Zurück zu Weinhaus Becker
GastroGuide-User: Lodda
einen Beitrag zum Weinhaus Becker in 63762 Großostheim geschrieben.
vor 4 Jahren
"Tradition trifft Moderne!"

Geschrieben am 21.02.2016
Regional. traditionell, modern. Mit diesen drei Schlagworten lässt sich das frisch renovierte Weinhaus Becker in Großostheim wohl am besten beschreiben. Jetzt wurden die Gasträume in nur gut einem Monat komplett renoviert und am 1. Februar 2016 unter neuer Leitung wieder eröffnet.

Kerstin Böhm hält jetzt das gastronomische Zepter in der Hand. Zusammen mit ihrem Team übernimmt die langjährige Gastronomin den Service im neuen Weinhaus Becker.

Neuer Koch ist Jan Eric Petermann. Er hat u. a. schon für die Til-Schweiger-Stiftung auf der Berlinale gekocht. Im Weinhaus bereitet er für die Gäste täglich frische Gerichte aus der fränkischen Küche zu. Dazu gibt es ausgesuchte gute Tropfen aus der Region. Der Wein kommt vom örtlichen Weingut, das Bier von der heimischen Brauerei und das Fleisch vom Metzger um die Ecke.

Das Haus, in dem sich die Gaststätte befindet stammt aus dem Jahr 1712. Tradition und Moderne werden hier geschickt kombiniert. Innen ist nach dem Umbau alles modern. Neue Fliesen, große Holztische und stylische Lampen fallen dem Besucher sofort ins Auge. Aber auch traditionelle, fast schon antik wirkende Akzente, wie z. B. ein grüner Kachelofen sind im Gastraum gesetzt.

Das Weinhaus Becker bietet Platz für 120 Personen. Bei schönem Wetter können die Gäste sich im großen Sommergarten sonnen und laben. Außerdem wird vom Team ein Catering-Service für Feiern angeboten.

Bei der Neueröffnung nach Umbau gab es ein volles Haus.

Quelle: Auszug aus dem Beitrag vom Prima Sonntag, 21. 2. 2016


kgsbus und 8 andere finden diesen Beitrag hilfreich.

PetraIO und 2 andere finden diesen Beitrag gut geschrieben.