Zurück zu Ponyhofcafé Georgenbruch
GastroGuide-User: Peter3
hat Ponyhofcafé Georgenbruch in 48351 Everswinkel bewertet.
vor 5 Jahren
"Bei strahlendem Sonnenschein den Ponyhof besucht!"
Verifiziert

Geschrieben am 13.04.2015
Besucht am 12.04.2015
Der Frühling ist ja mittlerweile angekommen, auch bei uns im Münsterland und da habe ich mich gestern auf meinen Drahtesel geschwungen und bin zum Ponyhofcafe gefahren. Auf dem Weg dahin kam mir schon die erste Familie entgegen mit ihrem Jüngsten auf dem Rücken eines Ponys im Schlepptau. Der große Hof beherbergt nicht nur große Stallungen mit Ponys, sondern auch mit Reitpferden. Hier gibt es neben einer Reitschule auch einen Zuchtbetrieb, außerdem gibt es auch einen Pensionsbetrieb für Kinder, die mal Ferien von ihren Eltern machen wollen. Als ich auf den Hof komme sind schon einige Jungendliche auf einer Wiese mit ihren Pferden unterwegs. 


Auf einer Holzbank sitzen einige Kaffeetrinkende die die Sonne genießen. Es ist ein gepflegter großer Hof, schön begrünt von zwei großen Baumen umrahmt, so stellt man sich einen Reiterhof vor. In einem Nebengebäude ist das Café untergebracht. Massive Holzbänke und Tische zieren den Aussenbereich mit blühenden Sommerblumen. Das Cafe im Innern ist gemütlich westfälisch mit einem großen langen Tisch und ein paar kleineren Holztischen. Ein Sofa steht unter dem Fenster, durch das die Frühlingssonne lacht. Häckeldeckchen und frische Blumen zieren die Tische. Eine Fotocollage zeigt die Reitturniere und die Besucher des Ponyhofs. Die offene Holzdecke und der Steinfußboden sorgt für rustikale Atmosphäre. 


Eine Karte habe ich nicht entdeckt und so fragte ich was angeboten wird, es gab einen Käse- und einen Kirschkuchen. Ich entschied mich für den selbst gebackenen Kirschkuchen, der als Blechkuchen mit Streuseln sehr lecker war und mit einem Cappuccino das Zweitfrühstück sicherte. Ansonsten gibt es Wurst- und Käseplatten und ab und zu eine Suppe, man muss also schauen was die Küche hergibt, eine Variante die mir gefällt. Der junge Mann der mich bediente - ich schätze es war der Besitzer des Cafes - begrüßte mich freundlich und lieferte ein paar Informationen zum Hof. Ich saß trotz der Nordwinde tapfer draußen in der Sonne freundete mich mit dem jungen Hofhund an und war zufrieden an diesem Sonntagmorgen. Später schaute ich mir noch die Stallungen und das Gelände an, alles macht einen sehr gepflegten Eindruck. Einen kleinen Kinderspielplatz gibt es auch. Reiten ist ja nie mein Ding gewesen, aber die anmutigen Pferde in ihrer Box zu betrachten, das macht schon neugierig. 
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 19 andere finden diese Bewertung hilfreich.

PetraIO und 20 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.