Zurück zu La Maison du Pain
GastroGuide-User: gourmailer
hat La Maison du Pain in 65843 Sulzbach bewertet.
vor 6 Jahren
"Für den kleinen Hunger ganz ok..."
Verifiziert

Geschrieben am 11.09.2015
Besucht am 06.09.2015
Verkaufsoffener Sonntag im Main-Taunus-Zentrum - da wollte Mylady natürlich hin um nach der neuen Herbstware und - wer hätte es gedacht - nach Schuhen zu gucken. Um als Mann dieser Herausforderung gewachsen zu sein, sollte man natürlich vorher etwas essen, und so landeten wir eher zufällig vor dem LMdP. Neben französischem Frühstück in diversen Variationen wurden auch Speisen wie Quiche, Suppen oder Flammkuchen angeboten.
 
Wir fragten nach zwei freien Plätzen und bekamen welche an einem Tisch für acht Personen zugewiesen, an dem schon vier Gäste saßen. Gemütlich ist anders, aber wir wollten ja nur eine Kleinigkeit essen. Madame wählte Quiche mit Lachs und Spinat inklusive kleiner grüner Salat mit Essig-Öl-Dressing, ich nahm die Quiche mit Thunfisch und Tomate und Tomatensalat zu je 6,50. Gespült wurde mit Coke Zero, 0,2l zu je 2,60.
 
Während der Wartezeit fiel uns auf, dass die Bestuhlung des Gastraums doch sehr eng ist, mit sechs Personen ist die Tischreihe ausreichend belegt, mit acht Personen finde ich es nicht mehr lustig. Und von diesen Tischreihen gab es drei. Wohl dem, der an einem der anderen drei Vierer-Tische sitzen durfte. Ansonsten wirkte der Gastraum mit seiner hellen Holzvertäfelung freundlich, fürs Ambiente daher 3*.
 
Die Wartezeit für unser Essen war ok, die weibliche Servicekraft erledigte ihren Job "neutral-höflich" aber keinesfalls herzlich-freundlich, als sie unsere Speisen servierte. Leicht erstaunt stellte ich fest, dass der Tomatensalat auf meinem Teller aus ungewürzten Tomatenscheiben und Zwiebelringen bestand - Salat hatte ich so in der Art auch noch nicht bekommen. Ein Glück standen Salz- und Pfeffermühle samt einem Fläschchen Olivenöl auf dem Tisch, dennoch fand ich es etwas armselig. Die Quiche war geschmacklich harmonisch abgeschmeckt, nur der Teig war leider an der Unterseite durchgeweicht, schade. Bei Madame war es ähnlich, Quiche gut, Teigunterseite nass - aber der Blattsalat war angemacht und im Dressing schmackhaft. Für´s Essen daher nur 2,5*.
 
Beim PLV würde ich bestenfalls 3* vergeben, von der Menge reicht es nur für den kleinen Hunger.

Beim Abräumen der Teller baten wir um die Rechnung, die uns dann kurze Zeit später auf dem elektronischen Handheld präsentiert wurde. Natürlich bestand ich auf einer ordentlichen Rechnung, die dann auch Minuten später ausgedruckt wurde - geht doch! Dennoch hat sich der Service nicht mit Ruhm bekleckert, da sind nicht mehr als 2* drin.
 
Die Sauberkeit auf den Tischen und am Boden war nicht zu beanstanden, aber die Speisekarten könnten mal ausgetauscht werden, die sahen schon etwas mitgenommen aus und waren schon leicht gammelig - 2*
 
Fazit: Kann man mal als Mittagssnack machen, muss aber nicht zwingend eine Wiederholung folgen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 14 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Carsten1972 und 14 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.