Zurück zu Gartencafé im Schloss Kleßen
GastroGuide-User: Skeptiker25
hat Gartencafé im Schloss Kleßen in 14728 Kleßen-Görne bewertet.
vor 5 Jahren
"Brandenburger Kleinod"
Verifiziert

Geschrieben am 11.10.2015
Besucht am 10.10.2015
Allgemein
Ich bremse scharf und hoffe, dass niemand hinter mir fährt. Wäre auch eher ungewöhnlich, denke ich, schließlich ist das hier das Havelland, es ist Samstag und die Gegend zeichnet sich eher durch eine Menschenleere aus. Immerhin scheint es hier so etwas wie Zivilisation zu geben, denn ein Schild verweist auf ein Museumscafé und darauf, dass es geöffnet hat. Nun ja, da wo ein Museumscafé ist, kann ein Museum nicht weit sein und tatsächlich entdecken wir recht schnell ein Spielzeugmuseum - wo aber ist das Café? Es schließt sich eine kleine Suchaktion an, die uns vor das Schloss Klessen führt, einen Brandenburger Kleinod. Wir durchstreifen das Gelände und werden letztlich in einem der Nebengebäude fündig, wo einige Sachen zum Verkauf stehen, aber kein Schild auf etwas Essbares verweist. Aber - unsere guten Nasen haben uns nicht getäuscht und so ergibt ein kurzer Dialog, dass es Himbeer- und Käsekuchen gibt. Ein Durchgang führt in den Schlossgarten, den man gegen Gebühr betreten darf, in den man sich aber für eine Tasse Kaffee auch setzen darf.

Essen
Kuchen und Kaffee sind so spektakulär wie das Ambiente dieses Brandenburger Landschlosses, das eigentlich niemand kennt, und seines Gartens. Der Kuchen ist hausgemacht, den Kaffee kann man auch in einer Mitropa-Kanne bekommen, was aber alles irgendwie hierher passt. Der Preis rechtfertigt jede Pause an diesem Ort. Mehr gibt es hier wahrscheinlich nicht und so muss man auch nicht lange auswählen.

Service
Die Servicekraft, die hier alles betreut ist flink und freut sich darüber, dass noch Säsonggg sei und die Vizechefin ruft zwischendurch an, um mal zu fragen, ob noch alles in Ordnung ist. Es gibt auch Sitzkissen und decken, aber die Ecke, in der wir sitzen können, ist gemütlich warm und windgeschützt, so dass es sich tatsächlich gelohnt hat, dem Rat der Bedienung gefolgt zu sein.

Und sonst?
Ein herrlicher Ort bei herrlichem Licht, schade, dass es hier sonst nichts gibt, was einen länger verweilen lässt. Leider macht das Café im Winter zu, wir freuen uns aber auf ein Wiedersehen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 8 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Devas und 6 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.