Zurück zu Wasserschloss Speicherstadt
GastroGuide-User: Howpromotion
hat Wasserschloss Speicherstadt in 20457 Hamburg bewertet.
vor 6 Jahren
"Traumhaft schönes Restaurant - mitunter etwas unorganisiert"

Geschrieben am 19.02.2015
Besucht am 09.09.2013
Allgemein

Fein und optisch ansprechend - aber etwas chaotisch-unorganisiert.
Ein sehr heißer Tag mit knallender Sonne - unsere Tische waren draußen vorbereitet - lediglich die Schirme aufgrund von einigen Defekten, die anteilig gerade repariert wurden, nicht aufgespannt, was zu einem Umsetzen führte; hätte man sicher früher dran denken können.
Die Bedienungen unterbesetzt und von den Aufgaben nicht nachvollziehbar mal für etwas zuständig und mal nicht - meist aber nicht anwesend. Etliche Dinge wurden vergessen und dann unvollständig oder falsch nachgeliefert. Gastronomische Grundausbildung nicht zu erkennen.
Getränke eigentlich hochwertig - auch die Weine, aber beim Pils schon sehr deutlich unter dem Eichstrich.
Auswahl: Die Speisekarten (wir hatten 3 konkurrierende Versionen am Tisch) wohlklingend in der gehobenen Preislage machten Appetit - alle Gerichte und viele Getränke mit den unterschiedlichsten Edelteeanteilen, denn das Wasserschloss ist auch der Sitz eines Teehandelskontors. So weit zum Anspruch...
BRUSCHETTA VOM GRÜNTEE-GEWÜRZBROT 5,50 €
Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Basilikum, Rauke, Parmesan
IBERICO SCHWEIN 24,50 €
Tomaten-Kapern-Kruste, Blattspinat, römischen Nocken, Mandarinen-Ingwer-Tee-Jus
Klingt doch eigentlich gut - oder?
Bruschetta frisch-neutral mit feinem Parmesanhobel 3 Baguettescheibchen mit etwas unhandlichen Raukestielen in Ordnung. Teegeschmack???
Das Schwein hochportioniert ein schönes, anteilig noch saftiges Stück etwas charkterlos-langweilig ohne Akzente. Die Tomaten-Kapern-Kruste hätte das rausreißen können, wenn sie nicht einfach nur nach Semmelbröseln geschmeckt hätte. Spinat lecker, Jus unauffällig ohne Essenz (und Teegeschmack) und die Römischen Nocken, halbmondförmig hübsch angerichtete Weizengrießscheiben, waren leider auch neutral-massig ohne Ausdruck.
Hoher Anspruch "Feine Küche", nicht ganz schlecht aber durch die zwar frische aber im Abschmecken aus meiner Sicht deutlich verbesserungswürdige Zubereitung weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Meine Mitesser schwankten ebenfalls zwischen sehr ordentlich (Dorade, Desserts) und "na ja" (Carpaccio, Labskaus, Geflügel, Kabeljau). Die Portionen mitunter sehr übersichtlich. Vielleicht war die Erfahrung der Tagesauslastung geschuldet...

Leider blieb auch beim letzten Besuch mit 12 Personen und vorbestelltem 3-Gang-Menü wieder einiges deutlich hinter den Erwartungen zurück. Küchenleistung und Service chaotisch, wenig Teamgeist und 1 1/2 Stunden bis zum Hauptgericht bei in den Basics (Temperatur, Fleischschnitt und -qualität, Geschmack/Pfiff) mitunter deutlich unter dem Durchnitt liegendem Essen gemessen am Anspruch dieses Hauses (s.o.). 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung