Zurück zu Café Bar Berge
GastroGuide-User: Obacht!
hat Café Bar Berge in 82467 Garmisch-Partenkirchen bewertet.
vor 5 Jahren
"Goldrichtig, wenn der kleine Hunger kommt!"
Verifiziert

Geschrieben am 12.04.2015 | Aktualisiert am 12.04.2015
Besucht am 11.04.2015
Wer mich kennt, würde es nicht denken, aber mein Hunger ist ein Langschläfer. So war es für mich keine Überraschung, daß es bereits 11 Uhr war, als er endlich leicht knurrend, aber ansonsten noch recht kleinlaut, um die Ecke bog. Wir radelten zusammen zum Café Bar Berge, eine noch relativ neue „Location“ (wie es so schön neudeutsch heißt), wo ich noch nie war.

Das Café liegt in der Bahnhofstraße links neben dem Partenkirchner Hof, und weil es in einem Eckhaus ist, hat es eine kleine sonnige Terrasse. Beim Betreten des relativ kleinen Gastraums wurde ich von der jungen Frau hinter der großen Theke freundlich begrüßt, und ich setzte mich an einen der noch leeren Tische. Rasch erhielt ich die Karte, die man auch aktuell auf der HP findet.

Weil noch nie gegessen, interessierte ich mich für einen BURRITO VEGETARISCH, Rührei, Avocado, Rucola, Käse (€ 4,50) und bitte eine Afri Cola sugerfree (0, 2 l. € 2,50). Die Einrichtung würde ich als den in Mode gekommenen Shabby Chic Look bezeichnen, der mir ausgesprochen gut gefällt, und ich nehme es auch in Kauf, daß im Radio Ö 3 läuft.

Mit Neugier betrachte ich, was mir da etwas puristisch auf einem hübschen Teller serviert wird. Nackt sehen die beiden flachen Tortillas aus, als Farbklecks dient ein Büschel Basilikum. „Pack mas“, ruft mir mein Hunger ungeduldig zu, und ich nehme brav den ersten Bissen. Aber hallo, das schmeckt ja richtig gut!! Alle Zutaten frisch, die Avocado kommt als Creme daher und hält den frischen Rucola fest, das Rührei ist kochend heiß und wird vom wunderbar zerlaufenem Käse in Schach gehalten. „Schmeckt’s“, werde ich freundlich gefragt. „Und wie“ antworte ich begeistert. Schneller als gedacht ist alles verputzt, mein Hunger schweigt zufrieden, und ich muß leider weiter.

Die Toiletten habe ich nicht besucht, der Gastraum wirkte auf mich tadellos sauber.

Fazit: Ich komme bald wieder, und dann probiere ich eine Focaccia und hinterher ein Stück Kuchen. Und wenn jetzt irgendein Gesundheitsapostel nörgelt, daß man zum Frühstück doch unmöglich Cola trinken kann, dem sei gesagt, daß bei meinen Blutwerten jede Krankenkasse den roten Teppich für mich ausrollt!
*
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 31 andere finden diese Bewertung hilfreich.

First und 31 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.