Zurück zu Maharaja-Palace
GastroGuide-User: romanusrex
hat Maharaja-Palace in 63263 Neu-Isenburg bewertet.
vor 6 Jahren
"Indisch, aromatisch, gut"

Geschrieben am 27.02.2015
Besucht am 19.02.2015
Allgemein

Schon oft vorbeigefahren, habe ich die Mittagszeit genutzt, das Restaurant einmal auszuprobieren.
Hier gibt es auch Mittagstisch.


Location:
Mitten auf der Frankfurter Strasse in dem restaurantstrotzenden Neu-Isenburg gelegen. Parkplätze in der weiteren Umgebung, Parkplatz "Alter Ort" oder in Seitenstrassen.
Das Lokal präsentiert sich indisch stilvoll-ist nicht gerade groß. Die Tische sind schön gedeckt.

Service: Netter, freundlicher Empfang, sofortige Tischzuweisung. Hat sich dann zu einer wohl internen Besprechung an den Nachbartisch gesetzt, ich habe also aus unerfindlichen Gründen erst einmal auf die Karte warten müssen.  Wahrscheinlich eine indische  Willkommensmeditation. Dann kam aber Karte und Getränk, ab da auch aufmerksame Bedienung.

Getränke:
Die Auswahl ist normal von König Ludwig Bier über Softgetränke alles da. Wein habe ich nicht gesehen; vielleicht aber übersehen.. Ansonsten Lassi und Tee mit Milch. Ausgeprägt die Spirituosenabteilung, sie bietet alles, was das Regal an Standards hergibt von 3 Aquavits, Campari,......  Ramazotti, Grappa, Remy, Jacky, Chivas bis hin zu Willie. Summasummarum alles Standard.

Essen:
Ich hatte mir vorgenommen, wenn es einen attraktiven Mittagstisch gibt, diesen auch zu nehmen. Beim Blick in die Karte gibt es zwischen 11.30 und 14.00 Uhr die Auswahl aus dreizehn verschiedenen Gerichten. Das ist mehr als ausreichend. Gereicht wird als Vorspeise noch eine Suppe dazu. Die Preisrange 7,50 bis 8,50€.

Bestellt habe ich Lamm Madras, scharf. 
Als Vorspeisensuppe kam eine Hühnercremesuppe mit etwas frischer Petersilie, schmackhaft.
Vor  Beginn der Hauptspeise wird ein Rechaud platziert und sehr ansprechend kommen dann zwei Schälchen, einmal Reis und das Lamm hierauf. Schon mal gut. Gespannt, ob denn auch wirklich scharf gewürzt wird, war ich positiv überrascht: es war scharf. Und reichlich-eine gute Portion.
Die Lammsoße hatte auch ansonsten einen guten Geschmack und die richtige Konsistenz, Ingwerstreifen und frische Korianderblätter geben eine besondere Note. Der Reis, Basmati, optisch ansprechend.
Speisekarte ansonsten: Die Speisekarte bietet einen großen Rundumschlag von -klar- vegetarisch muss sein, Huhn, Lamm, Meeresfrüchte, Garnelen, ob als Tandoori oder dem indischen Wok Karahi-alles da. Preisgefüge: im Schnitt 11,50 bis 14,50 mit einigen Ausreissern nach oben-das übliche Inderpreisgefüge.

Fazit Essen: Hat klasse geschmeckt - Wiederholung angesagt.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus findet diese Bewertung hilfreich.

Pepperoni findet diese Bewertung gut geschrieben.