Zurück zu Kelly's Pub Mainz
GastroGuide-User: Nolux
hat Kelly's Pub Mainz in 55116 Mainz bewertet.
vor 4 Jahren
"Ein Irish Pub direkt am Bahnhof mit schönem Whisk(e)y-Angebot und sympathischem Service"
Verifiziert

Geschrieben am 22.04.2016 | Aktualisiert am 22.04.2016
Kelly's Irish Pub Mainz

Wir waren gestern eher spontan bei dem schönen Wetter im Kelly's Pub.
Gerade weil das Wetter so schön war, haben wir uns draußen hingesetzt. Fräulein hat sich zudem mit einer Freundin dort verabredet, die dort im Service aushilft. Sie hatte eine gute halbe Stunde Zeit bis hier ihr Dienst anfing.

Bis dahin wurden wir schnell und freundlich von einer zweiten Kraft, die wohl dauerhaft dort arbeitet, bedient.

Draußen die Tische gehörten mal gereinigt, auch muss man Glück haben, nicht von Tauben, Krähen oder Elstern in den Bäumen über einem „beschossen" zu werden. Die drei kleinen Karten unterscheiden sich im Angebot. Eine Karte mit Cocktails, die zweite mit alkoholfreiem, ein paar nicht näher genannten Rot- und Weißweinen plus Schorlen, dann ein paar Biere (Guinness, Kilkenny, Radeberger und Schöfferhofer), Cider und eine Reihe schottischer Whiskys, irischer und amerikanischer Whiskeys. Alles zu fairen Preisen von 3,50 - 5,50€ je 2cl. Für 4cl wird dann aber auch mal bis zu 10,50€ fällig. Dazu die "Menu"-Karte. Burger, Fingerfood, Flammkuchen, Pizza und Baguettes. Nix besonderes aber für einen Pub durchaus vertretbar.

Wir bestellten eine  Planter‘s Punch für Fräulein (ca. 6,80€) und ein Kilkenny (0,5 / 4,40€) für den Herren. Ein zweites und ein kleines (0,3 / 3,20€) sollten folgten. Das lief aber auch den Rachen runter…
Die Getränke sind kalt und ordentlich eingeschenkt. Leider haben die Gläser hässliche Wasserflecken.
Bezahlt wird immer sofort bei Lieferung ohne Beleg.

Fräulein überkam dann der Appetit und bestellte ein Diavolo Baguette. Das wurde serviert in einem Brotkörbchen, ausgelegt mit einer grünen Serviette. Das Baguette selbst hatte ca. 25 cm Länge, quer halbiert und war warm, knusprig und mit Sesam bestreut. Innen belegt mit scharfer Salami, Zwiebeln, geschmolzenem Käse und Blattsalat, der hier und da etwas braunen Stellen hatte, die wir dann entfernten. Dazu eine scharf würzige Sauce, ähnlich einer Majonäse welche wohl ein Produkt aus dem Glas war, was ich in einem Pub aber akzeptieren kann. Um die 4,50€ kostete das Teil, was absolut in Ordnung war. Geschmacklich in Ordnung , wie erwartet aber kein gastronomisches Highlight!

Der Innenraum ist typisch für einen Pub dieser Art gestaltet, Dunkles Mobiliar, dezentes Licht, eine strahlende Theke und eine Ecke für Live-Musik. (Montags, Donnertags und Freitags) Mehrere Bildschirme zeigen aktuelle Sportereignisse. (Bundesliga, Championsleaguea, Rugby...)

Das Publikum deutlich zwischen 20 und 30 mit ein paar Ausreisern nach oben.

Die Sauberkeit auf den Toiletten akzeptabel, draußen Verbesserungswürdig.

Für ein Feierabendbier durchaus zu empfehlen schon auf Grund der stimmigen Atmosphäre. Essen muss ich da nicht unbedingt. Aber mich gerne mal durch die Whiskys kämpfen ;-)))


kgsbus und 20 andere finden diese Bewertung hilfreich.

manowar02 und 17 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.