Haus Nattkemper
(1)

Werler Str. 336, 59065 Hamm
Restaurant Partyservice Festsaal
Zurück zu Haus Nattkemper
GastroGuide-User: Bernie-Bo
hat Haus Nattkemper in 59065 Hamm bewertet.
vor 5 Jahren
"Ordentliches Restaurant mit guter Balkanküche und Steaks. Ein Biergarten ist auch vorhanden."

Geschrieben am 02.02.2015
Besucht am 03.05.2014
Allgemein:

Am Samstag abend noch mit guten Freunden in Hamm unterwegs. Da ich ihnen einen großen Gefallen getan habe, wollte mich die bessere Hälfte meines guten Freundes mich noch zum Essen in Hamm einladen. Somit hielten wir auf dem Weg zur A2 am Haus Nattkemper an, welches ich schon mal vor ca. 3 Jahren besucht hatte. Das Lokal besitzt für schönes Wetter auch einen Biergarten. Man kann links neben dem Restaurant / Biergarten auf der Werler Straße auf einem eigenen Parkplatz oder direkt neben dem Restaurant um der Ecke in der Seitenstraße direkt am Haus parken. Vor dem Eingang geht es ein Stufen hoch. Für Personen mit einer Gehbeeinträchtigung sei noch gesagt, die Toiletten, welche sehr sauber waren, befinden sich gegenüber der Kegelbahn im Keller. Das Lokal war sehr gut besucht, hauptsächlich von der Ü40 Generation, aber teilweise waren auch jüngere Personen im Lokal.
Ambiente / Begrüßung:
Wir wurden sehr nett von einem Kellner begrüßt, welcher uns auch dirket zu unseren Vierertisch begleitete und uns den ganzen abend über betreute. Er reichte uns direkt die Speisekarten und fragte ob wir schon Getränkewünsche hätten oder ob wir erst einmal in der Karte schauen wollten. Wir bestellten 1 Glas trockenen Rotwein für 3,50€, 1 großes 0,5l Alster für ebenfalls 3,50€ und eine Coca Cola 0,3l für 2,20€, welche sehr schnell gut temperiert serviert wurden. Die Speisekarten beinhalten die typischen Speisen, wie Vorspeisen, Suppen, Salate, Kindergerichte, Balkan Speisen, Steaks, internationale Gerichte, diverse Fsich Gerichte und Desserts.
Das Lokal ist innen in mehren Räümen unterteilt und wie die typischen Balkan Häuser mit Klinkersteinen und Rundbögen versehen. Die Tische sind mit einer Stofftischdecke, Papierservierte, Besteck, silberne große Unterteller - das sah jetzt etwas vornehm aus, worauf die Speiseteller später abgestellt wurden, eine Kerze, Blumen und jeweils ein Salz / Pfefferstreuer eingedeckt. Es sah sehr ordentlich aus und es paßte alles farblich zueinander.
Bestellung / Essen:
Bestellt wurde 2x der Balkan Klassiker Cevapcici für jeweils 9,50€ und 1 Balkangericht Nr. 46 oder 64 aus der Speisekarte für seine Frau, welches mit 14,50€ angegeben war. Den Salat durften wir uns am recht übersichtlichen Salat Buffet selbst zusammenstellen, welches aus den typischen Zutaten bestand und jetzt nichts "Besonderes" enthielt. Ob es jetzt Kraut, Karotten, grüner Salat, usw. waren, es war alles frisch und sehr lecker. Als Dressing wurde Joghurt und Cocktail angeboten, wir hatten alle die Cocktail Variante genommen, welche auch lecker war, nur der Geschmack kam mir irgendwie sehr bekannt vor - ich vermute mal stark, dass das Dressing nicht selbst gemacht war.
Nach angenehmer Wartezeit, wurden uns unsere Teller mit den bestellten Speisen serviert. Die Cevapcici Teller bestanden aus 6 recht großen gut angerichteten und gut gewürzten Cevapcicis, die Knobinote war auch gut vorhanden, leckere Pommes Frittes und eine gute Menge heißen leckeren nicht verkochten Djuwetschreis, so wie ein paar frische Zwiebelringe obenauf. Die Frau meines Freundes hatte drei verschiedene Fleischsorten auf dem Teller, auch mit Pommes Frittes und Djuwetschreis. Es hatte uns dreien sehr gut geschmeckt und wir waren mehr als gesättigt. Bestellt wurde zusätzlich noch 2x Ajvar (es war keins mit auf dem Teller), welches lt. Speisekarte mit 1,30€ pro Portion angegeben ist. Das Ajvar hätte für unseren Geschmack ruhig etwas schärfer sein dürfen. Am Essen war somit nichts auszusetzen und hat 4 Sterne heute verdient.
Der Kellner war immer schnell zur Stelle, sei es mit der Ajvar Bestellung oder zuvor auch mit dem Hinweis der Salatbar. Es wurde uns ein guter Appetit gewünscht und zwischendurch diskret nachgefragt, ob alles in Ordnung wäre. Dieser Kellner übte seinen Beruf wohl gerne aus. Er konnte auch mal Lächeln und war nicht so Stocksteif wie viele andere Kellner in vergleichbaren Restaurants, aber immer distanziert und höflich. Nach dem Essen wurde auch schnell alles abgeräumt, incl. der silbernen Unterteller.
Die Frau an unseren Tisch bat den Kellner um die Rechnung - ich konnte sie wirklich nicht mehr davon überzeugen, mein Essen und Getränk selbst zu bezahlen, da brachte der Kellner uns eine Runde Julischka vom Haus, wobei die Gläser wirklich sehr großzügig gefüllt wurden. Nach kurzer Zeit kam eine jüngere Dame zu unseren Tisch und fragte, ob wir bezahlen wollten, was auch tatsächlich so war. Was nun geschah, habe ich so in Deutschland in einem Steakhaus auch noch nicht gesehen. Die Kellnerin holte so einen kleinen Art Computer hervor, sieht aus wie ein Gerät der Knöllchenverteiler, diese Geräte benutzen in Deutschland zwar auch viele Eisdielen, bzw. in Italien und Kroatien auch viele Restaurant, doch da gibt dann der Kellner auch dirket am Tisch die Bestellung in dieses Gerät ein, tippte mit einen kleinen Tippstift darauf herum und sagte 44.- €. Meine Bekannte bezahlte die geforferten 44.- € mit einem zusätzlichen Trinkgeld und die Kellnerin bedankte sich und drehte sich um. Ich war sprachlos - es kam kein Kassenbeleg oder sonstiges - wie will man jetzt alles nachhalten bzw. ob nicht zuviel berechnet wurde. Da wir noch am grübeln waren, meine Bekannte jetzt auch keinen Streß machen wollte, rechneten wir schnell im Kopf einmal so nach, da wir ja wußten, zu welchen Preis unsere Gerichte / Getränke in der Speisekarte standen. Wenn jetzt nur 1x Ajvar berechnet wurde, paßte die Summe aber.  Vielleicht hat unser Kellner beim vorbeigehen unser Gespräch mitbekommen, da er plötzlich lächelnd mit der nächsten Runde Julischka wieder am Tisch stand und sagte Prost.
Anschließend wurden wir von dem Kellner und einen weiteren Herrn von der Getränketheke nett und freundlich verabschiedet.
Fazit:
Gute Balkan Speisen zu ordentlichen Preisen und sehr freundliches Personal. Wir würden das Lokal jederzeit wieder besuchen, vielleicht auch mal bei anderen Temperaturen im Biergarten, jedoch würde ich wenn ich dort mit mehreren Personen einkehre, mir einen Kassenbeleg ausdrucken lassen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 11 andere finden diese Bewertung hilfreich.

BuMü und 12 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.