Zurück zu Restaurant Zeus
GastroGuide-User: Peter3
hat Restaurant Zeus in 49186 Bad Iburg bewertet.
vor 5 Jahren
"Sommerfeeling auf der Terrasse vom Zeus!"
Verifiziert

Geschrieben am 12.01.2015
Besucht am 03.08.2014
Da bin ich heute Morgen erst nach Schloss Harkotten gefahren - wo Colani früher seine Rundküchen designte und heute Dieter Sieger seine Möbel entwirft - aber leider war im Schlosscafe eine geschlossene Gesellschaft, also fällt Cappuccino trinken heute aus.
In Bad Iburg bin ich dann noch ein bisschen am See flaniert, um dann gegen 12 Uhr das griechische Restaurant Zeus zu testen. Der Parkplatz direkt am Haus, die helle Wandfarbe macht einen einladenen Eindruck, der sich Innen fortsetzt. Auf der Terasse sitzt schon eine Geburtstagstruppe wie sich später heraus stellt, das Lokal ist bei diesen Temperaturen leer und so hab ich genügend Zeit Fotos zu machen.


Bedienung
Die junge Frau die mich auf der Terrasse bedient ist freundlich und flott unterwegs, fragt zwischendurch ob alles in Ordnung sei und ist souverän unterwegs. Einzig die Bedienung hat mich nicht darauf hingewiesen das zum Hauptgericht ein Salat von der Salatbar gehört, aber ich finde eine Salatbar ehe nicht so spannend.


Das Essen
Die Karte ist mir mit über 120 Gerichten zu umfangreich, soviel brauche ich nicht. Ich wählte von den Meeresfrüchten Psito Kalamari: gegrillte Calamari auf Spinatbett, mit Ofenkartoffeln mit einer Oliven-Zitronen-Marinade 14,40. Die kamen auf einem schönen länglichem Fischteller, das war schon für die Augen ein Fest, drapiert mit zwei Tomatenscheiben und Zitronenecken waren die Calamari zu einem Ring drapiert und in der Mitte - siehe Foto - ein Stückchen wie ein "Engelsflügel" mit zwei Ofenkartoffelhälften. 
Da hat sich der Koch richtig ins Zeug gelegt. Geschmacklich gut gewürzt mit einem Hauch Knoblauch und sehr erfrischend bei den Temperaturen mit der Oel-Zitronenmarinade. Die Calamari hätten etwas heißer sein können, schmeckten aber nach Urlaub und eine schöne Kombi mit dem Spinat.
Überings wurde der Geburtstagstisch mit 13 Essensbestellungen zeitgleich serviert - und die hatten sehr unterschiedliche Gerichte bestellt - auch keine Selbstverständlichkeit.
Als Nachtisch bestellte ich griechischen Joghurt mit Honig und Wallnüssen 3,50, dazu noch ein Wasser 2 Euro. Der Nachtisch war erfrischend und ein wunderbarer Abschluss mit den Wallnüssen und dem Honig.


Das Ambiente
Auf das Ambiente Innen wie Aussen wurde sehr viel Wert gelegt. Im vorderen Bereich die zwei Lebensweisheiten an den Wänden. Schöne Kristalllüster, geschmackvolle Korbstühle im Wintergarten, die Familienfotos an den Wänden, der Holzfußboden, die Tisch mit weißen Stofftischdecken. Auf der Terrasse große Terracottavasen mit Olivenbäumen, bequeme Stühle mit Sitzkissen, Kräuterblumen auf den Tischen, Holztische mit roten Sonnenschirmen. Es weht ein laues Lüftchen auf der Terasse. Nur die weißen Papierservietten sind zu dünn. 



Sauberkeit
alles im grünen Bereich 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Nolux und 7 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.