Rach sucht das Lieblingsrestaurant

Restaurant-Tester, Fernsehköche, Welches Bier zum Fussball... Alles rund ums TV
Antworten
Gast im Haus
Beiträge: 242
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 18:48

Rach sucht das Lieblingsrestaurant

Beitrag von Gast im Haus » Di 5. Apr 2016, 10:22

Gestern Abend war die erste Sendung von sechsen, in denen Rach nach Deutschlands Lieblingsrestaurant sucht - und er beginnt die Sendung gleich als "Rachy horror Show" -- "jetzt singt der auch noch" kommt der trockene Kommentar von meiner besten Seite und so bin ich schon fast dabei, doch wieder auf "Nord Nord Mord" umzuschalten. Da hat Rach Glück, dass meine Fernbedienung nicht in meiner Griffnähe liegt - und er endlich die Sendung beginnt.

10061 Einsendungen seien eingegangen und wie es sich anhört, haben sich etliche Wirte auch selbst vorgeschlagen. Aus diesen Einsendungen habe man dann 100 Restaurants identifiziert, die wohl genauer betrachtet werden sollten, um dann daraus 13 Finalisten in verschiedenen Restaurant-Richtungen auszuwählen. Was nun in der Sendung gezeigt wird, wird für mich nicht so recht klar. So wie ich jetzt annehme, wurde gestern eine Reihe von Teilnehmern vorgestellt, wobei in sehr wilden Schnitten mit teilweise Bruchteil-Sekundenlänge auch Restaurant aufblitzen, die noch gar nicht vorgestellt werden oder zum Küchenstil "Deutsche Küche" passten - wobei der sehr weit gewählt zu sein scheint.

Mir fiel auf, dass auch das von mir sehr geschätzte "Rebstock - la petite provence" von Dominique und Beate Champroux in Heilbronn-Böckingen in wenigen Sekundenschnitten gezeigt wird: Dominique mit Hut in der Küche, Rach mit Hut, Dominique ohne Hut und Beate bückt sich ganz verlegen vor Herrn Rach hinter die Theke - aber ohne vorgestellt zu werden. Einigen anderen Restaurant geht es auch so - verhackstückt in Sekundenschnitten macht das keinen Spaß, dazwischen feiert sich Rach mit seinen ausladenden Armgesten und seinem Standardtonfall, was dazu verleitet, seine Bewegungen vor dem Fernseher nachzuahmen - zumindest hat es also gymnastischen Effekt.

Wenn er hoffentlich bloß nicht nächsten Montag wieder singt - bitte bitte Herr Rach - nicht singen

Lobacher
Beiträge: 321
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 17:59

Re: Rach sucht das Lieblingsrestaurant

Beitrag von Lobacher » Di 5. Apr 2016, 11:23

Du hast es sehr schön formuliert: „feiert sich Rach“ und das
bringt es auf den Punkt. Selbstdarstellerischer und sich mehr
in den Vordergrund drängend geht nicht mehr. Wahrscheinlich
habe ich mit Deiner Frau synchron gesprochen:
"jetzt singt der auch noch" :o :x
Eigentlich wurde ich gut erzogen. Keine Ahnung was danach passiert ist. :?

Lavandula
Beiträge: 556
Registriert: Di 9. Dez 2014, 21:20

Re: Rach sucht das Lieblingsrestaurant

Beitrag von Lavandula » Di 5. Apr 2016, 13:34

Oder mit mir! ;)

Jens
Team-Gastroguide
Beiträge: 913
Registriert: Do 13. Nov 2014, 14:28

Re: Rach sucht das Lieblingsrestaurant

Beitrag von Jens » Di 5. Apr 2016, 17:19


x2x
Beiträge: 162
Registriert: Mi 18. Feb 2015, 15:00

Re: Rach sucht das Lieblingsrestaurant

Beitrag von x2x » Mi 6. Apr 2016, 10:13

Obwohl ich die Sendung nicht gesehen habe und auch zukünftig nicht sehen werde, mache ich mal eine zugegeben pauschalisierende Aussage. Christian Rach ist ausgelutscht und durch. Richtig überzeugt hat er mich niemals. Rachs Erfolge liegen in der Vergangenheit. Heute spielt er als "Sterne-Koch" in Deutschland keine Rolle mehr. Bei Michelin hat er nie mehr als 1. Stern erreicht. Inklusive der 2. und 3. Michelin-Sterne Besitzer, war Rach damit einer von gut 100 Köchen. Seine Restaurants hat er mit unterschiedlichen Erfolgen geführt. Seine TV-Einschaltquoten gehen seit 2 Jahren deutlich zurück.

Damit möchte ich Rach nicht abwerten, man sollte ihn aber auch nicht überbewerten. Köche in Deutschland mit 1, 2, oder 3 Michelinsternen gibt es reichlich, auch als TV Köche. Einige davon betreiben aber immer noch erfolgreich Restaurants und verfügen immer noch über aktuelle Referenzen. Man kann z.B. einen Alfons Schuhbeck kritisch sehen. Aber der gute Schuhbeck hat es immerhin geschafft, ein ansehnliches Gastro-und Handelsunternehmen in München am Platzl aufzubauen. Restaurants mit unterschiedlichen Ansprüchen (Orlando + Südtiroler Stuben, Turmrestaurant, Messegastronomie, Catering, Teeladen, Gewürzgeschäft, Eis-und Schokoladen etc.) Er hat es verstanden aus seinem Namen eine Gastronomie-Marke zu machen, also clever expandiert. Es gibt zwar Kritiker die der Meinung sind, Schuhbeck ist nicht glaubwürdig und vermarktet mit seinem Namen alles mögliche. Mag sein, aber er ist erfolgreich. - Davon ist ein Rach Meilen entfernt. Daher kommt er bei mir inzwischen nicht mehr glauwürdig an. Seine Referenzen sind überschaubar.

Wenn allerdings (siehe Link von Jens) diverse von ihm beratene Restaurants später dann doch schließen mussen, muss das nicht zwingend Rach angelastet werden. Vielen Unternehmensberatern geht es nicht anderes. Man kann kein Unternehmen - egal ob Gastro-Handels-oder Produktionsunternehmen - dass kurz vor der Insolvenz steht, in wenigen Tagen wieder reanimieren und zum Erfolg führen. Dafür braucht man Zeit und muss das Unternehmen bei der operativen Umsetzung der neuen Konzepte begleiten und immer wieder kontrollieren. Da sind Begleitprozesse, die 6 bis 12 Monate dauern können. Wenn die nicht stattfinden, ist der Mißerfolg eher wahrscheinlich. Die Gefahr ist nämlich sehr groß, dass der Unternehmer (Gastronom) ganz schnell wieder in den alten Trott verfällt, wenn er nicht begleitet wird. Ein Restaurant das nicht erfolgreich ist wird man nicht zum Erfog führen, indem man dem Koch eine "2 Tages-Power-Schulung" verpasst, dass Ambiente etwas aufhübscht und dem Servicepersonal eine 1,5 Stunden-Schulung verabreicht. Wenn man im Kopf des Gastronomen, des Kochs, des Personals nichts verändert, zögert man die Pleite nur heraus.

Oder auf den Punkt gebracht, RTL ist nicht angetreten um Restaurants zu retten, sondern an erster Stelle um Einschaltquoten zu erzielen.

Obacht!
Beiträge: 141
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:03

Re: Rach sucht das Lieblingsrestaurant

Beitrag von Obacht! » Do 7. Apr 2016, 16:43

Gerade eben bei Focus online entdeckt:
http://www.focus.de/kultur/kino_tv/nach ... 16953.html

kgsbus
Beiträge: 188
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:24

Re: Rach sucht das Lieblingsrestaurant

Beitrag von kgsbus » Mo 11. Apr 2016, 14:10

Rach sucht nach seinen eigenen Wegen.
Ich fürchte, er hat sich verlaufen.
Wahrscheinlich schaue ich heute noch einmal hin: Aber wenn er noch mehr singt und die Abläufe so wirr wie bei der esten Sendung laufen, ist Schluss. :roll:

Lobacher
Beiträge: 321
Registriert: Fr 21. Nov 2014, 17:59

Re: Rach sucht das Lieblingsrestaurant

Beitrag von Lobacher » Mi 9. Aug 2017, 13:57

Christian Rach muss sich von seiner RTL-Show "Rach, der
Restauranttester" verabschieden. Die RTL-Zuschauer haben
offenbar keinen Appetit mehr auf Christian Rach und seine
Verbesserungsvorschläge für strauchelnde Gastronomen.

Wie der TV-Sender RTL dem Medienmagazin "DWDL.de"
bestätigte, plane man keine weiteren Folgen von "Rach,
der Restauranttester".

Auch die neuen "Restauranttester"-Folgen konnten die
Zuschauer nicht vor die Bildschirme locken. Der erwartete
Erfolg blieb schlichtweg aus. Die Quote: weniger als zwölf
Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.
Eigentlich wurde ich gut erzogen. Keine Ahnung was danach passiert ist. :?

kgsbus
Beiträge: 188
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:24

Vox zeigt dritte Staffel "Kitchen Impossible"

Beitrag von kgsbus » Do 11. Jan 2018, 11:20

Das sind die Duelle und Reiseziele in der dritten Staffel "Kitchen Impossible":

04.02.: Tim Mälzer vs. Konstantin Filippou - Mälzer: Wien (Österreich), Filiatra (Griechenland) Filippou: Whitby (England), Lyon (Frankreich)
11.02.: Tim Mälzer vs. The Duc Ngo - Mälzer: Hanoi (Vietnam), Berlin (Deutschland)Duc Ngo: Purbach am Neusiedler See (Österreich), Philadelphia (USA)
18.02.: Tim Mälzer vs. Maria Groß - Mälzer: Roseto Valfortore (Italien), London (England) Groß: Miesbach (Deutschland), Niedermorschwihr (Frankreich)
25.02.: Tim Mälzer vs. Tohru Nakamura- Mälzer: Tokio (Japan), Cadzand (Niederlande) Nakamura: Kirchheim an der Weinstraße (Deutschland), Madrid (Spanien)
04.03.: Roland Trettl vs. Peter Maria Schnurr- Trettl: Mindelo (Kap Verde), Zürich (Schweiz) Schnurr: Langenlebarn (Österreich), London & Kingham (England)
11.03.: Tim Mälzer vs. Johannes King - Mälzer: Tórshavn (Färöer), Nancy (Frankreich)King: San Francisco (USA), Skutarisee (Montenegro)
18.03.: Tim Mälzer vs. Mario Lohninger- Mälzer: Mailand (Italien), Akko (Israel) Lohninger: Ocho Rios (Jamaika), Torres Vedras (Portugal)
25.03.: Tim Mälzer vs. Christian Bau- Mälzer: Baiersbronn (Deutschland), Amsterdam (Niederlande) Bau: Köln (Deutschland), Accra (Ghana)

simba47533
Beiträge: 26
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 10:54

Re: Rach sucht das Lieblingsrestaurant

Beitrag von simba47533 » Do 11. Jan 2018, 17:00

Ich finde diese Sendung amüsant und manchmal sogar richtig spannend, meine Frau mag sie nicht.

Howpromotion
Beiträge: 114
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 09:28

Re: Rach sucht das Lieblingsrestaurant

Beitrag von Howpromotion » Fr 12. Jan 2018, 15:58

simba47533 hat geschrieben:
Do 11. Jan 2018, 17:00
Ich finde diese Sendung amüsant und manchmal sogar richtig spannend, meine Frau mag sie nicht.
...Kitchen impossible...
Sehr unterhaltsamer holländischer Plot (wie "The Taste"); sehe ich auch gern - aber überproduziert und es wird garantiert nichts dem Zufall überlassen. Jede Pointe, jeder Schnitt, Schwips und Patzer regie- und buchtechnisch aufbereitet und inszeniert. Dieser niederländische Stil fällt durch Übertreibungen und dadurch auf, dass man über die durchaus fesselnde und unterhaltsame Wirkung vergisst, dass hier ein Märchen (mit Schauspielern) vorgeführt wird, welches die natürliche Realitätswahrnehmung des Fernsehzuschauers in geradezu verblödender Art und Weise kommerziell ausser Kraft setzt - oder glaubt, das tun zu können. Trotz guter Unterhaltung fühle ich mich zum Konsumenten degradiert und vom Intellekt nicht ernst genommen. Solche Formate kennzeichnen (zwar sehr erfolgreich) das Ende der kultivierten Fernsehunterhaltung und Abdriften auf das Niveau privatfernsehüberschwemmter Länder wie u.a. Italien, nehmen aber auch in der Deutschen Fernsehlandschaft überhand... Alles wird anders, nur nicht besser! Danke Endemol & Co.; wir sind hoch keine Holländer oder wer auch immer - euch aber auf die Schliche gekommen!
"Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat." (Giovanni Boccaccio)
LG Howpromotion

kgsbus
Beiträge: 188
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 18:24

Re: Rach sucht das Lieblingsrestaurant

Beitrag von kgsbus » Sa 13. Jan 2018, 11:39

Immer hin sind die Köche "echt" - und es machen ja wirklich "große" Könner mit. Sogar der Dreisterner Christian Bau ist dabei - den ich sonst noch nie im Fernsehen erlebt habe.

Antworten