Airbräu · Flughafen ·
(2)

Terminalstrasse Mitte 18, 85356 München
Hausbrauerei Wirtshaus Biergarten Brauhaus
Zurück zu Airbräu · Flughafen ·
GastroGuide-User: Familie4P
hat Airbräu · Flughafen · in 85356 München bewertet.
vor 3 Jahren
"Gut und relativ günstig essen mitten im Flughafen"
Verifiziert

Geschrieben am 13.03.2017
Besucht am 13.03.2017 Besuchszeit: Mittagessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 14 EUR
Ich hatte einen Termin im Regus im Münchner Airport Center (zwischen Terminal 1 und Terminal 2) am Münchner Flughafen und war viel zu früh dran. Also schweifte mein Blick über die Plazza, da ich sowohl vom Magen als auch von der Uhrzeit etwas zu Essen gebrauchen konnte. Ich sah einen Edeka, ein "Goldenes M" und eben den Airbräu Biergarten. Zuerst dachte ich "oh je... Flughafen, das wird teuer", aber ein Blick auf die Karte bot erschwingliche Offerten, also kehrte ich ein.

Parkplätze gibt es keine eigenen, nur die am Flughafen zu entsprechenden Preisen aber hier kommt man eigentlich eh nur her, wenn man sowieso in irgendeiner Form am Flughafen zu tun hat. Der Zugang ist barrierefrei, Toiletten gibt es keine eigenen, aber um die Ecke liegen welche vom Terminal (auch für Rollstuhlfahrer)

SERVICE:
Ich wurde freundlich (jugendlich flappsig) mit einem "hallo" begrüßt und auch gleich nach meinem Getränkewunsch gefragt. Schade eigentlich, denn wer es sich leisten kann (nicht vom Geld, sondern vom Führerschein) sollte unbedingt das hauseigene Bier aus der hauseigenen Brauerei probieren (angeblich die einzige Flughafenbrauerei). 2,75 für die halbe Bier sind auf einem Flughafen eigentlich schon ein Schnäppchen. Die Bedienungen trugen Kleidung in Biergartenoptik (Karierte Hemden, teilweise Lederhosen, ansonsten Kellerschürzen), aufgrund der Größe vom Lokal waren auch einige im Einsatz, wodurch es vorkam, dass Bestellung, Essen liefern und Bezahlen jeweils von unterschiedlichen Kräften erledigt wurde. Es ging aber alles fix und prompt, somit kann man guten Gewissens 4 Sterne geben.

ESSEN:
Das Angebot ist durch und durch bayrisch, es gibt eine feste Karte, dazu eine Tages und eine Wochenkarte und dazu noch einzelne Spezialitätentage (z.B. war heute ein Schnitzeltag) Das Preisniveau ist für einen Flughafen relativ günstig, da kann man nicht klagen. Die Speisekarte selber ist ein geheftetes Pappbuch, die Tages und Wochenkarten sind eingeklebt.

Ich bestellte ein "Allgäuer Schnitzel" (Paniertes Schnitzel auf Sahnesoße mit Kässpätzle und Röstzwiebeln, dazu einen Beilagensalat) zu 10,30. Nach ca. 20 min Wartezeit kam mein Gericht an den Tisch. Das Schnitzel frisch paniert (und garantiert nicht aus der Friteuse) und gebraten, die Panade schon locker und fluffig, das Fleisch echtes Fleisch, ohne Flachsen und von guter Qualität. Die Soße war ok, aber nichts Besonderes. Die Kässpätzle waren auch gut und frisch, ebenso die Röstzwiebeln, die selbstgemacht waren (und nicht aus dem berühmten P&W Becher). Das Dressing vom Salat war auch gut, er war in einem kleinen Schälchen serviert, was es mühsam machte, die nicht ganz mundgerechten Dinge (Tomatenviertel, dicke Gurkenscheibe, Salat etc.) zu schneiden. Das lass ich aber mal als Schönheitsfehler durchgehen.

Getrunken habe ich ein alkoholfreies Erdinger für 3,10
Dafür auch wohlverdiente 4 Sterne.

AMBIENTE:
Es ist ein Brückenschlag zwischen Biergarten Ambiente mit teilweise modernen Einschlägen. Alles sehr rustikal, Besteck und Servietten in Bierkrügen. Man kann auch "draußen" sitzen (geschützt vor Regen und Wind durch das Pavillondach, aber nicht vor Kälte). Es herrscht eben ein reges Kommen und Gehen, also für ruhige Angelegenheiten wohl eher nichts. Es ist aber stimmig und nicht gekünstelt und authentisch. Was mir nach auffielt, waren (einfache) Salz und Pfeffermühlen mit dem Airbräulogo. Wirklich nett... ich frage mich nur, wieviele davon als Souvenir "füsse" bekommen.

Auch hier 4 Sterne.

SAUBERKEIT:
An den Tischen war alles sauber, auch der Boden. Mehr kann ich nicht sagen, weil der öffentliche Bereich und auch die Toiletten ja nicht beurteilbar sind (im Sinne der Kritik)

PLV:
Mein Vorkritiker hat angemerkt, dass es nicht ganz so billig sei. ich finde aber für so einen "Place" die Preise absolut angemessen (bezieht sich zumindest auf mein Essen). Da kann man nicht klagen. Auch die 3,10 für mein Weißbier sind ok. Und die Halbe Hausbier für 2,75 erscheint günstig.

FAZIT:
Das Airbräu ist eine Empfehlung  wert. Aber wie gesagt, kommt man hier nur her, wenn man sowie hier zu tun hat. Entweder das Tagungszentrum nutzt oder eben fliegt. Aber in dem Fall lohnt es sich auf jeden Fall, wenn einem am Flughafen der Hunger packt und man nicht auf Imbiss/Burger oder Convenience steht.

Ach ja, der Termin selber war für die Katz gewesen. Immerhin gut gegessen und wieder ein Restaurant besuchen dürfen zum beurteilen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

hbeermann und 13 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.