Zurück zu Büsumer Krabbe
GastroGuide-User: nistelboy37
hat Büsumer Krabbe in 25761 Büsum bewertet.
vor 6 Jahren
"Das Restaurant an der Familienlagune Perlebucht..."

Geschrieben am 14.08.2014
Das Restaurant "Büsumer Krabbe" liegt nur ein paar Gehminuten von der familienfreundlich angelegten Familienlagune Perlebucht entfernt. Die Nordseestraße ist ziemlich lang, das Restaurant ist aber gut ausgeschildert. Es liegt durch einen Parkplatz etwas versteckt direkt an einem großen Campingplatz. In den Sommermonaten und bei schönem Wetter lockt die große, teilweise auch mit Heizstrahlern ausgestattete Außenterrasse zum Verweilen ein. Hier finden in der Woche auch an mehreren Abenden Grillabende statt. Direkt nebender Terrasse befindet sich eine große Rasenfläche, auf der sich eine Minigolfanlage und ein Spiel- und Abenteuerspielplatz befindet - also sehr familienfreundlich.
Da ich großer Büsumfan bin und schon bei meinem letzten Urlaub hier einkehren wollte (welches wir leider zeitlich nicht geschafft hatten), gingen wir in diesem Urlaub an unserem ersten Abend hierher. Der Name "Krabbe" passt ja auch zur Nordsee und so war ich neugierig, was uns hier kulinarisch erwartete.
Es war an diesem Tag sehr warm und auf der großen Außenterrasse warenalle Tische belegt. Da wir aber vier Personen waren, und alle gerne zusammensitzen wollten, sprachen wir die Bedienung an. Sie zögerte auch nicht lange und nahm von einer Tischreihe an der nur zwei Personen saßen einen Tisch weg und stellte ihn zu unserem Glück direkt unter einen großen Sonnenschirm. Hier war noch genügend platz, sodaß meine Eltern, meine Schwester und ich problemlos daran platz nehmen konnten.
Während sie uns die Speisekarte brachte, fragte sie uns, ob wir schon einen Getränkewunsch hatten. Wir bestellten uns alle ein kleines Alsterwasser. Beim Durchstöbern der Speisekarte lief einem richtig das Wasser im Mund zusammen, viele Gerichte hörten sich einfach total lecker an. Es werden hier zum Beispiel verschiedene Schnitzelvariationen als große oder kleine Portion angeboten, verschiedene Ofenkartoffelgerichte, verschiedene Fischgerichte wie Matjes mit Bratkartoffeln, Scholle oder Krabbengerichte angeboten. Für die Kleinen Gäste gibt es den sogenannten Kinderteller. Verschiedene Salate als große oder kleine Portion werden hier ebenso wie diverse Kleinigkeiten wie "Strammer Max" angeboten. Nachmittags bekommt man hier auch Kaffee und Kuchen bzw. Torten. Für diejenigen, die nach dem guten Essen noch etwas Süßes brauchen, wird hier auch gedacht. Hierfür gibt es eine gute Seite der Speisekarte nur mit süßen Gerichten als Nachtisch oder mal so für zwischendurch, wie zum Beispiel Milchreis mit Apfelmus oder Kirschen, warmer Apfelstrudel oder verschiedene Waffelvariationen. Drinnen im Gastraum gibt es noch eine große Eistheke.
Mir war nach dem Durchstöbern der Karte sofort klar, hier sind wir richtig.
Wir bestellten und einmal den Matjes mit Bratkartoffeln, einmal die kleine Portion Wiener Schnitzel mit Pommes, einmal Kartoffelröstis mit Krabben und einmal die Ofenkartoffel mit Sourcreme und Krabben. Da es zu diesem Zeitpunkt hier ganz gut besucht war, dauerte es dann auch eine Weile bis wir unser Essen serviert bekamen. Die Bedienungen waren richtig im Stress, dieses sah man denen aber nicht an, da sie trotzdem gut und locker gelaunt die Gäste bedienten.
Die Ofenkartoffel die ich bestellt hatte war schön groß, hatte aber genau den richtigen Biss, auch die Sourcreme passte geschmacklich hervorrangend dazu. Mit den Nordeseekrabben war die Küche auch nicht geizig. Alles in einem war es ein dem Preis entsprechendes, leckeres Gericht, welches ich hier auch wieder bestellen würde. Zwischendurch wurden wir gefragt ob alles in Ordnung sei. Auch das Schnitzel war lecker, dünn und zart. Ich durfte einmal davon probieren. Der Matjes sah auch gut aus, nur die Bratkartoffeln waren leider ziemlich matschig. Die Kartoffelröstis mit den Nordseekrabben waren wohl geschmacklich gut. Nach dem Essen waren wir aber alle sehr zufrieden. Wir bestellten uns noch drei Cappuccinos. Diese wurden noch mit einem kleinen Keks auf dem Löffel serviert. Außerdem wurde obenauf in den Cappuccinoschaum mit einen Smileyschablone noch mit Kakaopulver ein Smiley gestreut. Eine wirklich gute Idee.
Sehr zufrieden und gut gesättigt verließen wir dann schließlich das Restaurant bzw. die Terrasse und machten uns langsam und gemütlich auf den Rückweg zu unserem Ferienhaus.