St. Georgenberg
(1)

Heldburgstr. 200, 96476 Bad Rodach
Restaurant Biergarten Ausflugsziel
Zurück zu St. Georgenberg
GastroGuide-User: DerSilberneLoeffel
hat St. Georgenberg in 96476 Bad Rodach bewertet.
vor 3 Jahren
"Ein Schatten seiner selbst..."
Verifiziert

Geschrieben am 21.02.2017 | Aktualisiert am 03.05.2017
Sonntag, 19.02.2017. Der Georgenberg hat nun seit geraumer Zeit unter neuer Leitung geöffnet. Die Hoffnung lag darauf, weiterhin den guten Kuchen und den hervorragenden Kaffee von früher zu bekommen.

Kurz: falsch gehofft....

Die Toiletten sind die gleichen Anlagen, wie sie vor der Übernahme auch schon waren. Abgenutzt, natürlich auch schwerlich sauber zu halten. Der Geruch auf der Männertoiletten am Besuchstag: muffig, schlecht gelüftet.

Im "umgebauten" Innenraum erwartet ein halbherziger Neustart. Die Theke wurde nun etwas verrutscht, anstelle der früher dahinter befindlichen Wand mit Gläsern - ein Verschlag. Nicht dem Raum angepasst, einfach nur trist. Der sonst offene Eingang in die Küche nun mit einer Tür verschlossen, dafür links eine weitere Tür. Das Flair ist weg, die neue Theke wirkt wie ein Störfaktor, zudem müssen nun die Servicekräfte immer durch den ganzen Raum, was für Unruhe sorgt. Nicht durchdacht, nimmt die Ruhe und die Gemütlichkeit.

Die Bestuhlung war augenscheinlich die alte, warum auch nicht, diese war gemütlich. Kommen wir zum Eigentlichen.

2 Stück Apfelkuchen, davon eines mit Sahne

2 Pott Kaffee.
Summe 8,90 €
Leider kann ich nicht sagen, was die einzelnen Posten kosten, denn die Bestellung wird in das Handy gehackt und eine Rechnung haben wir nicht am Tisch erhalten. Preislich ist das für unsere Region aber in Ordnung. Prinzipiell.

Apfelkuchen erwarte ich in unserer Region anders, auch wenn das natürlich von Gastro zu Gastro unterschiedlich ist. Geschmacklich war er in Ordnung, mehr nicht. Ich hatte Glück, ein weniger verbackenes Stück. Meine Begleitung allerdings durfte sich am Randstück "laben", welches recht verbrannt war. Zum Ausgleich kam die Sahne aus der Sprühdose. Aus der, die es im Discounter auch zu kaufen gibt.

Während unseres Aufenthalten haben wir dann mitbekommen, dass am Nachbartisch Gäste mit dem Essen unzufrieden waren. Auch wir haben mehr erwartet. Ebenfalls gilt das für den Kaffee, der nicht nach unserem Geschmack war.

Unser Fazit: Wir warten noch ein paar Monate und schauen dann, wie es sich entwickelt. Im Moment ist unsere Empfehlung: Auf eigene Gefahr. Wir hoffen jedoch, nur einen schlechten Tag erwischt zu haben, denn die Liegenschaft hat Besseres verdient.


hbeermann und 6 andere finden diese Bewertung hilfreich.

simba47533 und 5 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.