Was muss ich dafür tun?

Wenn du ein Ausgeh-Profi bist und jede Location in deiner Gegend gut kennst, schreibst du auf GastroGuide.de (oder mit unserer App) Empfehlungen von Restaurants, Kneipen, Cafes oder was du sonst noch kennst. Je aussagekräftiger dein Erfahrungsbericht, desto mehr belohnen wir dich mit Prämienpunkten dafür.

Beispiel: Du schreibst einen ersten Erfahrungsbericht für ein Restaurant. Zeitaufwand: max. 10 Minuten. Prämie: Bis zu 300 Punkte (entspricht ca. 2.- EUR). Stundenlohn: 12 EUR/Stunde

Ein Foto sagt mehr...

Wenn du unterwegs bist machst du Fotos von Restaurants, Bars, Cafes und allem, was mit Gastronomie zu tun hat. Fotos von aussen, aber auch - wenn du dort sowieso bist - von drinnen oder anderen Dingen, die diese Location zu bieten hat! Du kannst auch extra rein gehen und fragen. Die meisten werden dankbar sein, wenn du sie im Internet bekannter machen willst! Die Fotos kannst du direkt mit unserer kostenlosen App machen - oder ganz konventionell mit einem Fotoapperat und die Fotos anschliessend auf GastroGuide.de hochladen.

Beispiel: Du machst 3 Fotos von einer Location (von innen und aussen). Zeitaufwand: 5 Minuten. Prämie: 150 Punkte (entspricht ca. 1.- EUR). Stundenlohn: 12 EUR/Stunde

Du kennst dich aus

Keiner kennt sich in deiner Gegend besser aus: Melde uns Neueröffnungen. Informiere uns, wenn es Betriebe nicht mehr gibt. Korrigiere oder ändere die Öffnungszeiten oder weitere Informationen über eingetragene Locations. Online oder - in Kürze - auch in der App. Auch hierfür belohnen wir dich mit Punkten.

Beispiel: Du trägst ein neues Restaurant auf GastroGuide ein. Zeitaufwand: 3 Minuten. Prämie: bis zu 150 Punkte (entspricht ca. 1.- EUR). Stundenlohn: 20 EUR/Stunde

Was darf es denn sein?

Lass dich für deine tolle Mitarbeit bei GastroGuide belohnen. Für jede Aktivität erhältst du Punkte. Die sammelst du solange du willst und kannst sie jederzeit gegen eine Prämie deiner Wahl eintauschen. Suche dir aus, was dir am besten gefällt: Apple, Samsung, Jura, Canon oder einfach nur Bargeld.

Du bist es uns wert.