Zurück zu San Marino
GastroGuide-User: Lavandula
hat San Marino in 10623 Berlin bewertet.
vor 3 Jahren
"Italienisches Buffet - so lala!"
Verifiziert

Geschrieben am 24.11.2016
Besucht am 14.11.2016 Besuchszeit: Abendessen 50 Personen
Abendessen 1 – 14.11.16
 
Nach dem Besuch des Plenarsaales und Reichstagsgebäudes ging’s zum Abendessen ins Restaurant San Marino. Wir waren gespannt darauf, was uns 50 Reisende erwartete.

Die Lage des Restaurants am Savignyplatz ist traumhaft. Hier findet man Restaurants in allen Preisklassen und Kategorien und vielen verschiedenen Küchenrichtungen. Und trotz regnerischem Novemberwetter mit kühlen Temperaturen kann ich mir gut vorstellen, bei schönem Wetter auf der großzügigen Terrasse zu sitzen und den Blick über einen grünen Savignyplatz schweifen zu lassen. Vielleicht klappt’s im nächsten Sommer mal.

Wir waren schnell im Inneren verschwunden. Gleich unmittelbar links befindet sich ein Raumteiler, hinter dem vier Tische stehen. Gegenüber vom Eingang ist die Theke. Rechts durch eine offene Tür gelangt man in einen Raum mit etwa sieben Tischen, der in einen weiteren Raum mit etwa sechs Tischen übergeht.

Diese beiden Räume waren für uns reserviert. Nachdem alle Platz genommen hatten, wurde der Platz doch sehr eng, denn die runden Tische lassen sich nicht gut für größere Gruppen zusammenstellen. „Gemütliche Atmosphäre“, wie auf der HP versprochen, geht nur, wenn nicht alle Stühle besetzt sind.

Das Ambiente gefällt mir. Helle Wände, Deckenmalerei, Kronleuchter, gepolsterte Stühle an runden Tischen, die mit roter Tischdecke und weißer Überdecke sowie Salz- und Pfefferstreuer und einer frischen, kleinen Rose eingedeckt sind. Die weißen Wände werden aufgelockert durch große farbenfrohe „Gemälde“ mit mediterranen Motiven. Die Räume wirken ein bisschen elegant, andere aus unserer Gruppe empfinden das Ambiente als „etwas kühl“. Geschmackssache halt!

Auch hier werden die Getränke zügig aufgenommen und serviert, wobei die drei Serviceherren aufgrund der Enge an manchen Stellen etwas gestresst wirkten.

Während der Wartezeit auf die Getränke habe ich mir die Speisekarte angeschaut. Es gibt eine Saisonkarte, die derzeit Gerichte mit Pfifferlingen anbietet, eine Wochenkarte mit verschiedenen Menüs (alle mit Suppe nach Wahl und kleinem gemischtem Salat, Hauptgericht, Dessert) mit Preisen von 11 – 15 € und die Monatskarte mit verschiedenen internationalen Spezialitäten, z.B. Paniertes Kalbsschnitzel mit Pommes Frites und Salat für 11,50 €. Sehr beeindruckt haben mich die 30 verschiedenen Sorten Grappa auf der Getränkekarte.

Wir jedoch werden aufgefordert, uns am vorbereiteten Buffet im angrenzenden kleinen Raum zu bedienen. Und dann begann das mittelgroße Chaos, denn im Durchgang zum Buffetraum stand noch ein übervoller Garderobenständer, der ständig drohte umzufallen, denn daneben war nur Platz für zwei Personen, für eine, die in den Raum reinging, und für eine, die mit vollem Teller rausging. Und was für volle Teller teilweise! Tja, die Deutschen und Buffet! Und es dauerte, bis sich alle bedient hatten. Und dann war das Buffet fast leer. Nachgereicht/aufgefüllt wurde nur wenig, Fleisch gar nicht. Satt geworden sind nicht alle.

Alle Bestandteile des Buffets sind in irgendeiner Form auch auf der normalen Karte zu finden. Es gab Hähnchen und Schweinefleisch, Reis, zwei Saucen dazu, Tortelloni, verschiedene Salate und verschiedene Antipasti, alles appetitlich angerichtet. Allerdings Null Chance, davon ein Foto zum machen.

Ich hatte ein Kunterbunt auf dem Teller, von einigem jeweils etwas. Die Antipasti ausgesprochen gut, das Hähnchenfleisch mit Sauce = na ja, ziemlich trocken, die curryfarbige Sauce nur wenig nach Curry schmeckend, die Tortelloni etwas übergart und relativ geschmacksneutral, der Parma-Schinken ein wenig zu dick geschnitten.

Fazit für Gruppenessen:
Zumindest für größere Gruppen weniger geeignet, vor allem aufgrund der Räumlichkeiten und der Enge. Das Essen durchwachsen von lecker bis okay.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung
keine Wertung


Jens und 26 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jens und 26 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.