Zurück zu Landgasthof Hofolding
GastroGuide-User: Joss2000
hat Landgasthof Hofolding in 85649 Brunnthal bewertet.
vor 5 Jahren
"DER Schnitzlwerner wirds wohl nie mehr werden. Schade drum."
Verifiziert

Geschrieben am 30.05.2015 | Aktualisiert am 30.05.2015
Besucht am 24.05.2015
Der Schnitzelwerner war mal das Lokal, daß selbst in halb München bekannt war. Ein Schnitzel über den ganzen teller und Pommes satt darunter zum suchen. Das ganze für 5 DM und auch noch Sau-lecker. Selbst eine Schweinshaxe mit 2 Knödeln gab es für 5 DM.
Dann kam der Euro und die Qualität der Speißen wurden immer schlechter.

Heute
Wenn man der schön gemachten Homepage trauen kann. Gibt es wieder einen neuen Pächter/Besitzer. Die junge Generation vom Schnitzel Werner und dem Gasthof Sauer in der Nähe. Da sollte ja alles neu und frisch sein. Allso Muttern eingepackt und los zum Testessen. Wenns nur ansatzweise so ist wie früher. Perfekt. Das die Preise von früher nicht zum halten sind ist klar.

Der Gasthof
Eigentlich hat nach 5 Jahren nichts geändert. ( Warum auch, das hat schon alles zu einen Landgasthof gepasst ). Aber beim einkehren in die Gaststube wurde klar. Alles beim alten, nur die WC wurden Renoviert.
Ich glaube selbst die Bedinungen waren die gleichen.

Die Begrüßung
Für einen Sonntag war bemerkens ruhig. Wir ran an den ersten freien Tisch. Die Begrüßen war Bayrisch rustikal. Die Speißekarten neu mit diversen alten Bekannten aus der Schnitzelwerner Zeit.
Es danuerte nur Sekunden am Tisch zu Sitzen, als 2 Tische weiter sich eine Dame schon über das Schnitzel beschwerte.
Kein guter Anfang. Meine Mutter bestellte ein Kalbschnitzel ( Wienerschnitzel ) mit GurkenKartoffelsalat.
Ich entschied mich für einen Zwiebelrostbraten. Der Beilagensalat für 2,90 € war an diesen Tag das frischerste und geschmacklich beste.


Das Essen
Wie schon gesagt war der Salat das beste. Was eigentlich ein Armutszeugnis ist. Das Wienerschnitzel meiner Mam war in alten Fett
gebacken worden, Der KartoffelGurkensalat war nicht zum beanstanden.
Mein Zwiebelrostbraten ( eine meiner Leibspeißen ) war der Fehlgriff des Jahrhunderts. Für 16.50 € kann man perfekte Ware erwarten.
Die Spätzle ( Metro-Fertigware ), Zwiebeln sicherlich das selbe. Die Soße eine Geleartige Braten kunst Soße. Mit einem Stück Fleisch was die Bezeichnung Steakfleisch nicht ansatzweise gerecht werden konnte. Ein wenig härter und das Messer wäre verbogen gewesen.

Fazit:
Schade drum liebes junge Wirtepaar. Nur die Homepage und Speißekarte neu zu machen hilft hier nicht mehr. Küche und Service gehört eigentlich komplett ausgewechselt. Incl den Namen. Landgasthof Hofolding ist für immer verbrannt. Schade drum.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


manowar02 findet diese Bewertung hilfreich.

manowar02 findet diese Bewertung gut geschrieben.