DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Anregungen, Lob & Kritik, Eure Wünsche, Eure Meinung und vieles mehr.
DaueresserGK0712
Beiträge: 26
Registriert: Sa 7. Feb 2015, 22:07

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von DaueresserGK0712 » Mo 19. Nov 2018, 09:50

Ich finde schon wichtig, dass es Bilder vom Salat und vom Ambiente gibt. Auch wenn sich Bilder oft ähneln, jeder Tag ist ein neuer Tag, was dann ja auch für die Qualität des Lokals spricht, wenn es eine gleichbleibende Qualität bei der Anrichte hat. Natürlich sollten die Bilder schon ein Niveau haben. Ich finde es manchmal blöd, wenn zwei Jahre alte Bilder von den Moderatoren gelöscht werden. Gerade an Bildern kann man doch wunderbar erkennen wie sich ein Restaurant entwickelt. Im Restaurant Geschäft ist die Fluktuation sehr hoch, köche wechseln häufig. Und wenn ein User ein 800 gramm Rumpsteak angeht, kann man gerne zeigen dass man es "geschafft" hat, was nicht heißen soll dass ab sofort alle leeren Teller geknippst werden sollen. :-)

Wo muss ich mich melden ? :-)
Neuste Meldung: "Da hat er den Salat: Vegetarier beisst ins Gras" :mrgreen: :mrgreen:

Seitdem ich Probleme mit dem Kreislauf habe, gehe ich immer geradeaus !! :lol: :lol:

simba47533
Beiträge: 76
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 10:54

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von simba47533 » Mo 19. Nov 2018, 14:44

Ich würde auch wie mein Vorgänger bzw. Vorschreiber Daueresser gerne über Fotos entscheiden. Nach welchen Kriterien die "Foto-Schiedsrichter" ihres Amtes walten hat sich mir nämlich bisher nicht erschlossen. Ist es die Schärfe des Bildes, ist es der Bildauschnitt, ist es das Bildmotiv, die Helligkeit oder what else? Und natürlich soll aus meiner Sicht ein gelungener Salat per Bild präsentiert werden, ebenso wie ein Amuse Bouche, ein feines Dessert oder eine Suppe. Die meisten Rezensentinnen und Rezensenten haben sich beim Einstellen ihrer Bilder in Kombination mit ihrem Bericht nämlich mit Sicherheit etwas gedacht, während manche Fotolöschung wohl eher nach Gutsherrenart erfolgt.

AndiHa
Beiträge: 437
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von AndiHa » Mo 19. Nov 2018, 16:26

DaueresserGK0712 hat geschrieben:
Mo 19. Nov 2018, 09:50
.... Ich finde es manchmal blöd, wenn zwei Jahre alte Bilder von den Moderatoren gelöscht werden. .....
Das kann ein Fotomod gar nicht. Nur aktuell eingestellte Bilder.
Und es müssen 5 Fotomods den Daumen senken bis ein Bild weg ist. Und selbst dann noch landet es bei der Forenleitung.
Der Button (Tolles Foto - Akzeptieren - Löschen) welcher zuerst 5x gevotet wurde bestimmt.
Ein Stau ist nur hinten blöd.
Vorne geht's eigentlich

PetraIO
Beiträge: 59
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 15:07

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von PetraIO » Mo 19. Nov 2018, 23:05

Ich bemühe mich sehr um gute Fotos.
Aber wenn eine Gastronomie (meist von außen) völlig abstoßend ist: Gerhört sie auch eingestellt, denn wenn einem Wirt das Erscheinungsbild nicht wichtig ist, kann der Gast seine Schlüsse ziehen.
Was gar nicht geht: Völlig unscharfe / verwackelte Bilder, Bilder mit mehr Straße als Haus... Denn daran ist nur der Fotograf schuld und es macht keinen guten Eindrduck für das Haus. Passiert mir leider auch schon mal, aber dann stelle ich das Bild nicht ein oder (in seltenen Fällen) beschrifte es mit einer "Entschuldigung".
Ich finde die Fotomoderatoren grundsätzlich gut. 1 x wurde bei mir abgelehnt als ich das 21. in Kaiserslautern von außen fotografierte. Das Restaurant ist nun mal im 21. Stock eines Hochhauses, eine Fotodrohne habe ich noch nicht, da blieb nur das Komplett-Hochhaus. Die Ablehnung fand ich schade.

Jens
Team-Gastroguide
Beiträge: 952
Registriert: Do 13. Nov 2014, 14:28

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Jens » Mi 5. Dez 2018, 08:26

DaueresserGK0712 hat geschrieben:
Mo 19. Nov 2018, 09:50
Wo muss ich mich melden ? :-)
Nirgends! Du bist freigeschaltet :mrgreen:

Auf deiner persönlichen Startseite findest du den Link

Jens
Team-Gastroguide
Beiträge: 952
Registriert: Do 13. Nov 2014, 14:28

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Jens » Mi 5. Dez 2018, 08:27

simba47533 hat geschrieben:
Mo 19. Nov 2018, 14:44
Ich würde auch wie mein Vorgänger bzw. Vorschreiber Daueresser gerne über Fotos entscheiden.
Darfst du jetzt auch!

AndiHa
Beiträge: 437
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von AndiHa » Mo 4. Feb 2019, 19:20

Joss2000 hat geschrieben:
Fr 17. Aug 2018, 20:15
Na beim Bewerten sind es derzeit fast 40% der Bilder wo ich Löschen klicke. Der Foto-Schrott wird immer mehr. Brotkörbchen / Salat Oel und Essig / Speißekarten ( manche lernen es wohl nie ). ....... / Bier / und Weinflaschen. ( Leute die sind nach dem Besuch leer )
......
Blöd nur, daß das Essen/der Teller nach dem Besuch auch irgendwie leer ist.... also hoffentlich..... irgendwie.
Ein Stau ist nur hinten blöd.
Vorne geht's eigentlich

Joss2000
Beiträge: 130
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 12:54
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Joss2000 » Fr 8. Feb 2019, 21:50

AndiHa hat geschrieben:
Mo 4. Feb 2019, 19:20
Joss2000 hat geschrieben:
Fr 17. Aug 2018, 20:15
Na beim Bewerten sind es derzeit fast 40% der Bilder wo ich Löschen klicke. Der Foto-Schrott wird immer mehr. Brotkörbchen / Salat Oel und Essig / Speißekarten ( manche lernen es wohl nie ). ....... / Bier / und Weinflaschen. ( Leute die sind nach dem Besuch leer )
......
Blöd nur, daß das Essen/der Teller nach dem Besuch auch irgendwie leer ist.... also hoffentlich..... irgendwie.
Wenn Teller leer sind, ist das ja Ok, die werden ja wieder neu dekoriert. Oder willst Du eine wieder befüllte Weinflasche für 40 € am Tisch haben.
Ich koche nicht ! Ich werfe Sachen in die Pfanne und hoffe .( Frank Rosin ) :lol:

AndiHa
Beiträge: 437
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von AndiHa » Sa 9. Feb 2019, 11:21

Joss2000 hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 21:50
....
Wenn Teller leer sind, ist das ja Ok, die werden ja wieder neu dekoriert. Oder willst Du eine wieder befüllte Weinflasche für 40 € am Tisch haben.
Wie die Teller werden auch die Gläser und die meisten Wein- und Bierflaschen gespült und wiederverwendet. In letzterem Fall nur nicht im Haus. ;)
Ein Stau ist nur hinten blöd.
Vorne geht's eigentlich

AndiHa
Beiträge: 437
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von AndiHa » Sa 11. Mai 2019, 18:56

Eine Bitte an die Fotografen:
Beim Fotografieren des Hauses bitte auch darauf achten, daß eventuelle Stufen oder dergleichen gleich mit abgelichtet werden.
Ein Wirtshausschild wird so unglaublich gerne abgelichtet aber gehandicapte Mitmenschen interessieren sich viel mehr für die Zugänglichkeit des Hauses.
Sonst stehen oder besser hocken sie vor dem Haus und können nur das Wirtshausschild bestaunen aber sie kommen nicht rein, weil die Stufen eben nicht auf dem Bild waren und den Rezensent sie auch nicht interessiert haben.
Bitte darauf achten!
Danke
Ein Stau ist nur hinten blöd.
Vorne geht's eigentlich

enjaunddusty
Beiträge: 31
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 13:51

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von enjaunddusty » So 12. Mai 2019, 00:00

Zitat aus einer meiner Rezensionen (hier Le Candele Würzburg) :
"Der Zugang zu den Toiletten im Untergeschoss ist durch verwinkelte Absätze und teilweise zu geringe Kopffreiheit nicht nur für Behinderte Gäste eine totale Fehlkonstruktion und das bei einem teilweise neuerichteten Gebäude! Die Wegweisung zu den Toiletten ist auch sehr verbesserungsbedürftig!" Zwar keine Bilder aber .....!

AndiHa
Beiträge: 437
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 19:46

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von AndiHa » So 12. Mai 2019, 12:49

@enjaunddusty: Ich meinte da niemanden im Speziellen. Ich kontrolliere die Fotos nicht wer sie gemacht hat.
Es ist mir aber eben schon oft aufgefallen, daß das halbe Haus auf dem Bild ist aber die entscheidende Partie des Eingangsbereiches ganz knapp nicht.
Das hätte mich vor ein paar Jahren auch nicht wirklich interessiert aber die Frau eines Kollegen ist mittlerweile auf den Rollstuhl angewiesen und da bekommt man so manches einfach mit. Das sensibilisiert einen dann auch selber.
Darum ist mir dies mittlerweile ebenfalls ein Anliegen.
Im Text nach den Hinweisen zu suchen ist aber meist sehr mühsam und fällt im Entscheidungsfall gerne hinten runter.
Wie es im Haus aussieht versuche ich ebenfalls im Text zu erwähnen. Die Treppen zum Sanitärbereich lichte ich dann aber auch nicht ab :D
Zuletzt geändert von AndiHa am Di 14. Mai 2019, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Stau ist nur hinten blöd.
Vorne geht's eigentlich

PetraIO
Beiträge: 59
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 15:07

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von PetraIO » So 12. Mai 2019, 22:32

Ein wichtiges Thema.
Mein Vater sitzt auch im Rollstuhl und die Restaurantauswahl ist sofort mehr als beschränkt.
Vielleicht könnte Jens unter der Rubrik "jetzt empfehlen" die Bausteine:
- rollstuhlgerecht (inkl. Behindertentoiletten)
- gehbehindertengerecht (ebenerdig)
hinzufügen.
Außerdem (für mich nicht relevant, aber für andere Gäste):
-kostenloses WLAN

Anclicken fertig.

Lavandula
Beiträge: 654
Registriert: Di 9. Dez 2014, 21:20

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Lavandula » Mo 13. Mai 2019, 09:44

Es gibt ja bei den Empfehlungen den Punkt "Barrierefrei Essen (Inklusive)", aber in dieser Formulierung überhaupt nicht aussagekräftig. Abgesehen davon, muss es entweder "Barrierefrei essen" oder "Barrierefreies Essen" heißen", was Quatsch ist. Und worauf sich das "(Inklusive)" bezieht, erschließt sich mir nicht.

Ich kann Petras Vorschlag nur unterstützen!

simba47533
Beiträge: 76
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 10:54

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von simba47533 » Di 14. Mai 2019, 17:16

Die Anregung von AndiHa hinsichtlich der Fotos von den jeweiligen Eingangsbereichen finde ich wirklich toll; sind da nämlich viele Treppen und kein Alternativzugang mit Rampe oder Fahrstuhl muss ich auch passen, wenn eine meiner Enkelinnen, die im Rollstuhl sitzt, mit von der Partie ist. Wenige Stufen kriege ich den Rolli nebst Inhalt noch hochgezerrt (und auch wieder runterbefördert), aber kräftemässig so richtig voll im Saft steht Opa Simba eben doch nicht mehr. Im Vorfeld bei der Reservierung frage ich schon nach den Zugangsmöglichkeiten, hatte es aber bei Spontanbesuchen auch schon, dass wir am Eingang umkehren und nach einem anderen Restaurant suchen mussten. Das von mir vorgestern rezensierte Saarbrücker "Café Bonne Marie" könnte ich mit der Rollstuhlenkelin beispielsweise nicht besuchen (zu viele und zu verwinkelte Treppen); hätte ich AndiHa´s Kommentar vor dem dortigen Besuch gelesen, hätte ich dieses "Treppenkonvolut" natürlich fotografiert und eingestellt. Ich gelobe Besserung.

DerBorgfelder
Beiträge: 116
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 08:08

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von DerBorgfelder » So 19. Mai 2019, 11:56

Ich finde den Hinweis von Andi sehr gut und erst recht den Vorschlag von Petra. Beides macht Sinn. Cobra Jens, übernehmen Sie! Die Empfehlung Inklusiv habe ich bisher als Hinweis auf die Mitbeschäftigung von Menschen mit Handicap (vermutlich miss-)verstanden.

Jens
Team-Gastroguide
Beiträge: 952
Registriert: Do 13. Nov 2014, 14:28

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Jens » Mo 20. Mai 2019, 20:03

Danke für Eure Hinweise. Wir haben den Text ein bisschen angepasst!

PetraIO
Beiträge: 59
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 15:07

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von PetraIO » Mo 20. Mai 2019, 22:48

Danke für die positive Rückmeldung Jens!
Ich brauche aber Nachhilfe. Ich finde die Anpassung / den Unterschied leider nicht ;)

Lavandula
Beiträge: 654
Registriert: Di 9. Dez 2014, 21:20

Re: DU bist GastroGuide - entscheide über die Fotos

Beitrag von Lavandula » Di 21. Mai 2019, 14:10

Jens hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 20:03
Wir haben den Text ein bisschen angepasst!
Das Wort (inklusive) ist weggefallen.

Jens, mehr war an Korrektur nicht drin?
Ich habe eigentlich auch erwartet, das Du bei den Empfehlungen auch das "Was neues ausprobieren" in "Etwas Neues ausprobieren" änderst.

Antworten