Zurück zu Ristorante Dell'Isola
GastroGuide-User: Peter3
hat Ristorante Dell'Isola in 48143 Münster bewertet.
vor 6 Jahren
"Ein kleines Pastagericht im Dell Isola!"
Verifiziert

Geschrieben am 22.01.2015
Besucht am 24.01.2014

Heute war ich nach langer Zeit mal wieder im DellÌsola auf der Aegidiistraße in der Innenstadt. 
Parkplätze gibt es in der Tiefgarage in der Aegidiistrasse, die allerdings nicht zu empfehlen ist, enge Parkplätze und schlechte Luft, im Sommer droht dort Erstickungsgefahr. Besser ist in der Paralelstraße in der Königstrasse in der hochmodernen Tiefgarage zu parken.
Das italienische Restaurant gibt es hier schon gefühlte 40 Jahre, der erste Eindruck heute es ist dunkel. Das liegt zum einen an dem langen schmalen schlauchartigem Raum der sich bis hinten durchzieht, an den dunkel getönten Wänden, vielleicht wird Mittags aber auch das Licht abgedimmt, ich weiß es nicht. Das wird auch an den Fotos von heute klar, selbst das immer bereite I-Phone hatte Schwierigkeiten mit dem Licht klar zu kommen. 



Bedienung
Der italienische Kellner war betont locker und gut gelaunt, da gab es nichts zu meckern. 


Das Essen 
Die Speisekarte beinhaltet die üblichen italienischen Gerichte, samt Pizza und Pasta. Auf der ersten Seite wird extra berichtet, das alle Pastasorten auch frisch im Hause gemacht werden. Mittags wird ein wechselndes Menü für 9,50 entweder Pizza oder Pasta angeboten, samt 0,1 Wein, oder Wasser und ein Espresso. Heute Rigatoni in einer leckeren Tomatensoße, - meine Freundin die Kirschtomate lachte mich auch an, mundgerechten Gemüsestückchen, ein Hauch Knobi und mit Petersilie abgeschmeckt. Ich habe mit der Pfeffermühle noch ein bisschen nachgeholfen, aber sonst äusterst schmackig diese Portion. Parmesan gab es auf Nachfrage, leider nur die gekaufte Streuvariante.
Vorab gab es ein paar getostete Knobibarguettescheiben und hinterher einen Espresso. 


Das Ambiente 
Der enge schlauchartige Raum ist zu beiden Seiten mit kleinen Zweiertischen bestuhlt, im vorderen und hinteren Raum gibt es aber auch 4 und 6 Tische. Im Sommer und das ist eine Besonderheit gibt es im hinteren Bereich einen überdachten Wintergarten, den ich in meinem ersten Bericht schon lobend erwähnt habe. Mit einem Weindach ist es hier wirklich gemütlich und auch schön kühl im Sommer.
Die kleinen Zweiertische sind aus schwarzem glänzenden Holz ohne Decke, was mir gut gefällt. Die anderen Tische sind mit Tischdecken eingedeckt. Frische Blumen gibt es auf allen Tischen und lustige Bilder an den Wänden. 

Sauberkeit okay
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 12 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Ehemalige User und 10 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.