Zurück zu Imperial
GastroGuide-User: kgsbus
hat Imperial in 51145 Köln bewertet.
vor 8 Jahren
"Wie es sich für Köln gehört, gib..."

Geschrieben am 28.01.2013
Wie es sich für Köln gehört, gibt es hier natürlich Kölsch – frisch vom Fass – aber auch natürlich Wein (auch glasweise).
Die Einrichtung ist locker wie in einem Brauhaus, einem Bistro oder einer Trattoria. Man wird freundlich begrüßt und erhält einen Platz nach Wahl.
Neben der Speisekarte gibt es auch Staffeleien mit den Tagesangeboten, die neben jeden Tisch gestellt werden.
Wir waren drei Personen und wollten uns nach einem Kinobesuch für den Abend stärken.
Es gab zur Begrüßung kleine Brötchen, dazu eine helle Creme (Knoblauch?) und eine rote Paste (die ich selbst nicht probiert hab, da es nach Paprika aussah). Das war frisch und lecker.
Alle Tische waren unterschiedlich dekoriert. Unter einer Glasplatte waren bunter Sand, Münzen, Urlaubsandenken.

Im Einzelnen hat jeder von uns ein Hauptgericht gewählt:

Steak, Spinat und Kartoffelspalten. Das Fleisch sah sehr gut aus und war auch zart. Die Portion war ordentlich.

Cannelloni mit Ricotta und Beilagen (war von der Tagesstaffelei). Die überbackenen Nudeln waren ebenfalls lecker und ich denke, dass alles frisch gemacht war - ob der Spinat jetzt frisch oder TK war, konnten wir nicht erschmecken.

Ich selbst habe schwarze Tortellini mit Lachsfüllung in Rahmsoße und mit Parmesan bestellt. Das war ganz gut und solide, aber nichts allzu groß als Portion, machte mich aber satt.

Der Service war aufmerksam, freundlich und brachte zügig Nachschub bei den Getränken …

Die Toiletten habe ich nicht aufgesucht.

Würde jederzeit wieder da essen, war schon lecker und gut.