Zurück zu Altheidelberger Brauhaus Vetter
GastroGuide-User: Berry
hat Altheidelberger Brauhaus Vetter in 69117 Heidelberg bewertet.
vor 3 Jahren
"Tolles Brauhaus mit guter Küche"
Verifiziert

Geschrieben am 18.07.2016
Besucht am 07.07.2016 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen
Nach einem Bummel durch die Altstadt platzierten wir uns mittags im Brauhaus Vetter und genossen das Sommer-Spezial-Bier. Da uns die Speisekarte gut gefiel, gingen wir abends zum Essen noch einmal dorthin. Das Brauhaus liegt in der schönen Altstadt, mit viel Glück kann man einen der wenigen Tische draußen erwischen. Das Publikum ist bunt gemischt aus Einheimischen und Touristen, die Stimmung gut gelaunt und man kann schnell den ein oder anderen Schwatz beginnen.

Der Service war aufmerksam und freundlich, wir konnten umgehend bestellen und auch für Nachschub wurde gesorgt, sobald das Glas fast leer war.

Neben Softdrinks, Wein & Sekt, Kaffee & Tee sowie Schnäpsen bietet das Vetter seine selbstgebrauten Bierspezialitäten an: Brauhaus Helles, dunkles Hefeweizen, Vetter33 (mit 11,5%) und je nach Saison ein Spezialbier. Die Biere gibt es in 0,3l (2,80€), 0,5l (3,90€), als Maß (7,60€) und als 5l-Faß (38€), das Spezialbier ist etwas teurer, das Vetter33 gibt es als 0,2l zu 5,30€.
Die Speisekarte bietet Brotzeit und Schmankerl zum Bier an (ab 5,70€), Suppen (ab 5,60€), Rostbratwürste (ab 6,80€), Schweinshaxen (ab 11,90€) deftige Fleischgerichte (ab 6,90€), Fisch (ab 10,90€), Platten für größere Runden, Kinderteller, Salate und Dessert.

Der Mann wählte das panierte Schweineschnitzel in Dunkelbiersoße mit Bratkartoffeln und Salat (12,60€). Vor allem wurde er eins: sehr satt. Die Portion war ordentlich. Das Schnitzel war saftig, die Panade natürlich durch die Soße nicht mehr resch. Die Bratkartoffeln waren nicht fetttriefend, hätten aber noch etwas Bräune vertragen. Die Salatbeilage war bunt und frisch. Die Dunkelbiersoße ein Traum, leicht dicklich und intensives Aroma nach Bier und Fleisch. Für den Preis eine ordentliche, deftige und leckere Sache.
Ich wählte das Allgäuer Katzengeschrei (11,80€): Rindfleischwürfel mit Zwiebeln in Rührei mit Salat. Auch meine Portion war reichlich. Das gewürfelte Rindfleisch war weder trocken noch faserig, sehr zart, fast als wäre es gekocht worden. Dazu reichlich gebratene Zwiebeln in würzigem, zerpflücktem Rührei. Eine einfache, aber sehr leckere Kombination. Der Beilagensalat dazu war ebenfalls bunt gemischt, frisch und mit einem erfrischendem Joghurt-Dressing angemacht.

Da wir nur draußen saßen, haben wir das Brauhaus von Innen nur kurz gesehen, es sah sehr gemütlich aus, es war voll, laut und es roch nach gutem Essen. Die Toiletten sowie der Außenbereich waren sauber und gepflegt.

Insgesamt hat uns dieser Brauhausbesuch sehr gefallen: Netter Service, leckere Biere und gutes Essen zu angemessenen Preisen. Gerne nochmal.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lavandula und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.