Die Färberei
(1)

Peter-Hansen-Platz 1, 42275 Wuppertal
Restaurant Vegetarisches Restaurant Cafe Veganes Restaurant
Zurück zu Die Färberei
GastroGuide-User: First
hat Die Färberei in 42275 Wuppertal bewertet.
vor 5 Jahren
"Preiswerte und gesunde Alternative zu den umliegenden Lokalen"
Verifiziert

Geschrieben am 12.06.2015 | Aktualisiert am 29.06.2016
Besucht am 11.06.2015
Die Färberei definiert sich als Kommunikationszentrum für Menschen mit und ohne Behinderung.


Hier gibt es ein breites Seminar und Kursangebot , Diskussionsveranstaltungen, Partytreff etc.

Außerdem wird ein Café betrieben,  welches neben anderen Speisen, meist Kleinigkeiten einen täglich wechselnden Mittagstisch für kleines Geld anbietet.

Aus der Selbstvorstellung auf der Homepage:
„Das lichtdurchflutete Cafe ist der zentrale Treffpunkt in der Färberei für Menschen mit und ohne Behinderung, für jeden aus dem Stadtteil oder von überallher. Hier kann man - außer Essen und Trinken - neue Bekanntschaften schließen, diskutieren, lesen, spielen, Musik hören und alle paar Monate neue Bilder an den Wänden bewundern. Ob Stammtisch, Mittagstisch, Strickrunde oder Kartenspiel: hier ist vieles möglich.“

Für mich heute durchaus eine Alternative zum schnellen Mittagessen in meiner Stamm-Imbissbude nebenan.
 Die Hoffnung auf einen Terrassenplatz erfüllte sich nicht, vielleicht fehlendes Vertrauen in schönes Wetter im als Regenloch verschrieenen Wuppertal.

So betrat ich das Cafe, eine kleiner Gastraum, hell und freundlich Buchenlaminat, blau lackierte Stühle, kleine Vierertische, alle mit einem frischen Blumenstrauß, hier kann sich mancher, sich selbst höher ansiedelnde Gastronom eine Scheibe abschneiden. Während meines Aufenthaltes ein regelmäßiges Kommen und Gehen, Leute aus dem Quartier, der Handwerker der Mittagpause macht über den Studenten oder das Rentnerehepaar. Anscheinend wird das Angebot gut angenommen.

Hier ist Selbstbedienung, incl. eigener Platzwahl aus ca. 30 Plätzen. Das Tagesgericht für das ich mich entschied
„Großer bunter Salatteller mit mariniertem Gemüse und Parmesan“ zu  4,90 € war auf einer Tafel angeschrieben,  kurzfristig kam noch ein Spinatauflauf dazu, ansonsten lag die Speisekarte laminiert auf den Tischen aus. Darüber hinaus gibt es verschiedene Fladenbrote unterschiedlich belegt, z.B. als „Caprese“, auch überbacken, und Salate, soweit mir noch in Erinnerung. Die Speisekarte im Web ist in dieser Hinsicht wohl nicht mehr ganz aktuell.  Die Tagesgerichte dagegen schon. Diese Woche außerdem Ratatoulle, Nudelauflauf Bolognese oder Schweinenacken aus dem Ofen.

Ich bestellte meinen Salat am Küchenfenster, dazu ein Glas Cola, 1,40 €. „Wir sagen Bescheid, wenn der Salat fertig ist“ wurde mit beschieden. Nun es dauerte nicht lange und ich konnte mir diesen abholen.

Alles adrett angemacht mit Essig/Öl-Dressing, Eisbergsalat, Lollo Rosso, Gurken, Tomaten und Peperoni,  dazu eingelegte Paprika, Auberginen, Zucchini und Champignons, einige gehobelte Parmesanscheiben. Insgesamt eine wohlschmeckende kalorienarme Zusammenstellung mit 2 Stück leicht angeröstetem Fladenbrot.

Großer bunter Salatteller mit mariniertem Gemüse und Parmesan

Der Bezahlung wurde dann wieder am Ausgabeschalter vorgenommen.

Fazit: Eine gute schnelle Alternativ zu den umliegenden Imbissen, Frischeküche, die man dort vergeblich sucht.

In einer Vitrine waren 5 verschiedene Torten aufgebaut, auch für den Nachmittag auf einen Kaffee kann man dort aufschlagen. Preisleistung meiner Meinung nach insgesamt hervorragend.

Nachdem ich jetzt das erste Mal dort ist mein Fazit nach Küchenreise: 4 - gerne wieder.
DETAILBEWERTUNG
Service
keine Wertung
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 32 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Lodda und 31 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.