Über La Tabisca

Göppingens Gastronomie bekommt Zuwachs und niemand Geringeres als Giuseppina Zambito steckt dahinter. Für die Fans der itali...enischen Küche dürfte die gebürtige Sizilianerin aus dem Ländle keine Unbekannte darstellen, denn unter Ihrer Führung wurden diverse Küchen der Region zu wahren Institutionen der italienischen Kochkunst. Gestartet hat sie ihre gastronomische Karriere im Pizza Express Geschäft, welches sie viele Jahre verfolgte. Danach kamen ihre ersten Schritte in Restaurants. Als Küchenchefin schaffte sie es es mit ihren kulinarischen Zaubereien mehrere Jahre in Folge den Titel „Mein Lieblingslokal“ zu gewinnen. Veranstalter des Wettbewerbs waren u. a. die Geislinger Zeitung und die NWZ. Die Leser der beiden genannten Zeitungen hatten hierbei Gelegenheit ihr Lieblingslokal zu verraten. Mit an Bord sind auch ihr Onkel Onofrio und die Cousine Rosita aus Sizilien, welche vor wenigen Wochen nach Deutschland gekommen sind und wertvolle Erfahrungen mitbringen. Onofrio gründete vor knapp 50 Jahren eine der bekanntesten Bäckereien in Sizilien, welche bis heute noch für leckere Backwaren und Pizzen einen hohen Bekanntheitsgrad genießt. Rosita übernahm diese Bäckerei mit ihrer Schwester, welche bis heute in Sizilien die Bäckerei betreibt. Zusammen bietet diese Kombination nun die Basis für eine hoffentlich lange Partnerschaft, um die Gaumen im Kreis Göppingen zu erfreuen.


Im Fokus der kulinarischen Leckereien steht natürlich die Heimat Sizilien und insbesondere die so genannten „Tabiscas“. Dies sind sehr große Pizzen, welche man sogar zu viert genießen kann. Ferner gibt es natürlich weitere kulinarische Gaumenfreuden aus dem Süden Italiens, wie frische hausgemachte Nudeln mit typischen sizlianischen Soßen, wie zum Beispiel „Bavette al Pesce Spada“. Dies sind flache Spaghetti mit Schwertfisch in einer feinen Weißweinsoße mit Pomodorino Pachino (Kirschtomaten). Eine besondere Fleischspezialität ist das „Scaloppina della Casa“, welches ein Fleischgericht darstellt, welches mit Fleischragout und Mozzarella überbacken wird. Besondere Fischspezialitäten wird es täglich frisch aus der Vitrine zur Auswahl geben und als krönenden Abschluss kann man besonders leckere Desserts genießen, die man so eigentlich nur in Sizilien bekommt. Eine dieser Leckereien nennt sich „Cannolli Siciliani“. Dies ist ein Gebäck, gefüllt mit einer süßen cremigen Füllung aus Ricotta, Kakao, Schokoladenstückchen und kandierten Früchten.

Das Ristorante La Tabisca öffnet am Samstag, den 13. Juni 2015 in Rechberghausen seine Pforten. Der ehemalige „Grüne Baum“, welcher seit 25 Jahren einen ausgezeichneten Ruf in der Gegend genießt, jedoch aufgrund der Neuorientierung des ehemaligen Pächters zur Verfügung stand, ist die perfekte Lokalität und wird in den nächsten Wochen in eine italienische Wohlfühladresse verwandelt. Hierzu wird es unter anderem einen neuen Anstrich und kleinere optische Veränderungen geben. Die Dekoration und das Interieur werden sich originalgetreu an der Heimat Sizlien orientieren.

Zu finden ist „La Tabisca“ in der Lorcher Str. 51 in 73098 Rechberghausen.


0 Bewertungen

Noch nicht bewertet

Es wurde noch keine Bewertung für La Tabisca abgegeben. Sei der erste!
Eingetragen von
Bubi85
am 01.07.2015
Dieser Eintrag wurde
245x aufgerufen
Letzte Aktualisierung
am 17.09.2015