Wüstenhof
(2)

Wüstenhof 1, 56191 Weitersburg
Restaurant Biergarten Ausflugsziel Erlebnisgastronomie
Zurück zu Wüstenhof
GastroGuide-User: Gernundgut
hat Wüstenhof in 56191 Weitersburg bewertet.
vor 5 Jahren
"Toller Blick auf den Rhein von ganz weit oben"

Geschrieben am 02.02.2015
Besucht am 07.03.2014
Ein toller Blick über den Rhein bis zur Festung Ehrenbreitstein, seit der Schließung der Humboldtruh in Weitersburg einmalig. Man muss nur erst dort ankommen. Von Weitersburg kommend kurz hinter dem Ortsausgang rechts ab (hier beschildert, dies aber nicht durchgehend auf den inzwischen asphaltierten Feldwegen). Tipp: Es ist der Hof, den man auf dem Weg bergab oben rechts auf der Höhe sieht.

Davor angekommen, gibt es eigentlich immer einen Parkplatz, mit dem Mopped sowieso. Heute sogar mit dem Auto direkt vor dem Eingang, trotz tollem Wetter. Aber es waren auch schon viele Wandervögel unterwegs.

Ambiente:
Sonnenschein und 13 Grad, auf den Außenterrassen gemäßigter Betrieb. Etwa 20 Gäste saßen draußen, zur Not konnte auf ausgelegte Decken zurückgegriffen werden. Aber es war windstill und in der Sonne angenehm warm. Vielleicht hätte sich auch 2 Stunden später der Dunst komplett verzogen, so aber konnte man die Festung lediglich erahnen.

Tische und Stühle in Klappausführung, bereits leicht verwittert, aber die Stühle immerhin mit einem flachen hellen Kissen, freundlich anzusehen und gut zu (be)sitzen. Karierte Tischdecken, auf denen ein Stapel Bierdeckel und ein Aschenbecher stehen.
Blick: grandios

(Auch das Restaurationsgebäude bietet einen schönen Blick von den Tischen an den Fenstern. Es ist um einen mächtigen Baum herum gebaut.)

Service:
Der Service heute besteht aus 2 freundlichen Jungs, offensichtlich keine Neulinge, aber auch nicht vom Fach. Die Laufwege sind lang, geschätzte 50 Meter von der Ausgabe bis zum hintersten, windgeschützten Bereich, zuständig für beide Terrassenebenen. Liegt die Freundlichkeit am Sonnenschein oder am Beginn der Schicht? Ist das abends auch noch so?

Sie sind schnell, ständig unterwegs, Nachfragen selbstverständlich, und alles sehr freundlich, besonders bei Stammgästen, für die öfter mal Zeit für einen kurzen Plausch ist.

Essen:
Die Karte für außen ist sehr, sehr übersichtlich. Nicht einmal eine Suppe taucht auf, wird nur per Mundpropaganda an den Mann gebracht (Paprikarahmsuppe heute). Vielleicht habe ich auch eine Tafel übersehen.

Das Angebot ist einem Biergarten gemäß und verspricht Frische, die Preise empfinde ich als gehoben, Höhenlage und Aussicht scheinen eine Rolle zu spielen.

Meine Wahl:
1 kleines Hefeweizen (Schneider), 2,30 €
1 Fleischkäse mit Spiegelei, Bratkartoffeln und Krautsalat, 7,90 €

Beides kommt sehr schnell, das Essen verdächtig schnell. Der Grund, leider, keine frischen Bratkartoffeln. Sie glänzen vor Fett und hatten, offensichtlich auf Vorrat zubereitet, eine längere Verweildauer irgendwo gehabt, um dann noch einmal in die Pfanne geworfen zu werden. Man konnte einige angekohlte Stellen sehen und schmecken.

Der Fleischkäse war nicht ganz in meiner Würzmischung, aber sonst in Ordnung. Das „Spiegelei“ obenauf war ein verstecktes Selbiges, aber innen schön flüssig. Der Krautsalat auf Salatblatt war frisch, nur frage ich mich, was eine Maisschicht oben drauf bewirken sollte.

Für den kleinen Hunger war es eine zu große Portion. Von der Qualität her (Bratkartoffeln) kenne ich das Essen einen Stern besser bei den letzten Besuchen innen und außen.

Fazit:
Ein super Ausflugsziel bei schönem Wetter mit meist besserem Biergartenangebot der Speisen
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Ehemalige User und 15 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.