Zurück zu Heid's Grill Restaurant
GastroGuide-User: Berry
hat Heid's Grill Restaurant in 69124 Heidelberg bewertet.
vor 3 Jahren
"Steak und Holzofenpizza unter einem Dach"
Verifiziert

Geschrieben am 15.07.2016 | Aktualisiert am 15.07.2016
Besucht am 11.07.2016 Besuchszeit: Abendessen 2 Personen
Das Heid´s liegt nicht im Zentrum von Heidelberg, ist aber mit einem Fußmarsch oder mit dem Auto (Parkplätz vorhanden) gut zu erreichen. Eine Reservierung ist angeraten, gerade wenn man draußen sitzen möchte.
Wir gingen spontan dorthin und hatten Glück, dass noch ein Tisch frei war. Diesem wurden wir nach etwas längerer, im Eingang stehender Wartezeit zugewiesen.
Neben dem Eingangsbereich befindet sich auch die Theke, hinter der die Köche das Essen zubereiten. Entsprechend wuselig und laut geht es dort zu.
Insgesamt ist das Restaurant stimmig eingerichtet, nicht vollgestopft mit Deko, sauber und im hinteren Bereich auch ruhiger als im vorderen.
 
Der Tisch war eingedeckt mit schönen karierten Stoffservietten, in denen das Besteck gebündelt war und mit einer Banderole zusammengehalten wurde. Eine einsame Kerze gab es ebenfalls, diese wurde jedoch (zumindest bei unserem Tisch) nicht angezündet.
Die Speisekarte bietet viele Sorten von Steaks, Salate, Fischgerichte (ab 20,80€), Holzofenpizza (ab 8,80€), einige Vorspeisen (ab 12€), Kindergerichte, Pasta und Desserts (ab 5,20€). Vegetarier kommen nicht unbedingt auf ihre Kosten.
 
Die Dame aus dem Service war sehr nett, allerdings mussten wir sehr lange warten, bis wir überhaupt Getränke bestellen konnten. Auch die zweite Getränkebestellung zog sich in die Länge, nachdem wir unsere leeren Gläser am Tischrand postiert hatten, sah der Service dieses und fragte, ob alles in Ordnung sei…Auch mussten wir um Aufmerksamkeit kämpfen, um bezahlen zu können.
Vorab gab es hausgebackenes Brot aus dem Holzofen, noch warm, wunderbar knusprig. „Hier etwas Brot, das können Sie mit Öl und Salz dippen“. Hätten wir gerne gemacht, wenn wir (wie am Nachbartisch zu sehen war) ebenfalls Öl und Salz bekommen hätten.
Der Mann wählte US Hochrippe (400g, 29,80€)  auf mediterranem Grillgemüse mit Sahnekarotten, Pfeffersoße, Cajunbutter und Steakhaus-Pommes (mit diesen Beilagen werden alle Fleischgerichte serviert, zur Auswahl stehen noch Kartoffelpüree oder spanische Kartoffeln).
 
Das Fleisch war wie gewünscht medium gebraten und von guter Qualität, saftig und bis auf einige Bereiche zart. Die Pfeffersoße fand ich sehr lecker, richtig gut pfeffrig, der Mann war nicht so begeistert. Die Gemüsebeilagen waren in Ordnung (Männer und Gemüse…). Die Pommes waren allerdings sehr seicht gewürzt und hätten etwas brauner sein können. Schön war jedoch, dass sie separat serviert wurden und so nicht durchweichen konnten, was die dezente Knusprigkeit bewahrt hat.
 
Ich wählte rosa gebratene Bavette an Salaten (14,50€). Das Fleisch war perfekt gebraten und unglaublich zart. Der Salat bestand überwiegend aus roten und grünen Blattsalaten, einer Erdbeere, zwei Chicorée-Blättern, etwas Kresse und einer Kirschtomate. Dafür aber doppelt so viel Vinaigrette, wie es bei der Portion nötig gewesen wäre. Wozu ich den Knoblauchdip bekommen habe, weiß ich nicht, zum Fleisch passte er nicht, und Brot gab es nicht zum Salat.
 
 
Fazit: Mehr Schein als Sein? Möchte ich so auch nicht sagen. Allerdings vermittelt das Lokal schon den Eindruck von etwas „Gehobenem“, was durchaus ankommt. Dann sollte man jedoch auch Wert darauf legen, dass der Service dem Eindruck gerecht wird. Die Preise sind schon nicht ohne, für gute Qualität bezahlt man das ja gerne, aber dann sollten auch die Beilagen stimmen, wenn das Fleisch schon im Top-Zustand geliefert wird.
 
 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 14 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.