Zurück zu Brauhaus Kühler Krug
GastroGuide-User: Tester2014
hat Brauhaus Kühler Krug in 76135 Karlsruhe bewertet.
vor 7 Jahren
"Hallo ihr Lieben, wir waren eine..."

Geschrieben am 03.11.2013
Hallo ihr Lieben,

wir waren eine Gruppe von 5 Leuten. Es war überhaupt kein Problem am selben Tag noch Plätze für den Abend zu reservieren.

Parkplätze:

um das Restaurant findet man genug Parkmöglichkeiten obwohl es in einer großen Wohngegend liegt

Location:

Die großen Gasträume bieten genug möglichkeiten in großen oder kleinen Gruppen dort zu verweilen.
Die Toiletten sind auch soweit okay.

Bedienung:

Wir hatten eine neue Kellnerin die aber sofort zu uns kam und nach Getränken fragte. Allerdings hatten wir zu 5 nur 2 Speisekarten. Ein kleiner Kretikpunkt weil wir so ewig warteten bis einer fertig war mit schauen. Ansonsten war sie sehr bemüht und das essen kam auch genau so wie wirs bestellt haben trotz einigen extra bestellungen.

Essen:

Das essen ist echt super. Die Portionen riesig. wenn man die Zwei Bilder anschaut einmal der Bierbauerteller und das Brauersteak sind beide größe L.

Größen? Ja man kann zwischen S M L XL wählen aber Achtung L ist wirklich was für den großen Hunger.

Ein Ketik punkt giebt es für das Zwiebelsteak dieses hab ich durch bestellt und auch bekommen allerdings schmeckte das Rumsteak sehr sehr komisch nach dem alle probiert hatten reklamierten wir das auch.
Der Chef Motze zwar rum das liegt daran das das Rumsteak durch bestellt wurde (allerdings ist das nicht mein erstes Rumsteak das ich so bestellt habe) dennoch tauschten sie mir es gegen ein neues medium ohne Zwiebeln aus was wirklich sehr sehr fein war. also wirklich zu empfehlen. worans jetzt lag weiß ich allerdings nicht

Preise:

Die Getränke sind meiner Meinung nach überteuert.

Cola 0,33l 2,70 Euro
Radler 0,5 3,30 Euro

Zigeuner Schnitzel 10,90 Euro
Brauersteak L 18,90 Euro
Rumsteak mit Zwiebeln 17,90 Euro
Rumsteak mit Kräuterbutter 17,90 Euro
Beilagesalat 2,90 Euro
Bierbauerteller L 21,90 Euro

(Punkte abzug giebts für die Getränkepreise und den unfreundlichen Chef)