DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Anregungen, Lob & Kritik, Eure Wünsche, Eure Meinung und vieles mehr.
AndiHa
Beiträge: 380
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von AndiHa » So 6. Aug 2017, 18:00

Schwalmwellis hat geschrieben:
So 6. Aug 2017, 17:40
.....Mein Prinzip:
Der Löschen-Button wird betätigt bei Fotos mit
- erkennbar/identifizierbaren Gesichtern
- lesbaren Autokennzeichen
- Speisekarten/Aushänge
- Getränke
- Waschbecken etc.
- sinnlosem (natürlich subjektiv) oder qualitativ miserablem Inhalt

Fotos von Getränken, Waschbecken und Speisekarten oder gar "sinnlose Fotos" können gerne Bestandteil einer geschrieben Bewertung sein, habe jedoch auf der Seite der Gastro nichts zu suchen, wie ich finde.
Ich handhabe es fast genau so.
Toiletten und deren Räume markiere ich zur Löschung.
Speisekarten, Aushänge und Hinweisschilder auf eine Gastro ebenfalls.
Unscharfe Bilder und womöglich von der anderen Straßenseite (wenn die halbe Kreuzung zu sehen ist) oder gar aus dem Auto aufgenommene Bilder ebenfalls.
Getränke, so einigermaßen gut abgebildet winke ich mittlerweile als zu "akzeptieren" durch.
Immer schwer tu ich mich aber mit Haus- bzw. Außenansichten.
Ich finde sie grundsätzlich akzeptabel, aber manche zeigen nur das Wirtshausschild oder den Bogen über dem Eingang und dann wird eben "gelöscht". Eine Außenansicht finde ich grundsätzlich gut aber sie darf das Ensemble schon darstellen um mir dann selbst ein "Bild" machen zu können. Unkenntliche Höhlen in denen man nichts aber auch gar nichts erkennt werden von mir aber auch nicht akzeptiert. Und sei es das erste Bild der Gastro.
Ein Stau ist nur hinten blöd.
Vorne geht's eigentlich

Schwalmwellis
Beiträge: 80
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 20:07

Durchgewunken :-)

Beitrag von Schwalmwellis » Do 10. Aug 2017, 20:14

Klar, wir können nicht auch noch auf die Details (?) schauen, aber ich konnte meinen Augen kaum trauen, als ich dies vorhin auf der Hessen-Startseite gesehen habe:
toscana_doppel2.JPG

:oops:

Hab's korrigiert, aber da kann man doch einen kleinen Hauch des "Durchwinkens" erkennen, oder?
Ist schon gemein, nicht wahr?

;)

Howpromotion
Beiträge: 115
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 09:28

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Howpromotion » Fr 11. Aug 2017, 08:48

...ich hatte Agbaba gelöscht und Toscana akzeptiert. Da immer 5 Verifizierungen gebraucht werden haben da wohl mindestens 4 Mods gepennt...
"Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat." (Giovanni Boccaccio)
LG Howpromotion

AndiHa
Beiträge: 380
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von AndiHa » Fr 11. Aug 2017, 18:53

Wie Ihr beide sicher schon bemerkt habt ist die Technik noch nicht ganz sattelfest.
Manchmal werden Bilder doppelt vorgelegt und manchmal wechselt das Bild just kurz vor dem Klick auf das entsprechende feld.
Ich würde mir sehr oft einen "zurück" Button wünschen. Manchmal ist es echt frustend!
Ein Stau ist nur hinten blöd.
Vorne geht's eigentlich

Schwalmwellis
Beiträge: 80
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 20:07

Wieder Unmengen von Fotos mit Gesichtern

Beitrag von Schwalmwellis » So 13. Aug 2017, 17:12

AndiHa hat geschrieben:
Fr 11. Aug 2017, 18:53
Wie Ihr beide sicher schon bemerkt habt ist die Technik noch nicht ganz sattelfest.
Manchmal werden Bilder doppelt vorgelegt und manchmal wechselt das Bild just kurz vor dem Klick auf das entsprechende feld.
Ich würde mir sehr oft einen "zurück" Button wünschen. Manchmal ist es echt frustend!
Hi Andi,
ja, stimme völlig zu!
Und manchmal ist es frustrierend,
so wie gerade eben bei den aktuell freizugebenden Fotos.

Dutzende mit klar erkennbaren Gesichtern und dazu mit schlechten Gastro-Aufnahmen noch dazu.
DAS macht auch keinen Spaß - dutzende von Löschunsgbuttonbetätigungen.
Mal schauen, wie viele letztendlich trotzdem durchkommen.

Schwalmwellis
Beiträge: 80
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 20:07

Wie handhabt Ihr Leuchtreklamenfotos und "doppelte" Motive?

Beitrag von Schwalmwellis » So 13. Aug 2017, 17:25

Huhu nochmal,

zwei Fragen habe ich, denn es gibt da so manche Spezialisten, da weiß ich nicht, wie reagiert man darauf?

1. Fotos, wo man nur das Logo, die Leuchtreklame, den Namen der Gastro sehen kann. Macht doch keinen Sinn, oder? Auch wenn es das einzige Foto der Gastro sein sollte. Ich stelle mir EIN Foto vor, bei dem man die Gastro gut erkennen kann, wenn man auf der Suche danach ist.

2. Mehrfachfachfotos von Außenansichten, egal ob von verschiedenen Usern oder von ein und demselben.
Eigentlich -wie vorhin gesagt - reicht eine gute Außenansicht, um den grauen Fleck zu ersetzen.
Es gibt da aber so manche Spezialisten, die laden hoch was nur geht, egal was schon da ist.
Natürlich sehen die Fotomoderatoren (noch?) nicht, ob schon Außenansichten zur Gastro existieren.
Und man weiß nicht, ob da vielleicht noch mehr kommt ...........
Ist auch mühselig jedesmal genau nachzuschauen.

Mir ist es geschehen, dass von Fotoadministratoren ein Außenansicht-Foto von mir mit der Begründung "doppeltes Motiv" gelöscht wurde.
OK, eine Aufnahme reicht.

Aber was bringt's, wenn es zu einer Gastro keinen Bericht gibt, dafür aber 10 Außenansichten von 10 verschiedenen Usern?

First
Beiträge: 314
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 18:27

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von First » Do 17. Aug 2017, 18:23

Mit der Begründung doppeltes Motiv kann kein Fotomoderator löschen, das macht dann schon der Betreiber.
Auch ich wünsche mir einen Zurück-Button, Wie AndiHa, wenn hintereinander gleiche Fotos auftauchen, um das Beste auszusuchen.
Ich hatte einmal vorgeschlagen, dass es den Leuten vor Ort, möglich sein sollte, Fotos zu melden oder diese gar selber zu löschen, wenn diese doppelte und dreifach da sind, bzw. Einzug gehalten haben und das Lokal unvorteilhaft darstellen.

Howpromotion
Beiträge: 115
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 09:28

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Howpromotion » Fr 18. Aug 2017, 08:32

...oder eine Seite auf der bei Ansicht von zB 10 Fotos Haken gesetzt werden können und dann einer der 3 Befehle gesammelt abgeschickt wird...
"Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat." (Giovanni Boccaccio)
LG Howpromotion

Carsten1972
Beiträge: 49
Registriert: Mi 4. Feb 2015, 15:53

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Carsten1972 » Fr 18. Aug 2017, 10:22

Liebe Fotomoderatoren, manchmal wundert man sich schon, was für Fotos abgelehnt werden. Was ist an diesem Foto eines von mir neu eingetragenen Betriebes auszusetzen:
http://cdn.gastroguide.de/betrieb/24784 ... 8e061e.jpg
es zeigt den Biergartenbereich, bzw. eine seiner Sitzgelegenheiten einschließlich ungewöhnlichen Tischschmuck! man fragt sich jetzt warum das abgelehnt wurde. Das ist in der letzten Monaten häufiger geschehen, wenn ich nur in ein Betriebsprofil hochgeladen habe....
Das sagt man mir in der Mail:
Tipp: Fotos mit Speisekarte oder anderen Motiven, die ohne Zusammenhang keinen langfristigen Informationsgehalt darstellen, zusammen mit einer Bewertung hochladen. Dort bleiben sie auf jeden Fall stehen.
Ich kann nicht erkennen, dass dieses Foto eine Speisekarte oder sonst was schlimmes zeigt......wir hatten das ja schon mal, aber die Art und Weise, wie hier Fotos bewertet werden, mutet befremdlich an. Aus diesem Grund lade ich eigentlich immer fast jedes Fotos mit in eine Rezi hoch, um diese Selektion auszuschalten! Vielleicht gehe ich mal dazu über richtig schlechte Fotos in die Rezi zu laden.....einfach mal, um die Zensur der Fotopolizei mal zu ärgern......

First
Beiträge: 314
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 18:27

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von First » Fr 18. Aug 2017, 11:35

"Fotopolizei" na na na .....

Ich habe pausiert, hätte das Foto aber niemals abgelehnt.

GG-Technik
Beiträge: 75
Registriert: Do 26. Nov 2015, 14:18

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von GG-Technik » Fr 18. Aug 2017, 12:24

Carsten1972 hat geschrieben:
Fr 18. Aug 2017, 10:22
…Was ist an diesem Foto eines von mir neu eingetragenen Betriebes auszusetzen:
http://cdn.gastroguide.de/betrieb/24784 ... 8e061e.jpg
Das Foto bekommt eine zweite Chance ;)

AndiHa
Beiträge: 380
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von AndiHa » Fr 18. Aug 2017, 17:54

Das Foto kam mir nicht unter die Augen.
Grundsätzlich winke ich Fotos von Einrichtungen (auch der Außengastronomie) durch. Ausnahme: Unscharf, quick & dirty oder besch....eiden belichtet.
Aber das alles habe ich sicher schon mehrfach erwähnt...
Ein Stau ist nur hinten blöd.
Vorne geht's eigentlich

Schwalmwellis
Beiträge: 80
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 20:07

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Schwalmwellis » Fr 18. Aug 2017, 18:31

Ich mache mir da jetzt wahrscheinlich keine Freunde, aber ......

In den letzten Tagen habe ich ein paar mir am Herzen liegende Städte ein wenig auf Vordermann gebracht, und da sind mir natürlich einige Fotos unter die Augen gekommen.

Wenn ich dann wirklich nichtssagende, falsch zugeordnete oder einfach nur schlechte Fotos von Gastros (die man gar nicht als solche erkennen kann) finde, dann melde ich die auch zur Löschung!

Bezüglich der grauen Felder der Gastros gibt es ja aber zwei Meinungen:

1. lieber schlechtes Bild als gar kein Bild
2. lieber kein Bild als schlechtes Bild

Ich plädiere für Version 2.
GG scheinbar eher für Version 1.

Mich würde einfach mal Eure Meinung interessieren.
Folgende Fotomeldung meinerseits wurde abgelehnt. Begründung sagte ich oben schon. So in etwa wie lieber irgendein Bild als gar kein Bild.

Die Gastro heißt übrigens NICHT "lohi" ;)
Gastrobeispiel.jpg
Bin ich vielleicht zu streng? Dann kann ich mir die Zeit auch sparen.

Gast im Haus
Beiträge: 246
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 18:48

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Gast im Haus » Fr 18. Aug 2017, 18:54

Das ist eine gute Frage, welcher Version soll man nun folgen -
a) lieber schlecht lst gar nicht
b) lieber keins als schlecht.

Persönlich und ohne Beispielfoto würde ich spontan für B stimmen - nur

gerade beim Beispiel liegt es nur zum Teil "etwas" am Fotografen, der hier wirklich nichts "beschönigt" hat
- was z.B. ein anderer Standort (von der Straßenseite direkt gegenüber) sich möglicher Weise leicht verbessert hätte.

Allerdings ist dies wohl der Blick, den ein mit dem Auto vorbeifahrender GG hat,
der nach dieser Lokal im Falle einer supertollen Rezension suchen sollte
- das Lokal hat offensichtlich weder eine Sonnenseite noch ein erkennbares Firmenschild (über der Markise)
- das Einzige wäre die auch auf dem Bild erkennbare Klapptafel.

Daher hätte ich in dem Fall zwar Deine Zweifel, dennoch hier aber für "a" gestimmt.

Howpromotion
Beiträge: 115
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 09:28

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Howpromotion » Sa 19. Aug 2017, 08:01

Carsten1972 hat geschrieben:
Fr 18. Aug 2017, 10:22
Liebe Fotomoderatoren, manchmal wundert man sich schon, was für Fotos abgelehnt werden. Was ist an diesem Foto eines von mir neu eingetragenen Betriebes auszusetzen:
http://cdn.gastroguide.de/betrieb/24784 ... 8e061e.jpg
es zeigt den Biergartenbereich, bzw. eine seiner Sitzgelegenheiten einschließlich ungewöhnlichen Tischschmuck! man fragt sich jetzt warum das abgelehnt wurde. Das ist in der letzten Monaten häufiger geschehen, wenn ich nur in ein Betriebsprofil hochgeladen habe....
Das sagt man mir in der Mail:
Tipp: Fotos mit Speisekarte oder anderen Motiven, die ohne Zusammenhang keinen langfristigen Informationsgehalt darstellen, zusammen mit einer Bewertung hochladen. Dort bleiben sie auf jeden Fall stehen.
Ich kann nicht erkennen, dass dieses Foto eine Speisekarte oder sonst was schlimmes zeigt......wir hatten das ja schon mal, aber die Art und Weise, wie hier Fotos bewertet werden, mutet befremdlich an. Aus diesem Grund lade ich eigentlich immer fast jedes Fotos mit in eine Rezi hoch, um diese Selektion auszuschalten! Vielleicht gehe ich mal dazu über richtig schlechte Fotos in die Rezi zu laden.....einfach mal, um die Zensur der Fotopolizei mal zu ärgern......
Sorry - das Foto ist zwar gut, hat aber keinen Bezug zur betreffenden Gastro und könnte auch auf einem Autobahnrastplatz sein - bei anderer Perspektive im Zusammenhang mit dem Lokal im Hintergrund würde es gehen. Ich versuche immer nachzuvollziehen, ob sich die Fotos als Visitenkarte eignen oder der Wirt es auf seinem Hausprospekt abbilden würde. Oder kurz: Wird ein guter Gesamteindruck vermittelt oder verliert sich die Darstellung in Einzelheiten...
"Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat." (Giovanni Boccaccio)
LG Howpromotion

Howpromotion
Beiträge: 115
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 09:28

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Howpromotion » Sa 19. Aug 2017, 08:14

Schwalmwellis hat geschrieben:
Fr 18. Aug 2017, 18:31
Ich mache mir da jetzt wahrscheinlich keine Freunde, aber ......

In den letzten Tagen habe ich ein paar mir am Herzen liegende Städte ein wenig auf Vordermann gebracht, und da sind mir natürlich einige Fotos unter die Augen gekommen.

Wenn ich dann wirklich nichtssagende, falsch zugeordnete oder einfach nur schlechte Fotos von Gastros (die man gar nicht als solche erkennen kann) finde, dann melde ich die auch zur Löschung!

Bezüglich der grauen Felder der Gastros gibt es ja aber zwei Meinungen:

1. lieber schlechtes Bild als gar kein Bild
2. lieber kein Bild als schlechtes Bild

Ich plädiere für Version 2.
GG scheinbar eher für Version 1.

Mich würde einfach mal Eure Meinung interessieren.
Folgende Fotomeldung meinerseits wurde abgelehnt. Begründung sagte ich oben schon. So in etwa wie lieber irgendein Bild als gar kein Bild.

Die Gastro heißt übrigens NICHT "lohi" ;)

Gastrobeispiel.jpg

Bin ich vielleicht zu streng? Dann kann ich mir die Zeit auch sparen.
Am Foto ist eigentlich nichts auszusetzen - ich finde den Gesamteindruck jedoch etwas rumpelig und wenig sorgfältig von der Motivauswahl (Name des Lokals nicht eindeutig zuzuordnen). Immer wenn das Foto (vielleicht nur einen Hauch von) Ungepflegtheit suggeriert, würde die Veröffentlichung der Gastro schaden. Hierzu passen auch die Unmengen von (abgelehnten) Fotovorlagen aus dem Süden der Republik, die die Betriebe schon fast "heruntergekommen" darstellen. Wir wollen den Lokalen doch einen Gefallen tun und nicht nur durch liebloses Abdrücken mit falscher Haltung, Format oder unzureichenden Kameraeinstellungen Punkte sammeln, oder? Wir sprechen hier über Außenwirkung, Qualität und Anspruch des gesamten Internetauftritts von Gastroguide!
"Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat." (Giovanni Boccaccio)
LG Howpromotion

Gast im Haus
Beiträge: 246
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 18:48

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Gast im Haus » Sa 19. Aug 2017, 12:59

Howpromotion: "Wir wollen den Lokalen doch einen Gefallen tun und nicht nur durch liebloses Abdrücken mit falscher Haltung, Format oder unzureichenden Kameraeinstellungen Punkte sammeln, oder? Wir sprechen hier über Außenwirkung, Qualität und Anspruch des gesamten Internetauftritts von Gastroguide!"
Wer Punktesammeln als Motivation für GG braucht, gerne, ohne mich -
"Wir wollen den Lokalen doch einen Gefallen tun"- Ja- durch ehrliches Feedback -
oder sollten wir im Text dann auch z.B. schlechten Service einfach nicht erwähnen?

Fotos wirken oft stärker als Text - insofern sollte hier nicht unbedingt auf Teufel komm raus
jedes Bild sofort rein in GG un dauerhaft bleiben - gerade bei so "kritischen" Aufnahmen

Der Internetauftritt von GG ist eine Sache - die der Restaurants deren Sache -
gerade so ein Foto könnte für GG der Anlass sein, mit dem Restaurant
Kontakt aufzunehmen und nachzufragen - Manchmal kann der Pächter nichts am
Aussenauftritt machen - der Eigentümer hat kein Interesse - dann wäre das Foto zusätzlich
fies - könnte aber dem Pächter helfen, etwas beim Eigentümer durchzusetzen - oder?

Howpromotion
Beiträge: 115
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 09:28

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Howpromotion » Sa 19. Aug 2017, 14:13

Da ist was Wahres dran!
Mit "Gefallen" meine ich "nicht unbewußt schlecht machen" - denn Neutralität und Wahrheit müssen bleiben; bei Fotos und in den Bewertungen...
"Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat." (Giovanni Boccaccio)
LG Howpromotion

Schwalmwellis
Beiträge: 80
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 20:07

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Schwalmwellis » Sa 19. Aug 2017, 21:31

Gast im Haus hat geschrieben:
Fr 18. Aug 2017, 18:54
Das ist eine gute Frage, welcher Version soll man nun folgen -
a) lieber schlecht lst gar nicht
b) lieber keins als schlecht.

Persönlich und ohne Beispielfoto würde ich spontan für B stimmen - nur

gerade beim Beispiel liegt es nur zum Teil "etwas" am Fotografen, der hier wirklich nichts "beschönigt" hat
- was z.B. ein anderer Standort (von der Straßenseite direkt gegenüber) sich möglicher Weise leicht verbessert hätte.

Allerdings ist dies wohl der Blick, den ein mit dem Auto vorbeifahrender GG hat,
der nach dieser Lokal im Falle einer supertollen Rezension suchen sollte
- das Lokal hat offensichtlich weder eine Sonnenseite noch ein erkennbares Firmenschild (über der Markise)
- das Einzige wäre die auch auf dem Bild erkennbare Klapptafel.

Daher hätte ich in dem Fall zwar Deine Zweifel, dennoch hier aber für "a" gestimmt.
Meine Meinung ist, dass man sich schon ein wenig Mühe geben kann, wenn man eine Gastro ablichtet und das Bild dann veröffentlichen möchte.

Wenn ich zu Hause am PC sehe, dass ein von mir gemachtes Foto ungeeignet ist, dann lasse ich es einfach.

Auf Biegen und Brechen Fotos zu posten gehört für mich in die Kategorie "Punkte sammeln".

Aber es mag ja auch "gut gemeint" gewesen sein, von wegen einfach mal die grauen Felder füllen.
Trotzdem, nicht alles sollte unbedacht hochgeladen werden.

Mein Beispiel steht meiner Meinung nach für "keine Mühe machen" und "schnell mal drauf los schiessen", womöglich aus fahrendem oder stehendem Auto.
Die Gastro könnte garantiert besser abgelichtet werden, wenn man sich auf eigenen Füssen dort hinbewegt und mal schaut, wie man vielleicht ein Foto machen kann.
Eingangsbereich mit lesbarem Schild des Namens der Gastro (das gibt es) wäre doch ok.
Und wenn zu viele Menschen da sind, die mich anglotzen, dann lass ich es. Dann macht es halt der nächste GGler, wenn er die Gelegenheit hat.

Gastro anmelden ist immer super! Aber nicht mit so einem Foto.
Meine Meinung.


PS

Schaut Euch einmal die Fotos an, die Lavandula in den letzten Tagen von Gastros in Fulda hochgeladen hat.
DAS ist vorbildlich.
Da gibt es kein mal schnell geschossenes Foto, schon gar nicht aus einem stehenden oder fahrenden Auto.
So stelle ich mir das vor!

Lavandula
Beiträge: 589
Registriert: Di 9. Dez 2014, 21:20

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Lavandula » Sa 19. Aug 2017, 23:33

Danke sehr, Herr Schwalmwellis! *freu*

Antworten