Zurück zu Schnitzelschmiede am Schloss
GastroGuide-User: stekis
hat Schnitzelschmiede am Schloss in 06667 Weißenfels bewertet.
vor 5 Jahren
"Schnitzel in allen Variationen"
Verifiziert

Geschrieben am 19.04.2015
Besucht am 04.06.2013
Auf dem Rückweg von Tschechien machten mein Kollege und ich in Weißenfels Station für die Mittagspause, nachdem wir vorher in Hohenmölsen vergeblich nach einem geöffneten Restaurant gesucht hatten. Parken konnten wir problemlos direkt an der Hauptstraße, schräg gegenüber dem Restaurant.
 
Beim Eintreten wurden wir von der Bedienung vom Tresen aus mit einem freundlichen „Hallo!“ begrüßt, eine Tischzuweisung erfolgte jedoch nicht. Daher suchten wir uns im hinteren Teil des kaum besetzten Restaurants einen Tisch am Fenster. Wir hatten uns kaum hingesetzt, als die Bedienung an den Tisch kam, uns die Speisekarten reichte und nach unseren Getränkewünschen fragte. Wir bestellten jeweils einen großen Spezi.
 
Die Karte bietet rund 30 verschiedene Schnitzelgerichte, außerdem noch eine XXL-Abteilung mit Schnitzelgewichten von 400, 600 und 800 g. Dazu Suppen, Salate und sieben Gerichte unter der Überschrift „Aus Topf und Pfanne“. Zusätzlich gab es noch einmal aktuelle Angebote auf einem eingeschweißten Blatt, das auf dem Tisch lag. Weiterhin gab es auf dem Tisch auf einer lachsfarbenen Mitteldecke eine Blüte in einer Glasvase, Salz- und Pfefferstreuer, einen Aufsteller mit Getränkeangeboten, einen Bierdeckelhalter und ein Teelicht.
 
Nicht nur bei den Getränken, sondern auch beim Essen waren wir uns (fast) einig. Wir bestellten beide „Schnitzel à la Felix, paniertes Schweineschnitzel mit gebackenen Champignonköpfen und Zwiebelsauce“ (8,70 €). Uneinig waren wir uns nur bei den Beilagen: Der Kollege bestellte Kroketten (1,60 €), ich wählte Bratkartoffeln (1,90 €).
 
Das Mobiliar des Hauses ist zum größten Teil Eiche rustikal, ergänzt mit einigen ganz offensichtlich selbst gezimmerten Konstruktionen. Es gibt zahlreiche rohe Holzbalken, Wände und Decken sind mit Schwartenholz verkleidet. Auf dem Fußboden liegt Eiche Parkett im Fischgrätmuster. Als Dekoration gab es etliche alte Haushaltsgegenstände, Werkzeuge, Skier und ein paar gewaltige Donnerbüchsen. Die Toiletten sind sehr modern eingerichtet, mit aktueller Technik, und sehr sauber. Auch hier gibt es, dem Trend des Hauses folgend, einige Stücke Schwartenholz an den Wänden.
 
In der Zwischenzeit waren die Getränke gebracht worden, die folgende Wartezeit auf das Essen wurde mit nicht ganz leiser Musik untermalt, Gäste, die bis dahin im Nebenraum gesessen hatten, verließen das Lokal. Jetzt (ca. 14:00 Uhr) war nur noch ein weiterer Tisch besetzt.
 
Nach noch angemessener und der frischen Zubereitung geschuldeter Wartezeit wurden die Schnitzel serviert. Dabei fiel uns beiden sofort auf, dass die Zwiebelsauce nicht, wie erwartet, eine dunkle Sauce war, sondern eine helle Sahnesauce, die aber geschmacklich sehr gut war. Die Schnitzel waren ausgezeichnet, erkennbar nicht aus der Fritteuse, und qualitativ und geschmacklich sehr gut. Die Kroketten beim Kollegen waren ziemlich eindeutig Convenience, meine Bratkartoffeln hingegen genauso eindeutig selbst gebraten und mit Speck und Zwiebeln versehen. Last but not least die Champignonköpfe waren mit Ausbackteig umhüllt und schmeckten ebenfalls sehr gut. Die Größe der Portionen war jedenfalls mehr als ausreichend, wir sind beide gut satt geworden.
 
Fazit: Ein rustikales Restaurant, das sich auf Schnitzelgerichte spezialisiert hat und sehr gutes Essen zu günstigen Preisen anbietet. Einrichtung und Dekoration sind faszinierend, hier kann man sich wirklich wohl fühlen. Kleine Abstriche muss ich bei der Bedienung machen, es schien sich um eine Aushilfe/Studentin zu handeln, die bei ein paar Kleinigkeiten noch nicht so ganz gut drauf war. Insgesamt aber deutlich empfehlenswert!
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


AndiHa und 10 andere finden diese Bewertung hilfreich.

kgsbus und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.