Zurück zu Lindencafé
GastroGuide-User: konnie
hat Lindencafé in 15741 Bestensee bewertet.
vor 6 Jahren
"Am Samstag haben wir im Vorbeifahre..."

Geschrieben am 11.08.2013
Am Samstag haben wir im Vorbeifahren dieses Café entdeckt, das wir noch nicht kannten. So beschlossen wir, bald einmal vorbeizuschauen. Gesagt, getan. Im Internet recherchiert, das Café gefunden. Am nächsten Tag, Sonntag, nachmittags zum Kaffee hingefahren.

Im Gegensatz zum Tag davor, als es ziemlich regnete, waren die zahlreichen Außenplätze vor dem Café besetzt. Glück gehabt, es wurde gerade ein Tisch frei, den wir umgehend belegten. Dann dauerte es etwas, bis der Tisch abgeräumt wurde, die Karten kamen…

Es war sehr gut besucht, das sahen wir ja. Entsprechend hatten wir Verständnis dafür, dass es etwas länger dauerte. Nur mussten wir schon eine Weile warten, bis die Karten kamen. Die Bestellung wurde gut 10 Minuten später aufgenommen. Zwei Kaffee und zwei Eisbecher wollten wir haben. Der Kaffee wurde umgehend serviert. Auf die Eisbecher mussten wir gut 20 Minuten warten.

Wir sahen drei Bedienungen, die fleißig unterwegs waren. Dazu zwei weitere Mitarbeiter im Laden; einer kümmerte sich um die Eisbecher, der andere um den Kuchenverkauf. Bei insgesamt fünf Mitarbeitern brauchte man so lange? Wir fanden es etwas zähflüssig. Da geht sicher noch etwas zu verbessern.

Angeboten wird Frühstück, Salate, Flammkuchen, Eis, hausgebackener Kuchen. Dazu Angebote von einer Extratafel wie z.B. Waffeln mit Beilagen.
Der Kuchen scheint lecker zu sein. Wir sahen ständig Kunden, die Kuchen zum Mitnehmen kauften und mit großen Paketen das Café verließen.

Unsere Eisbecher waren nicht ganz preiswert, knapp unter sechs Euro, dafür umfangreich und lecker. Sie waren ihr Geld wert. Der aus einer Espressomaschine stammende Kaffee dazu war ordentlich.

Die Bedienungen haben wir freundlich und zuvorkommend erlebt.
Die Räume innen sind im Stil eines alten Kaffeehauses eingerichtet und wirken anheimelnd.
Lt. Website wird für die Gäste kostenloses WLAN angeboten.

Die Toiletten waren sauber und ordentlich. Die Damentoilette (leider ist nur eine vorhanden) war in schwarz/weiß gehalten und offenbar von einem Designer entworfen mit einem Waschtisch, Tapeten an den Wänden, einer interessanten Toilettenbrille... Sehenswert!

Das Café liegt verkehrsgünstig am Bahnhof Bestensee. Vor der Tür gibt es etliche Parkplätze, auf denen man mit Parkscheibe eine Stunde parken darf.

Mehr als drei – gute! – Sterne mag ich noch nicht vergeben, dazu haben wir zu lange warten müssen. Hier ist noch viel Luft nach oben drin, denn abgesehen von der Wartezeit war unser Eindruck von dem Café sehr gut.

Wir werden wiederkommen, wenn es nicht ganz so voll ist. Einen Besuch können wir empfehlen; nur darf man es nicht eilig haben.