Zurück zu Worpsweder Bahnhof
GastroGuide-User: Immer wieder gern
hat Worpsweder Bahnhof in 27726 Worpswede bewertet.
vor 1 Jahr
"Gute und leckere Speisen im Vogler Bahnhof von Worpswede - Jugenstil in den Wartesälen"
Verifiziert

Geschrieben am 12.08.2018 | Aktualisiert am 12.08.2018
Besucht am 12.08.2018 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 44 EUR
Es ist schon einige Zeit her, dass wir auf einem Sonntag dort essen wollten. Da nur Buffet angeboten wurde nahmen wir Abstand von der Völlerei.
 
Heute waren wir wieder dort, und konnten von der Karte aussuchen, nur Fjordlachs war aus. Der von Heinrich Vogeler entworfene und 1910 eingeweihte Worpsweder Bahnhof ist ein Gebäude von hohem kunsthistorischen Wert und gehört zu den "Kronjuwelen" des Weltdorfes.
2013 war er geschlossen worden, nun gibt es hier wieder was zu essen. Wir nahmen in der Schalterhalle platz.

Ich wählte Fish und Chips
Loup de mer mit Pommes frites Dill-Aioli und buntem Salat
für 18,90 € 
 
Meine Frau nahm Sommerpasta
mit Feigen und Ziegenkäse gefüllte Ravioli in Orangen-Buttersud dazu Cherrytomaten,
Blattspinat u. Pinienkerne für 15,00 €.

Dazu Kräutertee, das Glas kostet 3 € und ein Glas Bio Riesling, da nimmt man 6,50 € für.
 
Die Bedienung ausgesprochen freundlich, die Wartesäle waren auch gut gefüllt. Zum Fisch kam noch ein Salat dazu, alles auch nett angerichtet.
Vor dem Haus gibt es einen Biergarten, am Gleis des Moorexpress weitere beschirmte Sitzplätze. Und kurz vor ein Uhr lief dann auch der Moorexpress ein.
 
Dazu gehören allerdings für die PKW Fahrer kostenlose Parkplätze
Eine interessante Speise Karte und Bio Weine machen Lust auf einen weiteren Besuch.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Lavandula und 9 andere finden diese Bewertung hilfreich.

hbeermann und 9 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.