Marktcafé
(1)

Domplatz 6-7, 48143 Münster
Restaurant Cafe Sky Sportsbar
Zurück zu Marktcafé
GastroGuide-User: Peter3
hat Marktcafé in 48143 Münster bewertet.
vor 5 Jahren
"Das Marktcafé am 1.Mai!"
Verifiziert

Geschrieben am 01.05.2015 | Aktualisiert am 01.05.2015
Besucht am 01.05.2015
Fast drei Wochen ohne meinen geliebten Rover das ist eine harte Prüfung, vor allem wenn man fußläufig weit entfernt von Münster auf einem Bauernhof wohnt. Vor drei Wochen stand ich an einer Ampel in Münster und schaute erschrocken auf eine weiß qualmende Wolke, die augenscheinlich von meinem Vordermann kam. Mein erster Gedanke wieder einmal ein Dieselstinker der mit Heizoel fuhr, doch als mein Motor ausging überriss ich die kommende Katastrophe. Die nahegelegene Tankstelle brachte Gewissheit der Kühler kochte, da gab es nur noch den Abschleppwagen. Den zweite Schock bescherte mir meine Werkstatt mit der Diagnose, der Kühlermotor muß ausgetauscht werden und muß erst bestellt werden. Fazit fast 3 Wochen Lieferzeit und knapp 1000 Euro ärmer. Dieses zur Vorgeschichte das ich mich in den letzten Wochen hier auf Gastro Guide zurück gehalten habe. 


Heute Morgen bin ich dann gegen 10:30 Uhr nach Münster gedüst, die Stadt mit ihren gefühlten 100 Cafés schaltet Sonn- und Feiertags auf Winterschlaf, nur etwa 10 % der Cafés sind geöffnet. In der Innenstadt begegnen mir nur vereinzelt einige Spaziergänger, so ist es nicht verwunderlich das im Marktcafé ganze vier Tische besetzt sind. Ich setzte mich an einen Fensterplatz mit Blick auf den Domplatz und bestelle einen Cappuccino und ein Frühstück Paris. Für 6,40 gibt es ein Croissant Brie und Kochschinken, dazu ein Baguette mit Butter und Marmelade, der Cappuccino geht extra. Das Croissant und das Baguette sind knusprig und lecker, der Kochschinken ein bisschen fad. Der Cappuccino von Segafredo ist heiß, schmeckt aber nicht so gut wie bei Lexi, die heute aber zu hatte. 


Der Kellner ist flott, freundlich und fragt ob es geschmeckt hat. Die Karte beinhaltet etliche Frühstücksvarianten, Sonntags Buffet. Ansonsten Mittags und Abends Sardische Pizzen aus dem Steinofen, Flammkuchen und andere Kleinigkeiten und verschiedene Kuchenangebote - siehe Bild. 
Das Café hat jede Menge Aussenplätze mit Blick auf den Wochenmarkt der 2 mal wöchentlich stattfindet und Innen bestimmt nochmal ca 80 Plätze. Die Holztische und Stühle sind bequem und werden von der großen Fensterfront gut beleuchtet. Zeitschriften und Tageszeitungen liegen bereit und auch Micky Maus Hefte für die Kleinen und Großen. Ich las heute die neuste Erfindung von Daniel Düsentrieb. Also durchaus ein Café zu wohlfühlen, mir persönlich aber ein bisschen zu groß von den Ausmaßen. 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 24 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 24 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.