Piratennest
(2)

Hafen 333, 25992 List
Restaurant Biergarten
Zurück zu Piratennest
GastroGuide-User: spybox
hat Piratennest in 25992 List bewertet.
vor 2 Jahren
"Pendelt sich im Mittelmaß ein"
Verifiziert

Geschrieben am 16.10.2017
Besucht am 14.06.2017 Besuchszeit: Mittagessen 6 Personen Rechnungsbetrag: 120 EUR
Im Sommerurlaub mal wieder einen Tagesausflug nach Sylt mit der Fähre gemacht und wie immer in List hängen geblieben und dieses Mal beim Piratennest eingekehrt, nachdem wir das letzte Mal ziemlich enttäuscht wurden (2014).
Grundsätzlich hat sich nicht allzu viel verändert, von außen immer noch rustikal mit einigen Sitzmöglichkeiten ausgestattet und innen eben ein Piratennest.
Leider war der erste Eindruck an diesem Tage von den Bediensteten nicht besonders berauschend.
Als wir im Außenbereich eine Bedienung fragten, ob es für uns noch einen Platz gibt, weil doch ziemlich viel los war, bekamen wir eine ziemlich schroffe Antwort – „Müssen sie schon selber schauen“. Na Danke fürs Gespräch – wir dachten sie sagt uns, dass wir ihr folgen sollten, aber irgendwie standen wir alle mit Fragezeichen über den Köpfen schwebend an der selben Stelle.
Ich persönlich hatte da schon gar keine Lust mehr rein zu gehen, aber die anderen wohl schon, also bin ich hinterher getrottet.
Innen war im Gegensatz zu außen fast gar nichts los, also bekamen wir den Platz mit rundem Tisch im hinteren Bereich, so hatten wir alle (6 Personen) genügend Platz – den Tisch haben wir von einer anderen Bedienung erhalten!
Ein Blick auf die Karte zeigte nicht viel Neues, aber die Preise haben meines Erachtens angezogen.
Trotz alledem wurde fleißig bestellt:
-          Fischgrillteller mit Lachs, Rotbarsch- und Seelachsfilet serviert auf Sauce Choron
-          Portion Garnelen mit Knoblauchsoße
-          Chickennuggets mit Pommes Kindermenü
-          Giant Burger
In der Zwischenzeit bekamen unsere Kinder eine Malunterlage und Stifte bereitgestellt, was sie ausgiebig nutzten!
Fangen wir beim Kindermenü an:
Die Chicken Nuggets waren geschmacklich voll in Ordnung, zwar wie beinahe überall Fertiggericht aber man konnte sie essen. Die Pommes haben auch gut geschmeckt. Die kleine Salatbeilage wurde von unseren Kindern verschmäht, aber die Idee an sich ist gut.
 
Portion Garnelen mit Knoblauchsoße:
Uff, das hat den Begriff Knoblauch verdient! Sah sehr lecker aus und das kleine Probiererchen war sehr sehr gut, also kann man getrost empfehlen, auch wenn etwas hochpreisig.
 
Fischgrillteller:
Nun, was soll ich zu diesem sagen, der wurde 3 mal in abgewandelter Form bestellt – einmal mit Bratkartoffeln, einmal Pellkartoffeln, einmal Kartoffelsalat.
Bratkartoffeln waren TOP! Kross und nicht fettig, was sehr gut ist – inklusive Speckwürfelchen!
Nun zur Fischauswahl – bei der 3er Kombination an Fisch ist einem ja klar, welcher Fisch wohl der Teuerste ist, demnach weiß man auch, dass man vom Lachs am wenigsten bekommt.
Nun ja, aber zwei kleine 1cm x 1cm kleine Stückchen sind dann doch etwas mager, ich bin ehrlich ich dachte zuerst die hätten den Lachs vergessen, auch auf den anderen beiden Tellern musste man diesen suchen, leider! Ansonsten war es geschmacklich wieder gut, besser als beim letzten Besuch.
 
Giant Burger:
Der sah nicht nur schrecklich aus, er war es auch – durfte ein Stück probieren und war dann letztlich froh, dass ich den Fischteller gewählt hatte.
Das Fleisch war knorpelig und geschmacklos, war nur spärlich belegt und ziemlich trocken.
Also hier gibt es keine Empfehlung!
 
Insgesamt kann man sagen, dass der Besuch im Piratennest wieder besser war als 2014, aber vollends zufrieden ist was anderes, das war eher 2013 der Fall (siehe auch Bewertung).
Die Bedienung die wir hatten, war freundlich, aber sehr im Stress, glücklicherweise haben wir nicht die vom Eingang bekommen.
Sanitäranlagen waren in Ordnung.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


DerBorgfelder und 2 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 2 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.