saint Chili

Richter 1: Ein perfekter Ausklang; ein ausgewogenes Chili, pikant und fuer jeden geeignet. Nicht zu wuchtig, aber wuerzig genug um auf seine Existenz hinzuweisen.

Richter 2: Dieser letzte Bewerber ist ein gut balanciertes Chili, weder zu mild noch zu scharf. Bedauerlich nur, dass das meiste davon verloren ging, als Richter Nr. 3 ohnmaechtig vom Stuhl fiel und dabei den Topf ueber sich ausleerte. Bin mir nicht sicher, ob er durchkommt. Armer Kerl; ich frage mich, wie er auf ein richtig scharfes Chili reagiert haette.
Ich koche nicht ! Ich werfe Sachen in die Pfanne und hoffe .( Frank Rosin ) :lol:

Familie4P
Beiträge: 109
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 21:19
Wohnort: Ortenburg (LK Passau)
Kontaktdaten:

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von Familie4P » Fr 5. Dez 2014, 08:21

Selten so gelacht.... :D

Ich bin ja auch ein ausgesprochener "Scharfer Hund", und in meinem "Gift-Schrank" tummeln sich Soßen (100.000-500.000 Scov.), gegen die Tabaco Augentropfen sind (zum Beispiel meine selbstgemachte Habanero-Paste aus dem eigenen Gewächshaus)....

als wenn ich dabei gewesen wäre....

LG
Bernhard

P.S. wer Chilli mit Wasser (bzw. Bier) löscht, ist ja auch selber schuld. ;)
Ich denke, also bin ich.
Ich denke nicht, also bin ich ni.....

Lobacher
Beiträge: 389
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 17:59

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von Lobacher » Fr 5. Dez 2014, 12:02

Im Rezept stand: "Man reibe 3 Tage alte Semmeln".

Nach einem 1/2 Tag hatte ich die Wanne und die Schnauze voll!
Eigentlich wurde ich gut erzogen. Keine Ahnung was danach passiert ist. :?

primus
Beiträge: 31
Registriert: Do 11. Dez 2014, 10:18

A Simple Guide to Opening a Trendy Restaurant :)

Beitrag von primus » Mi 4. Mär 2015, 22:17

Bild

kgsbus
Beiträge: 213
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:24

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von kgsbus » Fr 13. Mär 2015, 17:32

Geht auch kulinarischer Humor?

Ein völlig erschöpfter Wanderer kommt nach stundenlangem Fußmarsch in eine Dorfschänke. Er ist sehr durstig und hat Hunger. Auf der Theke steht ein Teller mit Erbsensuppe. Da er nicht lange warten will, fragt er den Wirt: "Ich hab so einen Hunger! Darf ich ausnahmsweise diese Suppe da schnell essen?" Der Wirt antwortet: "Selbstverständlich!" Sofort macht sich der Wanderer über das Essen her. Als er fast fertig ist, entdeckt er am Boden des Tellers ein Gebiss. Der Anblick entsetzt ihn. Sofort bricht er alles wieder aus; genau in den Teller. Da sagt ein weiterer Gast, der ebenfalls am Tresen steht: "So weit bin ich eben auch gekommen!"

rr_blaubaer
Beiträge: 59
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 20:38

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von rr_blaubaer » Fr 13. Mär 2015, 18:12

kgsbus hat geschrieben:.... "So weit bin ich eben auch gekommen!"

Oh diese Bilder...
Mist, ich werde nie wieder Erbsensuppe essen können... :shock:
Hodor?

Gast im Haus
Beiträge: 246
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 18:48

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von Gast im Haus » Sa 14. Mär 2015, 10:23

Kein Witz, sondern vor vielen Jahren erlebt:

In einem Restaurant, werblich ausgewiesen „französische Küche“ hatte das komplette Personal im wahren Wortsinne die Nase voll, schniefend, triefend zogen sich die Tropfen der Schwerkraft folgend – der Service mit vollen Platten auf den Unterarmen ging durch die weitsufschwingenden Türen, so dass wir das hektische Geschehen der Küche sehen konnten. Ein Koch musste niesen – eine schnelle kombinierte Finger-Handrückennutzung, leicht wegschleudernde Bewegung in Richtung Herd…. Wir haben nach den Getränken nichts mehr bestellt, nichts getrunken, nichts gegessen – seitdem ist „französische Küche“ mit der passenden Handbewegung für uns eine stehende Formulierung. (Ohne die Handbewegung jedoch begeisterte „Nutzer“)

Noch als Studi wurden mir als hungrigem Gast - unterwegs in osthessischen Gefilden - in einer früher offensichtlich regional verwurzelten Wirtschaft (deren neuer Name der hellenistischen Region entstammte) nach lautstarker interner Diskussion der Betreiber als einzig verfügbares Gericht "Kalamares" angeboten. Offensichtlich hat man meinetwegen auch ein großes Mehr-Kilo-TK-Paket geöffnet, da sich die komplette Groß-Familie am Stammtisch versammelte und kurz vor mir eine große Platte mit vielen Kalamares samt einem Topf Reis abbekam.

"Meine" Kalamares kamen auf einem nicht ganz vertrauenserweckend bekleckerten, großen Teller neben einer ölschwimmenden, beim Auftragen als „Djuwetschreis“ bezeichneten Masse. Obwohl die Calamares wie im richtigen Leben tout naturel auf dem Teller angerichtet waren - mit der Haut gebraten und alle Arme am Stück, hab ich hungrig, wie ich war, eine der Tuben durchgeschnitten, fand dabei deren kompletten Inhalt, nicht nur das Rückenschild vor**. Und, was ich zuvor im stillen Wundern über Ölstand und Altölgeschmack im Reis und Dank für das Getränk (in wohl nicht reinem Glas) nicht bemerkt hatte, schauten mich große traurige Augen so an, dass ich weder einen Verzehr noch einen Schluck übers Herz brachte.Angesichts der Familiengröße hab ich den zuvor von mir ausgerechneten DM-Betrag auf den Tisch gelegt und folgte einem dringenden Fluchtbedürfnis.

** Wer wissen will, wie's richtig geht: https://www.youtube.com/watch?v=h7VIZCezk14

Guten Appetit.

kgsbus
Beiträge: 213
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:24

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von kgsbus » Sa 14. Mär 2015, 15:11

Vater Hai taucht mit seinem Sohn eine Runde durchs offene Meer.
Plötzlich erscheint über ihnen ein einsamer Schwimmer an der Wasseroberfläche.
Sagt Vater Hai: "So, mein Sohn, nun tauchen wir soweit auf, dass nur die obere Hälfte unserer Rückenflosse zu sehen ist und drehen zwei, drei Runden um den Schwimmer!"
Gesagt, getan!
Vater Hai: "So, und nun machen wir das noch einmal, lassen aber die ganze Rückenflosse rausschauen!"
Also drehen sie nochmals ein paar Runden um den Schwimmer und tauchen dann wieder ab.
Vater Hai: "Nun, mein Sohn, von unten ran und fressen!"
Das machen sie mit Genuss.
Die beiden schwimmen satt und zufrieden weiter ...
Fragt der Sohn: "Aber warum haben wir zweimal diese Runden um den Schwimmer gezogen, wir hätten ihn doch problemlos gleich fressen können?"
Antwortet der Vater: "Ganz einfach: Leer geschissen schmecken Menschen viel besser!"

x2x
Beiträge: 176
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 15:00

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von x2x » So 15. Mär 2015, 12:09

Neues Selbstbewusstsein der Griechen.

Man hat in einem griechischen Restaurant gegessen. Der griechische Gastronom bringt die Rechnung, begleitet mit folgender Aussage:

"Wenn es ihnen geschmeckt hat, geben Sie bitte mir und meinem Team in der Küche und im Service, allen eine Ouzo aus."

Johnny-B
Beiträge: 17
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 09:47

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von Johnny-B » Mo 16. Mär 2015, 11:23

Alabama, USA, in Europa tobt der zweite Weltkrieg gerade.
Seit einer Stunde turtelt ein farbiges Paar in einem Nachtclub.
"Was mach ich nur," fragt der Ober den Manager, "die Gäste werden sauer."
"Ganz einfach", meint der Manager, "du kassierst sofort, und wenn sie neu
bestellen, verdoppelst du jedesmal die Preise, zwei, vier, acht, sechzehn
Dollar pro Drink und so weiter, Du wirst sehen, wie schnell die verschwinden."
Nach einer Stunde kommt der Ober ratlos wieder: "Jetzt sind sie schon bei 256
Dollar pro Runde!"
"Idiot," schreit der Manager, "schmeiß sofort das weiße Gesindel raus!"
Das Essen ist einer der vier Zwecke des Daseins. Welches die anderen drei sind, darauf bin ich noch nicht gekommen
Charles de Montesquieu (1689-1755)

Bernie-Bo
Beiträge: 20
Registriert: Fr 16. Jan 2015, 18:43

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von Bernie-Bo » Do 2. Apr 2015, 17:13

Herr Ober ich habe da so ein paar Beschwerden.
Mein guter Herr, wir sind ein Restaurant und keine Arztpraxis :lol:

Lobacher
Beiträge: 389
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 17:59

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von Lobacher » Sa 4. Apr 2015, 14:28

http://www.stupidedia.org/stupi/Datei:MW5.jpg
Messer und Gabel-Kombigerät
Bis heute weiß niemand wie es zu benutzen ist :roll:

McDonalds

Einrichtungen wie der "nobelsten Restaurantkette der Welt" ist es zu verdanken, dass die Menschheit nicht mehr auf darauf angewiesen ist ihre Mahlzeiten mittels umständlichen Gebrauchs von Besteck zu sich zu nehmen. Es wird somit also eine sogenannte "Rückwärtsentwicklung" angestrebt, in der die Menschheit das Essen in der noch damals animalischen Art und Weise mit den Händen zu sich nimmt. In diesen Einrichtungen lässt sich das Erscheinen von so manchen vermeintlichen Höhlenmenschen und Bären feststellen, die ihre Mahlzeiten meist mit Grunz-, Schmatz- und Rülpslauten von sich geben und anschließend kräftig dazu furzen. Dank dieser Einrichtung wurde der Menschheit einmal mehr die Möglichkeit gegeben sich so zu verhalten, wie es dem Inneren des Menschen in Wahrheit entspricht.

Quelle: http://www.stupidedia.org/stupi/Moderne_Welt
Eigentlich wurde ich gut erzogen. Keine Ahnung was danach passiert ist. :?

Lobacher
Beiträge: 389
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 17:59

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von Lobacher » Mo 6. Apr 2015, 13:08

Neues Rezept:
Steinpilssuppe.jpg
Eigentlich wurde ich gut erzogen. Keine Ahnung was danach passiert ist. :?

x2x
Beiträge: 176
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 15:00

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von x2x » Di 7. Apr 2015, 09:03

Aber bitte dann nicht mit dem "Billig-Bier-Wicküler" aus dem Hause Brau & Brunnen in Dortmund, die aus dieser ehemaligen Qualitätsmarke ein "No Name" Produkt gemacht haben. ;)

Lobacher
Beiträge: 389
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 17:59

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von Lobacher » Di 7. Apr 2015, 10:34

Ja schon, aber muss doch zu dem Betonstein passen, :?
sonst müsste ich ja einen handgemachten Ziegel nehmen :roll:
Eigentlich wurde ich gut erzogen. Keine Ahnung was danach passiert ist. :?

x2x
Beiträge: 176
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 15:00

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von x2x » Di 7. Apr 2015, 14:38

@Lobacher

Stimmt, beides passt irgendwie zusammen.

Gratulation, guter Konter. ;)

Lobacher
Beiträge: 389
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 17:59

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von Lobacher » Di 14. Apr 2015, 11:01

„Currywurst mit Pommes, bitte.“

„Mein Herr, wir sind ein 3-Sterne-Restaurant!“

„Einmal Brät vom Schwein in Tomaten-Curry-Jus an Stäbchen von der Kartoffel.“
Eigentlich wurde ich gut erzogen. Keine Ahnung was danach passiert ist. :?

First
Beiträge: 314
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 18:27

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von First » Di 14. Apr 2015, 11:24

@Lobacher
Mir auch bekannt als "Phantasie vom Schwein an indischer Sauce" :D

Lobacher
Beiträge: 389
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 17:59

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von Lobacher » Di 14. Apr 2015, 14:39

Da kann man wohl von "frischer Ware" sprechen:
http://ilikr.net/image_int.php?id=213529
:o
Eigentlich wurde ich gut erzogen. Keine Ahnung was danach passiert ist. :?

Lavandula
Beiträge: 656
Registriert: Di 9. Dez 2014, 21:20

Re: Witze rund ums Thema Essen, Lokale und Bedienungen

Beitrag von Lavandula » Di 14. Apr 2015, 19:29

Ich glaub, du willst mir den Appetit verderben! ;)

Antworten