O'Roje
(1)

Gustav-Heinemann-Ring 212, 81739 München
Restaurant Take Away Pizzeria
Zurück zu O'Roje
GastroGuide-User: elfenblume56
hat O'Roje in 81739 München bewertet.
vor 2 Jahren
"Laut, hektisch, lecker--wie in Italien"
Verifiziert

Geschrieben am 28.04.2019
Besucht am 24.04.2019 Besuchszeit: Abendessen 1 Personen Rechnungsbetrag: 25 EUR
Nachdem ich den ersten Abend im Hotel gegessen hatte, recherchierte ich am Tag darauf mal. Das Hotel lag zwar inmitten von großen Firmen wie Siemens usw. , doch die müssen ja auch mal essen.
Ein Italiener wurde mir angezeigt und zwar auf dem Gustav Heinemann Ring. Ich hatte keine Lust lange zu suchen, schließlich war ich nach einem langen Arbeitstag hungrig und durstig, also schnappte ich mir an der U-Bahnstation ein Taxi. Er sagte zwar, dass es nicht weit ist, war mir soweit klar. Im Grunde fuhr er nur einmal um die Staion herum und ich landete am anderen Ausgangan einer kleine Grünfläche. Eigentlich braucht man nur die Unterführung nehmen und in 2 Minuten ist man da.

Ein verglaster Rundbau mit einem Außenbereich konnte ich ausmachen. Leider war draußen nichts frei und so ging ich rein. Es war brechend voll und italienisch laut, Bestimmt 4 oder 5 Kellner wuselten zwischen den Tischen rum. Mir wurde ein Tisch mittendrin angeboten, ich wählte lieber den hohen Tisch am Fenster--vielleicht wird draußen noch was frei ?

Ich bestellte einen Bianco de la Casa und wählte von der Wochenkarte die Fettuccine mit Garnelen und grünem Spargel. Kaum hatte ich einen Schluck Wein getrunken, wurde draußen ein Tisch frei. Der freundliche Kellner brachte mir noch meine Einkaufstüte hinterher und ich konnte das Ambiente und die Ruhe genießen.

Der Wein war lecker und kurze Zeit später bekam ich einen typischen Pasta-Teller serviert. Kleine Garnelen und das Gemüse sehr klein geschnitten in einer ganz leichten Tomaten--Wein?--Soße. Jedenfalls war es kein dicker Tomatenpamps, das hätte auch nicht gepasst.
Eine leichte Schärfe passte zu der Kombination und es war jedenfalls überaus köstlich. Ich bestellte noch einen zweiten Wein und genoss den lauen Sommerabend.

Auch am nächsten Abend bin ich hier eingekehrt. Der Kellner begrüßte mich schon von weitem und ich hatte Glück, dass ich draußen sofort einen freien Platz fand. Welchen Wein? natürlich wieder Vino Bianco de la Casa für 5,50 das Glas( damit würde im Norden kaum ein Wirt durchkommen). Diesmal wählte ich aus der normalen Karte die Spaghetti Pescatora aus, also Pasta mit Meeresfrüchten. Auch wieder sehr lecker in einer leichten Soße, genau mein Geschmack.

Fazit: kann ich Liebhabern der italienischen Küche sehr empfehlen. Mit 14,90 für die Fettuccine und 11,90 für die Spaghetti nicht gerade billig aber den Preis wert.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


AndiHa und 11 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.