Zurück zu Landhotel Wilder Mann
GastroGuide-User: First
hat Landhotel Wilder Mann in 79805 Eggingen bewertet.
vor 3 Jahren
"Gaumenfreuden im Wilden Mann"
Verifiziert

Geschrieben am 06.09.2016 | Aktualisiert am 07.09.2016
Besucht am 30.07.2016 Besuchszeit: Abendessen 3 Personen Rechnungsbetrag: 139 EUR
„Gaumenfreuden im Wilden Mann“

„Hier sollen Sie sich zuhause fühlen, umgeben von hellem Holz und frischen Farben – liebevoll mit viel Gefühl für Details dekoriert. Unsere “Küchenphilosophie” ist geprägt von saisonalen Aspekten mit Produkten aus der Region, traditionell bis ungewöhnlich pfiffig zubereitet und angerichtet.“

So das Lokal auf seiner Homepage

Auf der Durchreise in den Sommerurlaub in Bella Italia wollten bzw. mussten wir eine Zwischenstation einlegen, da wir Karten für eine Konzert im Züricher Letzigrundstadion hatten, aber Quartier in Deutschland machen wollten. Wir entschieden uns für das „Landhotel Wilder Mann“ in Eggingen zwischen Waldshut und Schaffhausen gelegen direkt an der Schweizer Grenze.  Das Hotel sei hier am Rand empfohlen ist familiär geführt mit sehr freundlichen Inhabern.

Nachdem der Nachmittag ein „Rheinfall“ war und wir uns vorher noch unschlüssig waren, wo wir Abends essen wollten, landeten wir umständehalber schließlich im angeschlossenen Restaurant des Hotels und dort bei schwül-warmen Wetter auf der Terrasse. Hier sitzt man oberhalb des Parkplatzes schön windgeschützt an einer Natursteinwand und unter Sonnenschirmen.

Da ich keine Fotos gemacht habe, hier ausnahmsweise der Link zur Homepage des Lokals http://www.zum-wilden-mann.de/about-us-1/gallery-four-column/


Wir hatten 2 Mal ein Vier-Gang-Menü zum für die angebotene Menge und Qualität unschlagbaren € 41,50 wobei wir jeweils gegenseitig die zur Auswahl stehenden Alternativen bestellten:

Vitello Tonnato, gekochtes Kalbfleisch mit einer Thunfischcreme
mediterrane Salatgarnitur

***

Römersalat mit gebratenem Pulpo und Tomaten Knoblauch-Croustini
Oder
feine Nüdele in Trüffel –Sahnesoße frisch gehobelter Sommer–Trüffel

***

Rosa gebratene Kalbsmedaillons mit frischen Pfifferlingen hausgemachte Knöpfle Marktgemüse
Oder
Rinderfilet-Tournedo mit buntem Grillgemüse Basamicojus, Rosmarinkartoffeln

***

Sommerdessertteller


Und ein Drei-Gang-Menü für € 29,80 bestehend aus:

Salatteller der Saison

***

Gebratenes Dorade-Filet in Olivenöl und Kräuter auf  frischem Blattspinat mit feinen Nüdele

***

Dessertvariation



Dazu tranken wir:
Als Apperitiv Apfelsecco zu 3,90
Gerolsteiner zu 4,60
Ein Radler 0,5 zu 3,40 sowie
regionales Waldhaus-Bier 0,3 zu 2,90.

Hier der Link zur Speisekarte

http://www.zum-wilden-mann.de/wp-content/uploads/Abendkarte.pdf



Zeitbedingt (Besuch war 6 Wochen zuvor) und mangels Fotos ist es mir leider nicht mehr möglich auf die Gerichte im einzelnen einzugehen.


Fazit:
Für das Essen vergebe ich aufgrund der guten Qualität, der Reichhaltigkeit, sowie der Präsentation bei phantastischem Preis-Leistungsverhältnis gerne 5 Sterne.

Der Service weitgehend okay hätte etwas kommunikativer und aufmerksamer sein dürfen, es wären sicherlich dadurch noch mindestens 2 Bier hinzugekommen, bei einbrechender Dunkelheit hätten die später aufgestellten Windlichter etwas eher gebracht werden können.

Sauberkeit ohne Tadel.

 
Gesamteindruck nach Küchenreise:

Eine 5  (wobei „unbedingt wieder“ davon abhängt ob, es uns noch einmal in den Südschwarzwald verschlägt, weil das Lokal nicht gerade an einer Hauptreiseroute liegt.)

(1 – sicher nicht wieder, 2 – kaum wieder, 3 – wenn es sich ergibt wieder, 4 – gerne wieder, 5 – unbedingt wieder - nach "Küchenreise")
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 25 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Shaneymac und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.