Casa Mediha
(1)

Königswall 26, 32423 Minden
Lieferdienst Bistro Partyservice
Zurück zu Casa Mediha
GastroGuide-User: elfenblume56
hat Casa Mediha in 32423 Minden bewertet.
vor 7 Monaten
"Mit dem Schlemmerblock unterwegs: eher ein Imbiss als Restaurant"
Verifiziert

Geschrieben am 27.01.2019
Besucht am 24.01.2019 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 18 EUR
Kürzlich habe ich den Schlemmerblock günstig ergattert, da ich viel unterwegs bin, lohnt sich das sicher. Nicht nur die Highlights der eigenen Region sondern mit dem "Plus" kann man Gutscheine von ganz Deutschland aussuchen.
Minden stand bei uns für den vergangegen Donnerstag auf dem Plan, schnell mal nachgeschaut und was gefunden. Das "Casa Mediha" sah selbst auf der HP nicht wie ein Zwei-Sterne-Restaurant aus, doch wir suchten ja eine günstige Mittagsmahlzeit und das gab es hier.
Zum Königswall sind es nur 10 Minuten von der Innenstadt, das konnte wir bei der Kälte grad noch schaffen ohne zu erfrieren. Den Bau im kräftigen rot erkannte ich schon von weitem. Mittags wir hier bis 14.00 Uhr geöffnet, wir waren kurz nach 13.00 Uhr hier.
Wir öffneten die Tür und standen aus einer Mischung von Kiosk und Imbiss. Rechts eine offene Küche, vor uns Regale mit Pizzapappen und ein riediger Kühlschrank mit Getränken. Die Besitzerin begrüßte uns und nachdem ich den Schlemmerblock erwähnte sagte sie" herzlich willkommen, wir freuen uns".
Ist man jemals woanders so begrüßt worden? Links geht es in den kleinen Gastraum, etwa vier Tische mit abwaschbaren Decken im Orientalmuster--na denn, dachten wir, mal sehen, was kommt.
Wir schauten die Karte durch, die viel italienisches bot. Neben Salaten auch Pasta und Pizza aber auch Fleischgerichte, die teilweise wohl orientalisch sind. Durch das Fenster sah ich zwei Lieferfahrzeuge des Lokals, ein Mitarbeiter belud gerade den Wagen mit Warmhalteboxen. Klar, die ganze Aufmachung ist auf "to Go" ausgerichtet. Am Nebentisch saß allerdings ein Paar, Stammgäste, wie man dem Gespräch entnehmen konnte.
Wir orderten Pinot Grigio und versuchten uns zu entscheiden. Ich nahm dann die Maccaroni Pescato mit Lachs und Garnelen, mein Begleiter wählte Maccaroni Brokkoli mit Käse überbacken. Es dauerte ungefähr eine Viertelstunde, dann bekam jeder eine kleine ovale Auflaufform vorgesetzt, die mega heiss war. Beide Gerichte enthielten eine Sahnesoße, doch gottlob schwamm es nicht in Soße. Mein Gericht war gut gewürzt, mir schmeckte es. Auch mein Begleiter war zufrieden, schaffte es aber an dem Tag nicht aufzuessen. Diese Soßen mit Sahne sind ja leider immer sehr sättigend. Kein Problem, der Rest wurde verpackt.

Fazit: ok- diese und ähnliche Gerichte haben wir schon besser gegessen--aber auch schlechter. Wenn der Lachs in Würfeln richtig angebraten wurde und auch die Garnelen, dann sind das Spitzenlokale gewesen und ich habe dann 14 bis 16 Euro bezahlt. Hier kostete das Gericht 8,80 Euro und das zweite Essen gab es umsonst durch den Gutschein. Mit dem Wein stand also 18,60 auf der Rechnung, ich finde, da kann man nicht meckern. Die sanitären Anlagen könnten schon etwas besser aussehen, daher Abzüge bei der Sauberkeit.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Huck und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.