Zurück zu What´s Beef
GastroGuide-User: haardbiker
hat What´s Beef in 48143 Münster bewertet.
vor 3 Jahren
"Es bleibt bei einem Versuch..."
Verifiziert

Geschrieben am 24.10.2016 | Aktualisiert am 24.10.2016
Besucht am 22.10.2016 Besuchszeit: Abendessen 4 Personen
Es bleibt bei einem gut gemeinten Versuch, einen richtig tollen Burgerladen nach Münster bringen.
So grob hat das auch geklappt, es gibt Burger und der Laden ist in Münster. Allerdings gibt es deutlich bessere Alternativen, dazu später mehr.

Allgemein
In Münsters Innenstadt gelegen hat der Laden eigentlich für Münsteraner die beste Lage. Schön zentral, die Altstadt direkt vor der Tür. Da wir im Anschluss noch weiter wollten, haben wir uns dieses mal für Whatsbeef entschieden, da der Laden neu ist und wir bislang durchweg posives Feedback erhalten haben. Leider kann man nicht reservieren.

Bedienung
Von der Bedienung wird es hier wie im Vapiano gehalten. Es gibt keine.
Nach dem Betreten der Lokalität muss direkt auf einen Platz gegeiert werden. Mit etwas Glück saß hier nicht vorher eine Gruppe Kids und der Tisch ist benutzbar.
Zum Bestellen geht es an die Theke. Dort wird einem ein Zettel mit einer Nummer ausgehändigt. Sobald diese auf einem Monitor angezeigt wird, darf man sich sein Essen abholen.
Wir waren zu viert und hatten alle zu unterschiedlichen Zeiten unser Essen. Genau deshalb gehe ich unter anderem nicht ins Vapiano. Sowas nervt.

Das Essen
Drei von vier Gerichten waren korrekt geliefert worden. Als Wiedergutmachung gab es allerdings eine Limo zu der nachgereichten fehlenden Zutat, das heiterte dann etwas wieder auf.
Die Burger selbst waren lecker aber nicht überragend. Nachdem meine drei Begleiter fehlendes Salz beklagten, fragte ich mich, ob das alles bei mir gelandet sei. Mein Burger war stark überwürzt.
Gefallen haben mir die ganzen Avocado-Stücke und die Käsefüllung im Burger. Meine Freundin hatte die Pommes mit Chili bestellt. Die waren wirklich außerordentlich lecker, sodass sie hier nochmal gesondert Erwähnung finden.
Preislich finde ich die Burger ansich ok, dafür dass es allerdings keinen Service gibt, ist der Laden meiner Meinung nach zu teuer. 6€ für ein Craft-Bier finde ich allerdings nicht zu teuer sondern eine Frechheit.

Das Ambiente

Das Ambiente ist geschmackssache. Die Überwiegend rot gekachelten Wände würden mich auf Dauer wahnsinnig machen. Damit Gäste nicht allzulange bleiben gibt es ungemütliche Stühle, Imbissatmosphäre sowie zu laute und zu viel Hip-Hop-Musik. Das Personal scheint verpflichtet zu sein, zu große Klamotten zu tragen und die Basecaps verkehrt herum aufzusetzen. Man könnte jetzt sagen "Auf jung gemacht". Nun bin ich erst 27 und hätte mich auch früher nicht als deren Zielgruppe verstanden.

Fazit
Für das, was der Laden abliefert finde ich das Essen etwas zu teuer. Das Flair einer Dönerbude bekomme ich auch günstiger in Münster. Einzig die Chili-Pommes würden mich zum wiederkommen bewegen.
Wer den "Imbissflair" mag, der ist im "Bun-bites-beef" deutlich besser aufgehoben. Wer zu leckeren Burgern gerne noch vernünftig sitzen möchte, der geht ins "Hochstapler" am Hafen.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


Jens und 5 andere finden diese Bewertung hilfreich.

Jens und 5 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.