Titel einer Bewertung

Hier wollen wir regelmäßig neue Ideen und Funktionen vorstellen, die wir oder Ihr euch für GastroGuide überlegt habt. Dann sammeln wir die Meinung möglichst vieler anderer und setzen die Idee dann entsprechend um - sofern machbar!
Antworten
Jens
Team-Gastroguide
Beiträge: 975
Registriert: Do 13. Nov 2014, 14:28

Titel einer Bewertung

Beitrag von Jens » Mi 14. Jan 2015, 23:10

Hallo zusammen,

mir ist in letzter Zeit schon häufiger aufgefallen, dass User in den Titel lustige Überschriften setzen. Das soll nicht das Ziel sein.
Langfristig werden die Titel auf den Suchergebnissen (web und die neue app) angezeigt.

Wenn ich also ein Restaurant in Hamburg suche und lese als zusammenfassende Titel "Gestern waren wir wieder unterwegs" oder "Gemeinsame Familienfeier 2014" bringt das nicht so viel.

Besser ist hier "Gute Hausmannskost für den schmalen Geldbeutel" oder "Das beste, was Dortmund an Pizza zu bieten hat" oder in der Art.

Natürlich ist die persönliche Note einer Bewertung wichtig, aber zumindest beim Titel bitte ich euch um einen Versuch der "allgemeinen Sachlichkeit" ;-)

Danke! Jens

First
Beiträge: 314
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 18:27

Re: Titel einer Bewertung

Beitrag von First » Do 15. Jan 2015, 01:09

Das liegt wohl daran, dass der erste Satz erscheint, wenn kein Titel eingegeben wird.
Ich finde den Einwand berechtigt. Vielleicht sollte die Eingabe eines Titels Pflicht sein. Also absenden ohne Titel verhindern.
Auffallend in dem Zusammenhang gerade bei alten kritiken das zb der Font als Titel
Kommt oder die Headline "allgemeines".
Etwas Selbstkontrolle sollte schon sein, wie auch das Löschen von nicht mehr relevanten Bezügen

Lodda
Beiträge: 141
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 20:17

Re: Titel einer Bewertung

Beitrag von Lodda » Do 15. Jan 2015, 13:29

Ich sehe es genauso wie First.

Gastmann is(s)t
Beiträge: 2
Registriert: So 15. Mär 2015, 11:06

Re: Titel einer Bewertung

Beitrag von Gastmann is(s)t » Fr 10. Apr 2015, 18:39

Titel sind von der Länge her stark limitiert. Das merkt man dann hinterher, wenn ein Teil abgeschnitten wird und schlimmstenfalls der sichtbare Rest keinen Sinn mehr ergibt.

Johnny-B
Beiträge: 17
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 09:47

Re: Titel einer Bewertung

Beitrag von Johnny-B » Fr 10. Apr 2015, 19:55

Anmerkung leicht "off-Topic": wenn ich bei der Titel-Eingabe Sonderzeichen wie Gedankenstrich, " o. ä. verwende, wird der Titel beim Speichern an der Stelle abgeschnitten und muß per Bearbeiten neu eingegeben werden (dann klappt es aber auch mit den Sonderzeichen):
z. B. beim Titel 'und ein "smey ling"...' wurde beim ersten Speichern 'und ein',
selbiges hatte ich auch bei anderen Bewertungen so festgestellt.
Bekommt ihr das repariert? Herzlichen Dank dafür!
Das Essen ist einer der vier Zwecke des Daseins. Welches die anderen drei sind, darauf bin ich noch nicht gekommen
Charles de Montesquieu (1689-1755)

x2x
Beiträge: 190
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 15:00

Re: Titel einer Bewertung

Beitrag von x2x » Sa 11. Apr 2015, 11:45

Gastmann is(s)t hat geschrieben:Titel sind von der Länge her stark limitiert. Das merkt man dann hinterher, wenn ein Teil abgeschnitten wird und schlimmstenfalls der sichtbare Rest keinen Sinn mehr ergibt.
Das die Länge eines Titels limitiert ist, ist kommunikativ betrachtet völlig richtig.

Eine Headline muss "kurz, knackig und prägnat" sein. Sie muss mit nur wenigen Worten den Kern des Artikels treffen und nur eine kurze Kernbotschaft beinhalten. Das Ziel einer Headline ist es Aufmerksamkeit für den Artikel zu erzeugen und nicht bereits im Titel Inhalte vorher zu transportieren.

Antworten