Zurück zu Feulner's Restaurant und Cafébar
GastroGuide-User: PaulTJ908
hat Feulner's Restaurant und Cafébar in 83043 Bad Aibling bewertet.
vor 5 Jahren
"Gutes und angenehmes Restaurant/Café in der Therme."
Verifiziert

Geschrieben am 15.02.2015
Besucht am 14.02.2015
Allgemein & Anlass:
Am Valentinstag verbrachten wir siebeneinhalb Stunden in der schönen Therme in Bad Aibling zum Relaxen. Bei all dem Schwitzen und Sport zog es uns in der Mittagszeit ins Restaurant, zum Aufladen unserer Akkus.

Ambiente & Sauberkeit:  7/10*
Das Restaurant ist räumlich in drei Teile geteilt. Es ist sowohl von der Straße, der Therme als auch von der Sauna zugänglich. Alle drei Teile sind einheitlich modern und sehr ansehnlich möbliert. Schöne Pflanzen und der Blick in die Thermenlandschaft laden zum Verweilen ein. Passend zum Valentinstag bestand die Tischdekoration aus einer schwimmenden Rose auf einem kleinen Tablett. Kleiner Wermutstropfen ist, dass die Getränke in Plastikbechern serviert werden. Damit will man wohl Scherben im Badebereich verhindern. Das Lokal ist bereits zum Frühstück bis weit in die Nacht geöffnet.

Service & Stimmung:  7/10*
In der Mittagszeit war das Lokal sehr gut besucht. Alle Tische waren belegt, so dass wir uns zu einem Pärchen an einen Vierertisch gesellen mussten. Doch Hektik kam weder beim Personal noch bei den Gästen auf.  Unsere Bedienung war flott und freundlich. Dank dem mobilen Bestell- und Bezahlgerät wurde unsere Bestellung schnell aufgenommen und die Bezahlung erfolgte gleich am Anfang mittels meines Chips den ich am Arm trug und mit dem ich auch Zugang zur Therme hatte. Wirklich Bezahlen musste ich meine Rechnung dann am Ausgang an einem Kassenautomaten. Ein gutes und effektives System, bei dem ich der Bedienung leider kein Trinkgeld zu kommen lassen konnte.

Speisekarte & Preise:  8/10* bzw. €€
Die Speisekarte ist überdurchschnittlich für ein Schwimmbad. Es gibt sowohl einen regionalen als saisonalen Bezug. Angeboten werden passend zum Wohlfühl-Ambiente leichte und gesunde Speisen und Getränke, oft mit frischen Kräutern und Gewürzen zubereitet. Zum Valentinstag gab es eine separate Tageskarte in Form eines DIN A4-Blattes mit lauter sinnlichen Gerichten.

Essen & Trinken:  7/10*
Wir entschieden uns für ein alkoholfreies Weißbier (3,50 €/0,5l) serviert in einem durchsichtigen Weißbierglas aus Kunststoff, und für die Fingerfood für zwei Personen (13,90 €) von der Tageskarte. Das leckere Gericht bestand so aus dem Gedächtnis aus vier Buscetta, zwei Putenspießen, zwei Wrapähnlichen Frühlingsrollen gefüllt mit Rindfleisch und Dipp, zwei überbackenem Ziegenkäse mit Feigenchutney und einem (?) Tomaten-Mozzarella-Spieß auf Rucolasalat. Das Gericht schmeckte uns wirklich gut und war tadellos zubereitet. Leider mussten wir etwas schneller essen, da die Zubereitung in der Küche ca. 35 Minuten gedauert hatte und wir zu einem Massagetermin verabredet waren.

Fazit:  7/10*
Wir haben unseren Aufenthalt in dem Restaurant genossen würden aber das nächste Mal eine Tischzeit in einer ruhigeren Phase wählen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 29 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Kaus und 31 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.