Zurück zu Chinarestaurant Man Wah
GastroGuide-User: Ehemalige User
hat Chinarestaurant Man Wah in 20359 Hamburg bewertet.
vor 7 Jahren
"Strategisch gut schräg gegenüber ..."

Geschrieben am 19.04.2014
Strategisch gut schräg gegenüber dem Esso-Parkhaus an der Reeperbahn gelegen, zog es uns zu einem Vor-Musical-Snack ins Man Wah.

Die Einrichtung ist glücklicherweise recht wenig deutsch-chinesisch: Der Mangel an Deko sagt , dass es hier ums Essen geht und nicht um Chichi.

Interessant war zunächst die Menagerie: Gute Sojasauce, rosafarbener Essig und Sambal Badjak, also kein Standard sambal olek.

Klar, es gibt auch hier die bei Deutsche beliebten 08/15-Gerichte, aber selbst die 31 (zweimal gebratenes Schweinefleisch, DAS Standardessen der Nordchinesen) meines Partners war wirklich gut und frisch zu bereitet. Die Sauce war lecker, nicht glibberig, das vielseitige Gemüse (nicht nur Kohl) knackig und das Schweinefleisch tatsächlich gekocht und dann gebraten. Denn "2mal gebratenes Schweinefleisch" ist eine falsche Übersetzung: Richtig heisst es "2mal gegartes Schweinefleisch". Hier wird es wirklich gut zubereitet.

Die mit einem satten Aufpreis servierte Bratnudeln waren ebensfalls gelungen. Beim nächsten Mal war es für ihn nur die Bratnudeln, die ebenso perfekt waren mit rotgekochtem Schweinefleisch und knackigem Gemüse.

Ich hatte 3 Teile von der Vorspeisenkarten; es würde Tage - oder einer Internet-Karte - bedürfen, alle möglichen Vor- und Hauptspeiseköstlichkeiten aufzuzählen; die Auswahl fiel schwer, aber letztendlich habe ich schweren Herzens die chinesischen Hauptspeisen aufs nächste Mal getagt :
- A 14
- A 12
Was was war, weiß ich nicht mehr, aber beide waren köstlich: Shrimps gedämpft in Tofuhaut, und Baozi mit würzig-süßer Schweinefleischfüllung)
- A 31 (scharfer thailändischer Tintenfischsalat mit Koriandergrün; ein sauerscharfer Gaumenschmaus).

Kürzlich hatte ich ein Gericht, dass der Kellner mir eigentlich gar nicht servieren wollte: "Das essen nur Chinesen" und ich antwortete: "Deshalb will ich es". Das war geschmorter Schweinedarm mit sauer-scharfem Gemüse. Das war sehr köstlich. Dafür gibt es den 5. Stern.

Der Service ist geschäftsmäßig trocken und effektiv, also sehr chinesisch. Wie gesagt, hier geht es ums Essen und nicht um chichi.

Die Toiletten sind sauber.

Fazit: Ich werde sicher für die Spezialkarte der Hauptgerichte noch einmal vorbeischauen, denn hier gibt es interessant Welten zu entdecken. Schön, dass es das auf der Reeperbahn gibt ... odeer soll ich sagen, schön, dass es viele chinesische Besucher auf der Reeperbahn gibt, die heimatlich essen wollen ? Hoffentlich kann ich beim nächsten Mal den 5. Stern hinzufügen.