Zurück zu Restaurant Roter Kater & Graue Katze
GastroGuide-User: die Hofnärrin
hat Restaurant Roter Kater & Graue Katze in 34125 Kassel bewertet.
vor 3 Jahren
"Stilvoll modernisiert – köstlich frische Speisen, super netter Service - top Preis"
Verifiziert

Geschrieben am 23.03.2016 | Aktualisiert am 23.03.2016
Besucht am 22.03.2016
Nach 5 Tagen Krankenhausaufenthalt mit vollem Programm, haben wir spontan meine Entlassung gefeiert! Allerdings wurde weiterhin Schonkost angeordnet. Gemüse, Reis, Fisch...


Fisch? Da könnten wir doch eigentlich mal wieder in der “Grauen Katze“ reinschauen, oder war's der “Rote Kater“?

Beides! Früher waren es 2 Lokale, direkt nebeneinander und direkt am “Fulleufer“. (hochdeutsch: Fuldaufer) Heute befinden sich die Locations in einer Hand; Familienbetrieb mit Hotel (Tagungsstätte und Wellness Resort) und Restaurant, am Radweg R1, mit einem herrlichen Biergarten, eigenem Bootsteg und einem Hausboot! Letzteres kann man führerscheinfrei mieten!

Das Restaurant ist großzügig geschnitten, modern und stilvoll eingerichtet. Hinter riesigen Panoramascheiben hat man einen herrlichen Blick auf den Fluss und vor Kopf spendet ein schöner Kachelofen mit Sichtfenster eine wohlige Wärme. Die Tische waren einladend mit frischen Blumen und Kerzen dezent dekoriert; dunkles Holz und rote Polster wirken auf mich immer sehr elegant.

Aus meinen Fischgelüsten wurden Scampis in Knoblauchöl (4,90€), köstlich und hübsch mit frischem Obst und einem Salatblatt verziert! Wobei ich das dazugehörige Brot aus Glutenunverträglichkeitsgründen direkt abbestellte. Die zweite Vorspeise war die Tagessuppe/Tomatensuppe mit Sahnehaube (3,90€). Sie sah nicht nur köstlich zubereitet und mit frischer Blattpetersilie garniert aus, sie muss auch sehr fruchtig und lecker geschmeckt haben.

Als Hauptgerichte wählten wir Putensteak mit Paprikarahmsoße, Reis und Salat (10,90€) und die Reispfanne mit Saisongemüse (8,90€), dazu einen 0,2 l Portugieser - Rosé (3,80€) und ein 0,4l Radeberger Pils (2,80€). Köstlich! Der Reis war auf den Punkt genau gekocht. Für mich/uns persönlich gibt es nichts Schlimmeres, als matschigen weichen Reis. Krankenhausschonkost hin oder her, für mich/uns muss er bissfest sein! Auch das Gemüse war perfekt gegart, wahrscheinlich kurz in der Pfanne mit Öl geschwenkt, nach mediterraner Art. Kein Tiefkühlgemüse! Von frischen Möhren, über Pastinaken, Zucchini, Zwiebeln und Auberginen bis hin zu Paprikaschnitzen war alles dabei. Und auch wieder mit frischem Obst, einem Salatblatt und Blattpetersilie dekoriert. Ich persönlich liebe Pfeffer, aber er muss frisch aus der Mühle kommen. Eine XXL-Mühle (siehe Foto) steht hier dem Pfefferliebhaber zur Verfügung – großartig!
Das saftige Putensteak wurde mit einer cremigen Paprikarahmsoße serviert, perfekt gegart und gewürzt, dazu gab es ebenfalls Reis und einen frischen Salatmix. Es wurde bis auf das letzte Reiskorn alles aufgegessen! Gibt es ein bessere Kompliment für die Küche?


Der Service war sehr freundlich! Unsere Empfehlung für diesen Familienbetrieb. Wir freuen uns schon auf den Sommer und den idyllischen Biergarten.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lavandula und 10 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.