Zurück zu Küchengedöns
GastroGuide-User: kgsbus
hat Küchengedöns in 42719 Solingen bewertet.
vor 6 Jahren
"Liebenswerte Essstation"

Geschrieben am 21.09.2014
Das Lokal liegt an der Altenhofer Straße (eine Wohngebietsstraße mit Tempo 30 – es wird auch relativ oft geblitzt). Einige Parkplätze gibt es am Haus oder weitere auf der Straße.
Durch die auffällige Wandfarbe ist das Geschäft eigentlich gut zu finden.
Es gibt auch einen Außenbereich: der Platz zwischen Eingang und Kreuzung.
Wir waren zu drei Personen und sind wegen des schönen Wetters draußen geblieben.

Viele Menschen aus der Umgebung sind Stammkunden und holen teilweise die Speisen direkt mit nach Hause. Daher ist es durchaus ratsam seinen Speisewunsch telefonisch oder per Mail anzusagen; denn sonst kann es passieren, dass ein Gericht schon nicht mehr erhältlich ist.

Bei unserem Besuch gegen 13:00 Uhr war der Fisch und Putenstückchen mit Backkartoffeln nur noch einmal im Angebot. Dagegen war das Rahmschnitzel mit Spätzle zum Beispiel noch reichlich vorhanden.
Ein kleines Getränkeangebot steht ebenfalls bereit.

Die Betreiber sind unkompliziert und kommunikativ. Die Köchin bzw. Serviererin erklärte gerne die Gerichte. Sie nahm unsere Mailadressen in eine Liste auf, damit wir in Zukunft alle Angebote kennen und am besten vorbestellen.
Mit den Stammgästen wurde ebenso über viele Themen gesprochen. Das war recht sympathisch.
Um die Rechnung zu begleichen, geht man zur Kasse (am Platz wird nicht kassiert).

Es gibt eine Wochenkarte in Form eines bedruckten Blattes (auch zum Mitnehmen). Gerne wird den Gästen die Übersicht per Mail zugesendet. Gerne werden Vorbestellungen angenommen. Im Stadtteil wird auch ausgeliefert.

Es gibt jeweils ein Drei-Gänge-Menü; das heißt zum gewählten Hauptgang gibt es eine Suppe und einen Nachtisch. Die Hauptspeise wird nach der Bestellung frisch zubereitet. Das ist erfreulich, weil ich warm gehaltene Speisen nicht besonders schätze.
Ich habe den Fisch (Rotbarschfilet gebraten), Salzkartoffeln mit geschmolzener Butter und Salat (Eisbergsalat mit einer cremigen Soße) gegessen.

Die Begleiter bestellten Ofenkartoffel mit Putenstücken und das Rahmschnitzel (Schwein paniert mit der Sahnesoße).

Alle Gerichte waren schmackhaft und solide gemacht. Gewürze werden eher sanft verwendet; also es ist abgeschmeckt, aber nicht scharf oder mit ungewöhnlichen Zutaten. Die Portionen sind so gemacht, dass man satt wird.

Hier bekommt man handwerklich ordentlich gemachte Hausmannskost in einer angemessen schnellen Zeit: also gut für die kurze Mittagspause (Berufstätige, Durchreisende) oder ältere Menschen aus der Nachbarschaft (die nicht (mehr) selber kochen).