Zurück zu Südtiroler Stub'n
GastroGuide-User: enjaunddusty
hat Südtiroler Stub'n in 99310 Arnstadt bewertet.
vor 2 Jahren
"Typisch Österreich in der Südtiroler Stubn ! Na ja, ..."

Geschrieben am 07.07.2018 | Aktualisiert am 07.07.2018
Zusammen mit der Gattin haben wir heute Rast in Arnstadt gemacht. Nach einem Stadtbummel sind wir mittags auf Empfehlung einer Einheimischen in die Südtiroler Stubn eingekehrt. Der Eingang & die Zufahrt zum Privatparkplatz für Kunden führt durch einen Torbogen zum / über den Biergarten ins Lokal. Toll, ´ne Almhütte mitten in der Innenstadt!? Die rustikalen Gasträume haben wir bei dem herrlichen Wetter nicht besucht, sondern haben einen freien Tisch im Biergarten ergattert. Eine riesige Giebelmarkise sorgte dort für ausreichend Beschattung.
Die Speisekarte war recht reichhaltig; Vespern, Brettljausen und typische Almhüttenkost, wie beispielsweise "eine Fuhre Mist", wurden neben veganer Kost zu annehmbaren Preisen angeboten.

Daneben gibt es Schnitzeltage: Da gibt es dann internationale Schnitzelvariationen : Schnitzel Neuseeland, Schnitzel Pariser Art, Schnitzel Neu Dehli, Schwedenschnitzel, Pfefferschnitzel, Mexiko-Schnitzel, Mailänder Schnitzel ............ .

Die weibliche Bedienung im "Gepardenfelllookkleid" und schwarzer Spitzenschürze brachte schnell die Karten. Mit etwas tiefer rauher Stimme bat sie um unsere Getränkewünsche.
Meine bessere Hälfte bestellte eine Ananassaft-Schorle 0,3 ltr zu 2,70 € und ich liess mir ein alkoholfreies Weizenbier von Benediktiner 0,5 ltr zu 3,80 € bringen.
Unser Wahl an Speisen fiel auf:
1x Käse Spätzle mit Salat   zu   11,90 €
und
1x Knödelteller (Spinat-, Kaas- U. Speckknödel)  zu   12,90 €.
Die beiden Gerichte kamen nach auffallend kurzer (???) Zubereitungszeit. 
Der Salat zu den Kasespätzle bestand einigen grünen Salatblättern mit etwas Joghurtdressing.
Zu meinen Knödelvariationen gab es zwei Salatblätter ohne jedes Dressing / Würze , dafür jede Menge flüssige Butter und etwas Reibekäse.

Geschmacklich haben uns beide die "typisch österrreichischen"  (so mein vorausgehender Kritiker) Spezialitäten aus Südtirol nicht überzeugt. Mit den Originalgerichten in einer Alm bzw. auf einem Berggasthof in Südtirol konnten sie nicht konkurrieren.

Beim Besuch der sauber und gepflegt erscheinenden Toiletten konnten wir einen kurzen Blick in eine der "hüttenmäßig" eingerichteten Gaststuben werfen. Wer so etwas in Thüringen inmitten einer Stadt braucht, OK!
Sauberkeitsmängel sind uns nicht aufgefallen.
Besuchsnachweis:  07.07.2018   8   13:12    Tisch #64  Bedienung Birgit, Betrag:  31,30 €

Wiederbesuchswert (1*  -  5*)  :  2,5*


kgsbus und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 8 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.