Zurück zu Black & Yum Genussrösterei - Münsters Kaffeebar
GastroGuide-User: Lavandula
hat Black & Yum Genussrösterei - Münsters Kaffeebar in 48143 Münster bewertet.
vor 3 Jahren
"Sympathisches Café!"
Verifiziert

Geschrieben am 05.10.2017
Vier Freundinnen sind wieder einmal mit dem Zug zum Einkaufsbummel in Münster gelandet. Ein leichter Hunger meldete sich und Kaffee wurde gebraucht. So landeten wir nach der Zugfahrt zunächst in „Münsters Kaffeebar“. In einer Fußgängerzone gelegen lässt man sich sicher gerne draußen nieder, aber es war an diesem Tag etwas kühl, sodass wir unsere Kaffees lieber im Inneren trinken wollten. Draußen sind die verschiedenen Tagesgerichte auf einer großen schwarzen Tafel aufgeschrieben.

Es gefällt uns drinnen. Große Fenster bis zum Boden, an der einen Fensterfront Hochtische und Barhocker, an der anderen rechts vom Eingang kleine Zweiertische, an der gegenüberliegenden Wand wieder Hochtische vor einer umlaufenden Bank und Barhockern. Dazwischen noch einig kleine Tische. Alles etwas eng gestellt, wirkt aber trotzdem gemütlich.

Nur nicht unbedingt an diesem Mittag, denn an verschiedenen Tischen waren nur noch einzelne Stühle frei. Wir wollten gerade wieder gehen, als eine freundliche Servicedame kam, mit den Worten „Das kriegen wir schon hin!“. Sie kriegte, aber wir saßen nun ganz eng zu viert an einem Zweiertisch inklusive Gang. War aber egal, wir hatten Kaffeedurst.

Natürlich inspizierten wir zunächst die Kuchen- und Snacktheke.

Der Kuchenbereich sah wirklich verlockend aus.

Käsekuchen 2,60 €, Schokotorte (2,60 €), Apfelstreusel (2,80 €), Bananenschnitte 2,80 €, Aprikosen-Kokos-Tarte 2,80 € und Kirschkuchen (glutenfrei) 2,80 € waren heute im Angebot. Leider alles nicht meine Torten/Kuchen. Die drei Freundinnen entschieden sich für Käsekuchen, Apfelstreusel und Schokotorte. Es gibt auch glutenfreie und vegane Alternativen.

Aber da gab es ja noch den anderen Bereich der Theke,

in dem zwei verschiedene Quiches angeboten wurden, die Spinat-Quiche und die Gemüse-Quiche (2,90 € je Stück). Und mich lockte die Spinatquiche.

Wir bestellten am Tisch, drei Cappucini und einen Kaffee, die drei Stück Kuchen und die Quiche. Und kurze Zeit danach kam schon das Gewünschte. Der Cappucino (jeweils mit Milchschaum-Gestaltung) wurde von allen dreien hoch gelobt, mit meinem Kaffee konnte ich ebenfalls in das Lob einstimmen. Welche Sorte der handgerösteten BLACK & YUM Spezialitätenkaffees das war, haben wir nicht nachgefragt. Und da ich zum Essen etwas abseits saß, konnte ich die süßen Leckereien leider nicht fotografieren.

Meine Spinat-Quiche sah gut aus und war genau richtig warm. Ein herzhafter Teig, die perfekt gewürzte Spinat-Ei-füllung mit der genau richtigen Menge an Knoblauch und Muskat. Von den angeschmolzenen Feta-Käse-Würfeln hätte ich mir noch ein paar mehr gewünscht, insgesamt aber eine richtig gute Rezeptur.

Das getrennte Bezahlen war kein Problem, EC-Zahlung ist allerdings nicht möglich.

Fazit:
Ein sympathisches Café mit angenehmem Ambiente, freundlicher Bedienung, sehr guten Kaffeespezialitäten und selbst gebackenen Kuchen zu angemessenen Preisen. Auch die Snacks können überzeugen. Empfehlung!


kgsbus und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Gast im Haus und 17 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.