Zurück zu Parkhotel Surenburg
GastroGuide-User: kgsbus
einen Beitrag zum Parkhotel Surenburg in 48477 Hörstel geschrieben.
vor 3 Jahren
"Rene Kalobius lässt sich in Westfalen nieder - Konzentration auf das Parkhotel Surenburg"

Geschrieben am 26.05.2016 | Aktualisiert am 03.06.2016
René Kalobius verlässt die Toskana wieder und konzentriert sich künftig ganz auf seine Aufgabe als Küchendirektor des Vier-Sterne-Superior Parkhotels Surenburg bei Rheine in Westfalen, wie er gegenüber dem Internetportal www.kulinarische-portraits.de bekannt gab.
Der Koch hatte seit dem Jahr 2014 mit Gilla Neufend-Kalobius das Landgut San Lorenzo bei Florenz in der Toskana betrieben. Dort stand er in der Küche und produzierte  toskanischen Schinken mit einer eigenen Zucht.
Doch Mitte 2015 wurde er gleichzeitig Küchendirektor im Parkhotel Surenburg.
Nun pendelte er zwischen der Toskana und dem Tecklenburger Land hin und her.
Aber im Frühjahr 2016 wurde das dem Ehepaar Kalobius zu viel.
Doch der Koch betont dazu: „Diese Entscheidung war keine gegen die Toskana, es war eine für das Parkhotel. Dessen Küche möchte ich auf lange Sicht verantwortlich mit prägen. Es war aber auch eine Entscheidung der Vernunft, um die Kräfte zu bündeln und das Privatleben entsprechend harmonisch zu gestalten.“
Sein persönliches Ziel ist dabei, den Michelin-Stern 2017  unter eigener Verantwortung zu verteidigen.
Seinen Olivenhain in Italien behält er schon und wird sein eigenes Olivenöl herstellen und verkaufen.
Susanne und Alexander Breitung, die Inhaber des Parkhotels, sind begeistert: „Die Zusammenarbeit mit unserem Küchendirektor hat sich von Anfang an optimal gestaltet."

http://www.parkhotel-surenburg.com/index.php?c=Aktuell&ccid=6 


Lavandula und 6 andere finden diesen Beitrag hilfreich.