Zurück zu Cantina Italiana
GastroGuide-User: rr_blaubaer
hat Cantina Italiana in 45130 Essen bewertet.
vor 4 Jahren
"Italienische Hausmannskost bei gutem Preis Leistungs Verhältnis"
Verifiziert

Geschrieben am 25.05.2015
Besucht am 20.05.2014
Diese Kritik ist zwar schon etwas älter und stammt aus meinem Fundus eines verblichenen Portals. Ich möchte sie Euch jedoch auch hier nicht vorenthalten:

Nachdem ich gestern Abend erneut die Cantina Italiana besucht habe, dachte ich es wird Zeit mal darüber zu berichten.
Ich hätte zwar bei dem schönen Wetter gerne draußen gesessen, aber auf der kleinen Terrasse war leider alles komplett voll.
Innen waren zu dem Zeitpunkt nur sehr wenige Tische besetzt, was sich aber im Laufe des Abends noch änderte. Die Einrichtung ist gemütlich, rustikal, fast familiär. Auch wenn es voll ist, hält sich der Lärm durch die verwinkelte Bauweise in Grenzen.

Neben der eher "rustikalen" Speisekarte, einem Papier-Tischset, auf dem die angebotenen Speisen und Getränke aufgedruckt sind, gibt es verschiedene über den ganzen, verwinkelten Gastraum verteilte Tafeln mit weiteren Speisen und Getränken. Es empfiehlt sich also, bevor man sich hinsetzt, erst mal ein wenig herumzuschauen, was es zu Essen gibt.

Die zahlreichen Bedienungen sind nicht jeweils speziellen Tischen zugeordnet. Vielmehr wurde ich an diesem Abend von 4 verschiedenen Personen bedient. Einerseits macht es das leichter, da jeder Zuständig ist, andererseits war das auch leicht verwirrend für mich.

Nun aber zum eigentlichen Grund meines Besuchs, dem Essen.
In der Cantina Italiana gibt es leider nicht die von mir so geliebte Tomatensuppe. Daher, und weil es doch recht warm war, habe ich mich vorweg für einen gemischten Salat entschieden. Zunächst mal war ich erfreut, dass es den gemischten Salat auch als "kleine" (für meinen Geschmack immer noch üppige) Variante (für unter 3 Euro) gibt. Weiterhin war ich sehr positiv angetan davon, dass der Salat nicht nur aus den üblichen Salatblättern unterschiedlicher Farbe mit Tomaten und Gurken bestand. Hier kam der Salat unter anderem mit frischem Fenchel und dicken weißen Bohnen. Lecker!!!

Als Hauptgericht habe ich mich für die Panzerotti mit Spargel und Gorgonzola (9,50 Euro) entschieden. Die Panzerotti waren gut abgeschmeckt, und mit einem ziemlich gutem Füllung/Teig Verhältnis. Die Soße war cremig, aber trotz Gorgonzola nicht zu schwer und auch nicht überwürzt. Anfangs dachte ich sogar, ein wenig Salz mehr wäre gut gewesen, in Kombination mit den Panzerotti hat das aber wunderbar gepasst.
Der Spargel war auch ordentlich gegart, vielleicht ein wenig über den Punkt hinaus. Einziges Manko: Leider war Spargel nicht gut geschält und ich hatte ab und an ein paar unangenehme holzige Spargelfäden im Mund (hierfür gibt's eine kleine Abwertung).

Ach ja, vorweg gibt es an den Tisch ein Körbchen mit frisch geröstetem Brot und Knoblauchbutter (die ist zwar lecker, könnte aber ein wenig besser gekühlt sein).

Kurz: Der Besuch lohnt sich, wenn man einen netten kleinen Italiener mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sucht. Haute Cuisine sollte man nicht erwarten, dafür muss man auch nicht so tief in die Tasche greifen
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

AndiHa und 15 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.