Zurück zu Vier Jahreszeiten
GastroGuide-User: enjaunddusty
hat Vier Jahreszeiten in 97070 Würzburg bewertet.
vor 5 Jahren
"BARRIEREFREI !!! Von außen unscheinbar - Innen jedoch uriger Hauptgastraum und ein schöner kleiner Biergarten hinterm Haus"
Verifiziert

Geschrieben am 25.11.2015 | Aktualisiert am 25.11.2015
Besucht am 24.11.2015
Folgt man der direkten Verlängerung der Juliuspromenade nach Osten, gelangt man direkt in die Haugerpfarrgasse. Dort befindet sich linker Hand das Restaurant "Vier Jahreszeiten": Parkmöglichkeiten in der Nähe sind rar und gebührenpflichtig. Besser gleich in eines der Würzburger Parkhäuser fahren!

Wir besuchten gestern das Lokal spontan zu Mittagszeit. Überraschung!!! Um kurz vor 12:00 waren alle Tische bereits belegt. Die freundliche Bedienung dirigierte uns aber kurzerhand an einen größeren Tisch, an dem nur zwei Gäste saßen.

Das Lokal kann zwei Gasträume vorweisen und bietet im Sommer einen schönen versteckten und auch bei den Gästen beliebten Biergarten im "Hinterhof".  Der Hauptgastraum ist in mehrere Sitznischen unterteilt. Die Holzbalkenvertäfelung an den Wänden sowie die Abtrennungen erinnern einen sehr an eine urige Berghütte bzw. Pferdestall. Wir haben uns gleich wohl gefühlt. Die Toilettenanlagen (Herren) machten einen recht neuen und sehr gepflegten Eindruck auf mich. Und das Allerbeste für Behinderte und Menschen, die den Rollator als Gehhilfe benötigen: All das ist ebenerdig zu "erfahren". Eine ganze Reihe von Bildern der Gasträume bietet die Webpräsentation des Restaurants.

Die Karten wurden umgehend gereicht und man ließ uns selbst für die Getränkeauswahl ausreichend Zeit. Im Angebot befindet sich eine ansehliche Auswahl an Weinen und die Palette der Biere von der Distelhäuser Brauerei.

Meine 85jährige Mutter entsschied sich für ein kleines Apfelsaftschorle 0,2 ltr  zu  1,60 €.
Ich orderte ein helles Weizenbier 0,5 ltr  zu  3,30 €.

Das Speiseangebot ist fränkisch, regional bis deutsch ausgerichtet. Zahlreiche Vesperangebote werden ergänzt von Fleisch-, Innereien- und Fischgerichten. Die Preisgestaltung ist als ortsüblich und angemessen einzustufen. Senioren erhalten gerne auch kleinere Portionen.

Meine Mutter entschied sich für das
"Fränkische Hochzeitsessen" in Seniorenportion   für  9,30 €.
Dabei handelt sich um gegarten Tafelspitz an einer Meerrettichsosse mit breiten Bandnudeln und Preiselbeerkompott.

Meine Wahl fiel auf
Karpfenknuspri auf Kartoffelsalat, Zitronenmayonnaise und grünen Salaten   zu 14,20 €.

Frisch zubereitet kamen beide Gerichte zusammen nach angemessener Zubereitungszeit. Optisch waren sie sehr ansprechend auf einem großen Porzellanteller bzw. einer großen Glasplatte platziert. Selbst die Seniorenportion war üppig bemessen. Mein Fischgericht samt den Salaten war  eine echt große Portion.
 
Meine Mutter war sehr angetan von der geschmacklichen Note ihres Gerichtes; die Nudeln waren al dente, das Fleisch zart und die Meerrettichsosse dezent, nicht zu scharf sondern genau richtig abgeschmeckt.

Auch ich konnte nur Positives an meinem Essen finden. Der Kartoffelsalat war frisch zubereitet, OHNE MAYO, nur mit Essig, etwas Öl und Gewürzen. Die Zitronenmayonnaise war ebenfalls kein Ferigprodukt und geschmacklich hervorragend auf den Fisch abgestimmt. Die fritierten Karpfenfiletstückchen waren allesamt ohne Kräten und genau nach meinem Geschmack. Auch die diversen Blattsalate incl Feldsalat waren mit einem vollmundigen Dressing angerichtet. Es war wirklich sehr gut!

Die beiden weiblichen Bedienungen waren freundlich, aufmerksam und flott unterwegs. Redseelig waren sie aber nicht; ein oder das andere Lächeln mehr hätte es vielleicht auch sein dürfen.

Hierher kommt man dennoch gerne als Gast wieder; nur eines weiß ich: Ich werde rechtzeitig vorher einen Tisch reservieren!

Wiederbesuchswert ( 1* - 5* ):  4,5*

Besuchsnachweis: 24.11.2015 Tisch 02/--  28,40 €.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 3 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 4 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.