Zurück zu Steakhaus America Latina
GastroGuide-User: Berry
hat Steakhaus America Latina in 48143 Münster bewertet.
vor 5 Jahren
"Gemütliches Lokal mit guter Küche, auch ideal für einen Cocktail im Garten."
Verifiziert

Geschrieben am 08.04.2015
Besucht am 16.03.2013
Allgemein

Um eine Grundlage für den weiteren Abend zu schaffen, gingen wir ins America Latina. Es liegt fußläufig zur Innenstadt, Parkplätze gibt es kostenpflichtig mit gut Glück in umliegenden Straßen/wenigen Parkflächen, es halten aber fußläufig viele Busse.
Ich hatte online über die schön gestaltete Homepage reserviert, dies wurde mir tags darauf per Telefon bestätigt. Das Lokal füllte sich zusehends und viele Tische waren reserviert, dies ist also dringend angeraten.

Ambiente
Im Vorraum gibt es mehrere kleine und große Tische, auch für größere Gruppen, im per Treppe zu erreichenden Zweitraum ebenfalls zahlreiche Sitzgelegenheiten. Die Holztische und das Lokal sind schön dekoriert, warmes Licht und Kerzen sorgen für Wohlfühlatmosphäre. Alles ist sauber und gepflegt. Wir waren bereits um 17:30 Uhr dort, da war das Lokal zu etwa 1/3 gefüllt, es wurde aber im Laufe des Abends immer voller. Das Publikum ist bunt gemischt, Familien, Paare, Eltern mit Studenten, alt und jung. Eher eine lockere Stimmung als steifes Chi-Chi. Auf unserem Tisch befanden sich Speisekarten und eine brennende Kerze, Tischdecken wären auf den robusten Holztischen unpassend und fehlten auch nicht. Die Toiletten sind einfach, aber sauber, leider liegen sie im Keller, die Treppe ist sehr schmal und winkelig, sicher ein Problem für (geh-)behinderte Personen. Hunde sind im Lokal erlaubt. Im Sommer kann man sehr schön im zauberhaften Garten sitzen.
Das Ambiente bekommt 4,5 Sterne, wir haben uns wohlgefühlt und die Stimmung im Lokal macht Lust auf Essen, Leben, Spaß haben.

Service
Wir wurden sehr freundlich begrüßt und zu unserem Tisch gebracht. Später kam noch eine weitere Bedienung dazu, ebenfalls freundlich und höflich. Der Getränkewunsch wurde umgehend aufgenommen und geliefert, für die Auswahl der Speisen ließ man uns ausreichend Zeit. Das Essen kam gleichzeitig und nach angenehmer Wartezeit von ca. 20 Minuten. Leider wurden wir nicht mehr nach weiteren Getränkewünschen gefragt, erst beim Abräumen der Teller fragte man, ob alles in Ordnung sei und ob es noch Getränke sein dürften. Die Rechnung kam ebenfalls zügig, getrenntes Bezahlen war kein Problem, auch Kartenzahlung ist möglich. Der Service bekommt 3(,5) Sterne, denn etwas mehr Aufmerksamkeit am Gast wäre schön gewesen. Auch eine Erklärung, was es mit dem Buffet auf sich hat (wir kannten das Prozedere bereits, aber als Fremder?) könnte man in den Service einbauen.

Speisen und Getränke
Die Karte ist online einsehbar. Es gibt eine kleine Auswahl an Vorspeisen und Suppen. Als Hauptgerichte werden unter anderem Salate, Sandwiches, Backkartoffeln, Empanadas, Fajitas, Tacos und Wraps geboten. Aber auch Fleischgerichte vom Grill wie diverse Steaks, Spieße, Hühnergerichte und Steakspezialitäten stehen auf der Karte. Jeweils immer mit einer Auswahl an Beilagen wie Wedges, Reis, Ofenkartoffel etc., dazu meist Salat und Dips. Schön ist, dass fast zu jedem Gericht eine Vorspeise vom Buffet ausgesucht werden kann. Preislich sind die Speisen in einem angemessenen Rahmen, sie liegen zwischen 3,40€ (Suppe), 9,00€ (Wraps) und ab 11€ für die mexikanischen Gerichte, Fleischgerichte gehen bei 12€ los. Die Getränkekarte bietet Weine, Bier, Säfte, Softdrinks und eine gute Auswahl an Cocktails. Montags- Freitags gibt es ein preisgünstiges Monatsgericht.
Wir bestellten große Pils (0,4l zu 3€), Saftschorle (0,4l zu 3,20€) und Wasser (0,4l zu 3,00€). Mein Wasser war gut gekühlt, die Zitrone ohne Kerne, leider aufgrund der Marke mit sehr wenig Kohlensäure. Zum Essen bestellten wir „Gegrilltes Hähnchenfleisch am Spieß mit Gemüse, Reis, Dips und Salat“ (siehe Foto, 12,40€), ein 250g Rumpsteak mit Ofenkartoffel, Salat und Dips (siehe Foto, 15,50€), einen gemischten Grillspieß (13,70€), ein 250g Rinderfilet mit Wedges, Salat und Dips (20,50€) sowie ein Rumpsteak mit Champignons, Wedges, Dipps und Salat (16,90€). Im Preis inbegriffen Vorspeisen vom Buffet (siehe Foto). Nach der Bestellung bekamen wir Pfeffer und Salz, in Servietten eingerolltes Besteck und kleine Teller für die Vorspeisen.

Die Bedienung fragte, wie die Steaks gebraten werden sollten.
Das Buffet ist sauber und ordentlich aufgebaut, zu jedem Gericht gibt es eine Zange und einen Zangen-Ablageteller. Auch einen Blick in die Küche kann man vom Buffet aus werfen. Es gab marinierten, bissfesten Blumenkohl, grüne Bohnen mariniert mit Zwiebeln und Speck, eingelegte Grillpaprika, marinierte Zucchini, marinierte Champignonköpfe und mit Knoblauch, Ingwer und Honig angemachte Möhren. Alle Speisen vom Buffet waren durchgehend sehr schmackhaft, nicht zu öllastig und gut gewürzt, knackig, selbstgemacht und alles in allem ein schöner Auftakt zum essen.
Nach guten 20 Minuten kamen dann die Hauptgerichte, allesamt schön angerichtet und mit Steakmesser versehen. Die Dips typisch portioniert in kleinen Schälchen, die Salsa nicht zu scharf und schön tomatig, die Creme (Majonäse?) eher überflüssig. Die Salatbeilage bestand aus Blattsalat, Mais, Gurke, Tomate und Bohnen in einem schmackhaften Dressing. Mein gegrilltes Hähnchen vom Spieß wunderbar zart innen, außen herrlich knusprig. Dazwischen knackig gegrillte Zwiebel, Paprika und Ananas, harmonisch zum Fleisch. Der Reis (als Kugel geformt) schmackhaft, aber leider irgendwie etwas hart auf der Kugeloberfläche. Das Steak meines Freundes nach Wunsch medium, zart und schmackhaft, die Ofenkartoffel ohne störende Alufolie, groß und mit ordentlich Sour Creme. Lediglich das Rinderfilet war nicht ganz medium, sondern eher durch. Meine Schwester hatte bei dem gemischten Spieß leider das Problem: Rind durch, Hähnchen perfekt, Schwein gerade eben gar. Aber es schmeckte uns trotzdem allen sehr gut.
Das Essen bekommt 4 Sterne. Man könnte sicherlich mit Gewürzen den letzten Schliff hervorrufen, und mir persönlich war das Essen nicht heiß genug.

Die Sauberkeit bekommt ebenfalls 5 Sterne, es gab einfach nichts zu beanstanden.

Das Preis-Leistungsverhältnis bewerte ich auch mit 5 Sternen. Die Speisen waren von guter Qualität, fachmännisch zubereitet und auch die Portionsgröße ist angemessen. Auch das inkludierte Buffet ist den Preis wert.

Fazit: Ich empfehle das America Latina gerne. Für ein gutes Steak oder einen Abend mit lateinamerikanischem Essen, als Auftakt zum weiterziehen in die Stadt oder für einen Cocktailabend im Biergarten.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


uteester und 4 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Kaus und 4 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.