Zurück zu Shan Dong
GastroGuide-User: Schwalmwellis
hat Shan Dong in 34117 Kassel bewertet.
vor 3 Jahren
"Hier ist Geschmackserlebnis garantiert - ein wundervolles Mittagessen!"
Verifiziert

Geschrieben am 11.04.2017
Besucht am 11.04.2017 Besuchszeit: Mittagessen 2 Personen Rechnungsbetrag: 19 EUR
Um es vorweg zu nehmen: heute haben wir das leckerste chinesische Essen unseres Lebens kredenzt bekommen!

Die Schwalm und Umgebung ist nicht gerade gesegnet mit asiatischen Restaurants - vor allen Dingen solche, bei denen es wirklich gut schmeckt. Schwalmstadt, Marburg und Alsfeld haben wir nun durch und letztendlich mussten wir nach Kassel fahren, um DAS Restaurant zu finden.

Nach einem sehr interessanten Besuch im Sepulkralmuseum (zur Zeit mit einer Sonderausstellung über Scheintod) in Kassel hatten wir uns das Shan Dong als Anlaufstelle für den Mittag ausgesucht, denn die im Netz zu findenden Kritiken ließen einiges erwarten. Und wir wollten endlich einmal ein gutes chinesisches Essen zu uns nehmen.

Das Shan Dong, erst im Spetember 2016 eröffnet, befindet sich an der Ecke Hoffman-von-Fallersleben-Straße und Lutherstraße. Parkplätze (kostenpflichtig) lassen sich leicht in den Seitenstrassen finden.

Ein Zitat in unserer Tageszeitung (HNA) finde ich sehr treffend:".... endlich mal ein Ort, wo Interessierte essen können, die China als Mutterland der weltweit vielseitigsten und aufwändigsten Küchentraditionen ernst nehmen."
Im Shan Dong wird gekocht wie in der gleichnamigen nordostchinesischen Provinz. Glutamat wird im Shan Dong nicht verwendet, und damit wird auch geworben.

Die Begrüßung durch das Gastgeber( Inhaber)-Paar war sehr freundlich, und wir nahmen an einem Fenstertisch Platz, wo wir beobachten konnten, wie draußen gerade eine Sommerterrasse angelegt wurde.

Der Gastraum ist mit schwarzen Tischen und bequemen Lederstühlen ausgestattet und dezent geschmückt.

Eigentlich wollte ich mir meine Speisen (Vor- und Hauptspeise) aus der regulären Karte zusammenstellen, jedoch stellte ich fest, dass genau diese Kombination auch als Mittagsmenü angeboten wird. Der Unterschied besteht wohl in einer etwas kleineren Portion des Hauptgerichtes, sodass ich zuerst ein wenig Bedenken hatte, da mein Hunger doch sehr groß war.
Die Bedenken waren aber unbegründet, denn die Portionen reichten völlig aus. Ich hoffe nur, dass die meiner Meinung nach sehr günstigen Preise nicht dazu führen, dass letztendlich die Einnahmen zu gering sind und ein tolles Lokal wieder schließen muss. Ich weiß nicht, wie lange nach einer Eröffnung man erkennen kann, ob sich der Betrieb rentiert ......

Meine Liebste entschied sich für Schweinefleisch süß-sauer und ich für ein Entenfleischgericht.

Doch zuerst kamen die Pekingsuppen, und allein der Anblick war schon einmalig. Ich habe noch nie eine so appetitliche Pekingsuppe gesehen. Oft hat man eine schleimige undurchsichtige Masse vor sich. Diese Suppe hier war klar und der Inhalt gut erkennbar strukturiert. Und der Geschmack: unbeschreiblich! Ja, man merkte, hier war kein Glutamat verarbeitet! Eine feine Schärfe, die man auch später noch nachschmeckte, die aber nicht zu tränenden Augen führte.

Das Tian Suan Schweinefleisch meiner Liebsten war geschmacklich eine Wonne und meine Ente ein purer Genuss. Ja, das war Genuss! Das Entenfleisch mag auf den Fotos ein wenig trocken aussehen, zugegeben, es war nicht mehr rosig, aber der Geschmack ließ mich seufzen.

Wir sind uns einig: das war der Höhepunkt unseres bisherigen Lebens in Sachen asiatische Speisen.
Leider so weit weg von unserer Heimat, sonst würden wir hier sicher viel öfter einkehren. Vor allen Dingen die Jiaozi müssen wir unbedingt einmal probieren. Darauf hat uns die Speisekarte sehr gespannt gemacht!

Wir können nur sagen: Toll gemacht. Weiter so! Super-Empfehlung ausgesprochen.
 
Das Verzehrte - so wie es in der Speisekarte steht:
 
Mittagstisch 105: Tian Suan Schweinefleisch (Gebratenes Schweinefleisch mit Paprika, Bambus, Zwiebeln, Süß-Sauer Soße, Ananas) - 7,30 €
 
Mittagstisch 110: Curry Ente (unser beliebtes thailändisches Gericht) ( Entenfleisch, roter Curry, Aubergine, Paprika, Milch, Kokosmilch, Sahne) - 7,90 €
 
Zum Mittagsmenü gibt es entweder Pekingsuppe oder Chinesischen Eisbergsalat, sowie Reis als Beilage.
 
Mineralwasser 0,7 l - 3,90 €
 
PS: Wer ein bissel mehr über die Geschichte des Shan Dong erfahren mag, der kann einfach mal nach HNA, Kassel und Shan Dong googeln.
DETAILBEWERTUNG
Service
Sauberkeit
Essen
Ambiente
Preis/Leistung


kgsbus und 13 andere finden diese Bewertung hilfreich.

DerBorgfelder und 11 andere finden diese Bewertung gut geschrieben.